DSL-Modem mit USB

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Pomchips, 22.08.2005.

  1. Pomchips

    Pomchips Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2005
    Hallo zusammen
    Ich besitze seit ein paar Tagen einen iMac und bin faziniert davon! Bis dahin habe ich noch nie mit einem Mac gearbeitet. Jetzt habe ich ein Problem mit der Internet-Verbindung.

    Noch vorweg: Mit dem internen Analog-Modem konnte ich innert Minuten im Netz surfen. Ich habe aber ein DSL-Modem mit USB (Zyxel Prestige 630). Mit dem habe ich bis heute keine Verbindung zustande gebracht. Ich glaube bald, ich könne mit dem Mac nicht mit USB ins Internet, denn im Benutzerhandbuch ist nichts explizit erwähnt. In Sachen Internetverbindung wird nur immer von Ethernet, Firewire und Airport gesprochen. Das Modem funktionierte einwandfrei mit dem PC. Ist es wirklich möglich, dass das Modem nicht über USB an den Mac angeschlossen werden kann? :(
     
  2. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Hallo! Tut mir leid für Dich, dass du so Probleme damit hast. Meiner Meinung nach ist aber USB bereits vom -> Hersteller(!) des Modems keine gute Wahl! Normalerweise verbindet man so ein DSL Modem über ein Ethernet Kabel mit dem Computer. - Wenn Du vom Hersteller keinen Mac OS X Treiber /Support bekommst, gib das Modem zurück und hol Dir ein ordentliches. - Sorry aber etwas Positiveres fällt _mir_ dazu nicht ein.
     
  3. Generalsekretär

    Generalsekretär MacUser Mitglied

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.06.2005
    Wie mit vielen Geräten:
    Gibt es keine OSX-Treiber vom Hersteller und unterstützt OSX das Modem nicht selbst, dann ist es leider Essig.
    Prinzipiell gibt es keinen Unterschied in der Leistungsfähigkeit zwischen USB- und Ethernet-DSL-Modems, aber sie benötigen leider einen Gerätetreiber.
     
  4. Pomchips

    Pomchips Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2005
    Das Modem ist halt nicht mehr das neuste.... ich konnte aber einen Treiber für OS X downloaden. Ich komme aber nicht weiter mit dem Netzwerk-Assistenten. Trotzdem wäre ich froh, wenn ich das Modem weiter benützen könte.
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Du musst in den Systemeinstellungen > Netzwerk nachschaune, ob dort das DSL Modem erscheint (wenn der Treiber passt, wird es da sein).
    Falls ja, musst Du es auswählen und unter PPPOE Deine Benutzerdaten eingeben.
     
  6. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Man kauft auch kein USB DSL Modem..

    mußt beim Hersteller schauen, obs Treiber dafür gibt, ansonsten haste Pech gehabt.

    Kauf dir bei ebay für ca. 20 bis 25 EUR ein altes Telekom Modem mit Ethernet Schnittstelle, die funktionieren immer..
     
  7. Pomchips

    Pomchips Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2005
    Den Treiber konnte ich downloaden (über das integrierte Analog-Modem. Das dauerte...) und installieren. Ich richtete mit dem Netzwerk-Assistenten eine "Umgebung" ein. Aber wenn ich unter "Anzeigen" nachschaue erscheinen da nur Internes Modem, Bluetooth, Ethernet, FireWire und AirPort. Da müsste doch auch USB erscheinen. Dann würde es doch auch klappen, oder mache ich da einen Fehler?


    Ergänzung
    Habe jetzt aus anderer Quelle erfahren, dass es fast unmöglich sei, ein USB-Modem an einen neueren iMac anzuschliessen. :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.08.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen