DSL plötzlich total lahm ...

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von lissard, 23.05.2006.

  1. lissard

    lissard Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.06.2005
    Hallo zusammen,

    seit gestern läuft meine Internet-Verbindung total bescheiden, es dauert ewig, bis sich Seiten aufbauen (manchmal zeigt das AirPort Symbol in der Menüleiste garnichts mehr an, also ist dann keine Internetverbindung mehr möglich) und auch die Downloads gehen total langsam, selbst wenn AirPort guten Empfang zeigt. Hatte vorhin einen Download von 4,5 MB der lief fast 30 min!!

    Ich habe Arcor DSL 3000 und eine Fritz!Box Fon WLAN am Mac Mini. Bisher hatte ich diese Probleme noch nie.

    Ich habe mal in den Netzwerkverbindungen nachgeschaut, muss aber gestehen, dass das "Böhmische Dörfer" für mich sind, da ich die ganzen Einstellungen damals nicht selber vorgenommen habe und gar nicht erkennen würde, ob da etwas nicht stimmt. Es ging jedenfalls irgendwann ein Fenster auf, das mitteilte, dass Veränderungen an den Einstellungen vorgenommen worden wären und irgendwas mit Schlüsseln neu zuweisen. Da ich nicht wusste, was ich machen soll, habe ich einfach alles geschlossen. Und jetzt sitze ich hier und weiß nicht weiter ... bin leider nicht sehr fit am Computer ... wie kann ich feststellen, ob alle Einstellungen für die Fritz!Box und fürs Netzwerk generell in Ordnung sind?

    Freue mich über jeden Tipp, der auch einem echten "Dummie" wie mir weiterhilft!

    Danke und verzweifelte Grüße,
    lisard
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.813
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    WLAN ist eine seuche, vielleicht hat ein nachbar von dir auch seit gestern WLAN und die stören sich jetzt gegenseitig.
    geh mal die einstellungen der fritzbox und wechsel mal den kanal....
     
  3. Badener

    Badener Gast

    Mein arcor DSL ist momentan auch schnarchlahm.... könnte mir vorstellen, daß es an arcor liegt. Wäre nicht das erste Mal....
     
  4. lissard

    lissard Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.06.2005
    Ja, habe jetzt von mehreren Seiten gehört, dass Arcor in den letzten Tagen wohl arschlahm war/ist.

    Habe jetzt mal ein Firmware Update mit der Fritzbox gemacht, vielleicht ist es Zufall, aber seitdem geht's wieder (knock on wood ...)

    In der Hoffnung, dass es dabei bleibt ...

    wie hat man eigentlich jemals ohne Internet existiert?????


    Gruß,
    lissard
     
  5. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.148
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    MacUser seit:
    21.07.2004
  6. Badener

    Badener Gast

    Und wie gibt man da eine Störung ein, wenn das Internet total platt ist? Hatte ich auch schon öfter... :D:D
     
  7. astronomy

    astronomy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Hallöle, Schnarch-DSL von Arcor hatte ich die letzten Tage auch. Seit heute wieder normale Werte, habe die Arcor DSL-Starterbox mal für 'ne Minute vom Stromnetz genommen. Vielleicht hilft's ja auch bei Dir...
     
  8. Manni1306

    Manni1306 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Ich häng mich hier an den thread einfach mal an ...

    ich habe vor ein paar Tagen meinen Intel-Mini vom Wohnzimmer (wo er Mediacenter sein sollte, aber nur verstaubte) ins Arbeitszimmer geräumt, wo er meinen G5 Imac ersetzen soll. Jetzt ist es so, dass dauernd die Airprotsignalstärke stark schwankt, oft zeigt er nur einen Strich an und nichts geht mehr, aber auch wenn 4 Striche angezeigt werden ist mit Safari oft keine Seite aufzubekommen. Wenn ich den - momentan noch ca. 20cm daneben stehenden - iMac einschalte zeigt der volle 4 Striche und alles funzt tadellos. Woran kann das liegen und was kann man dagegen tun? Das nervt !

    Manni
     
  9. apfelnase

    apfelnase Gast

    es lag 100%ig an Arcor. der datendurchsatz ist seit letzten samstag unter aller sau. mal fangen die sich für einen tag oder paar stunden, und dann gehts wieder schnarchlahm weiter. auch heute waren wieder schwanckungen beim speed. na mal sehen, wie lange das noch andauert. ich würde an eurer config erstmal nichts ändern, außer zwischendurch mal die hardware neu starten.

    so lange das netz nicht ganz ausfällt, kann ich noch damit leben...
     
  10. CamBridge

    CamBridge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.04.2004
    Hi,

    ich hänge mich mit rein. Habe das gleiche Problem und es liegt sicher an Arcor. Allerdings finde ich, dass die sich langsam um eine Beseitigung der Fehler bemühen sollten. Bei mir tauchten die ersten Störungen mit geringem Datendurchsatz schon am 21.06. auf und seitdem habe ich das Gefühl mit dem Modem unterwegs zu sein.

    Die an der Arcor Hotline wissen aber angeblich von nichts.

    Übrigens wäre cool, wenn sich Betroffene bei http://www.heise.de/imonitor registrieren und dort die Störungen melden. Ist ja auch für andere User sinnvoll. I. m. gibt es in "meinem" Gebiet 4, 5 Meldungen, wodurch man auch sieht, dass es wohl irgendein Technikproblem bei Arcor ist.

    Gruss

    EDIT: Hier http://www.speedmeter.nl/speedmeter.de/default.asp kann man seine Leitung auch gut testen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2006
Die Seite wird geladen...