DSL-Modem

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von dst, 03.12.2005.

  1. dst

    dst Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2005
    Hallo,

    der iMac ist schon auf der Reise zu mir. Vorab noch schnell 2 Fragen:

    1) Aus den anderen Beiträgen hier habe ich gelernt, daß wohl die DSL-Modems von AVM (Fritz!Card DLS SL USB) nicht am Mac funktionieren, da es keine Treiber gibt. Also am besten eines mit Ethernet-Anschluß kaufen. Welches? Etwas verwirrt hat mich allerdings noch die Aussage von einem Mitarbeiter der Applehotline, der mir erklärt hat, daß ich garnichts zusätzlich benötige. iMac einfach am Splitter anstöpseln und online gehen ... Das kann doch nicht sein - oder?

    2) Meine Steuererklärung mache ich bislang mit der Software SteuertippsPC. Der Name läßt es schon ahnen: es gibt leider keine Version für den Mac. Emulatoren scheinen mir keine wirkliche Lösung zu sein. Also suche ich eine wirklich gute Steuer-Software für den Mac. Hat hier jemand praktische Erfahrung?

    Danke,
    Dirk
     
  2. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    zu 1) iMac einfach am splitter ist schwachsinn.

    zu 2) keine ahnung ;)
     
  3. imacer

    imacer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    119
    MacUser seit:
    23.01.2003
    Kann dir zur 1. Fragen nur sagen, dass ich das "Devolo MicroLink ADSL Fun LAN" habe und es reibungslos funktioniert.
    Installiert werden musste nichts. Einfach anschließen und seine Zugangsdaten eingeben :)

    imacer
     
  4. mkoessling

    mkoessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Die meisten LAN/WLAN Router dürften mit MAC keine Probleme haben.
     
  5. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Das hört man seit Jahren das es so gehen soll kann aber eigentlich nicht kenne aber auch keinen der es mal versucht hat :D
     
  6. turner

    turner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.10.2004
    1. Wenn Du DSL bestellst oder schon hast, bekommst Du meist einen Router dazu oder zumindest ein DSL-Modem. Das Modem kannst Du mit der Ethernet-Buchse deines Mac verbinden. Einen Router oder kombinierten Modem -Router auch. Wenn Du mehrere Computer ans Internet bringen willst brauchst Du Modem/Router/Switch (oder Kombigerät)

    2. Wenn der iMac neu ist, empfiehlt es sich trotz aller Vorbehalte über Virtual-PC oder Guest-PC nachzudenken. Finanz- oder Steuererklärungssoftware sollte ausreichend schnell laufen. Für den Mac gibt es natürlich trotzdem einige Programme für Buchhaltung und Steuer, aber lange nicht in der Auswahl/Qualität wie beim PC.
    ––> bemüh mal die Forensuche oder google, um aktuelle Steuer/Buchhaltungssoftware zu finden.

    Grüße,

    Didi
     
  7. ulibea

    ulibea MacUser Mitglied

    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    43
    MacUser seit:
    08.03.2005
    Hallo,
    ein Freund von mir hat einen Fritz Router mit WLAN. Damit funktioniert mein iBook ohne Probleme.
    *Uli*
     
  8. mkoessling

    mkoessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Damit sollten auch keine Probleme auftauchen.
    Aber die Story mit dem Splitter von der Applehotline ist schon der Hammer. Selten so einen Schwachsinn gehört.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen