DSL für Dummies

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von RGB, 13.01.2004.

  1. RGB

    RGB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Hi,

    Ich will baldmöglichst DSL nutzen - habe aber keine Erfahrung damit (besonders noch nicht auf dem MAC).

    Auf was muss ich achten? Welche Modems könnt ihr empfehlen? Welchen Anbieter soll ich nehmen? Ist das schwierig zu installieren/konfigurieren? Wie lange muss ich auf die Telekom warten?


    RGB
     
  2. rolf

    rolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.05.2003
    dsl und mac ist kein problem! was den anbieter betrifft: da solltest du die angebote genau prüfen. manchmal bieten regionale anbieter recht günstige dsl-flatrates an und stellen auch die notwendigen modems (splitter etc.) für umsonst zur verfügung. ein kleines problem ist das tool, das die datenmengen ausliest. die meisten anbieter stellen sie nur für window zur verfügung. ich selbst nebutze "enter net", die aber eine gebühr in rechnung stellen. das programm selbst bekommst zu im internet herunter geladen. es muss dann nach den angaben des anbieters von dsl konfiguriert werden.

    auf jedem fall freut sich jeder mac, wenn er via dsl ins netz geht. die geschwindigkeit gegenüber isdn ist rasant, vor allem dann, wenn du daten saugst.

    noch ein tipp: ziehe dir die zugangs-software (zb. enter-net) VOR der umstellung auf dsl aus dem netz. denn sonst bist du aufgeschmissen, da du ja erst einmal nach umschaltung auf dsl nicht ins netz kommst!

    gruss rolf
     
  3. RGB

    RGB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.01.2004
     
  4. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2003
    Ein kleines Kästchen, das zwischen deine Telefonsteckdose und dem Telefon bzw. dem DSL-Modem geschaltet wird. Der Splitter ist (einfach gesagt) eine Art Weiche, die die Daten zum Telefon bzw. zum Modem aufteilt.

    Besser erklären können die es: :)
    http://adsl-support0.de/splitter.htm

    edit:
    ADSL-Support ist sowieso eine recht informative Seite.
    Leider wird sie nicht mehr so ganz gepflegt, weswegen die Anzahl der toten Links ständig zunimmt.
     
  5. RGB

    RGB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.01.2004
    ....Danke!!

    Wisst ihr wie lange die Telekom ab Bestellung braucht (müssen die eigentlich ins Haus oder nur irgendein Dings freischalten)?
     
  6. rolf

    rolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.05.2003
    programme wie zb. enter-net sind bei dsl immer dann nötig, wenn ein dsl anbieter keine flat-rate anbietet, sondern die datenmengen berechnet, die du beim surfen durchs net "saugst". mit jeder seite, die du im netz aufrufst, entsteht ja daten-traffic. die meisten dsl-anbieter gehen dazu über, ihre flat-rate durch dieses art der berechnung abzulösen. es wird also nicht mehr die ZEIT abgerechnet (wie früher mit den telefonkosten beim analog-modem), die du mit deinem mac im netz verbringst, sondern die datenmenge. das bedeutet, dass du monatlich eine gewisse datenmenge "verbrauchen" kannst. darüber hinausgehende datenmengen werden dann berechnet. hier setzt zb. enter-net an, der es ermöglicht, dass der anbieter die datenmenge berechnenen kann.bei der ursprünglichen flat-rate war ja die datenmenge unbegrenzt. das rechnet sich für die anbieter anscheinend nicht.

    gruss rolf
     
  7. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Wenn es irgendwie geht, sieh zu dass Du Dir bei einem lokalen Anbieter den Anschluss holst, das ist in beinahe allen Fällen die schönere/bessere Lösung als T-Wurst.

    Grüße,
    Flo
     
  8. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.06.2003
    Also, ich bin mit T-Online zufrieden. Hatte nie irgendwelche Probleme und Verbindung ist immer bestens und stabil.
    Ab Bestellung hat es rund 10 Tage gedauert. Die Hardware war nach ca. 3-4 Tagen da, nur eben die Freischaltung dauerte etwas länger.
    Ins Haus muss niemand - kannst alles allein machen. Ist echt kein Problem ;)
     
  9. alterschwede

    alterschwede Gast

    Also ...

    Die Telekom braucht aktuell 6 Werktage ab Bestellung.

    Wenn Du mal mit mir über die aktuellen Angebote reden willst,
    stehe ich Dir gerne in meinem Büro unter der Nummer
    0201-1766620 (Deutsche Telekom, T-Punkt Business Essen)
    zur Verfügung.

    Du solltest nur nicht nach dem Altenschweden, sondern
    nach Herrn Dockenfuss fragen. So nenne ich mich außerhalb
    des Cyberspace.

    Ansonsten gibts da wie gesagt die freie Wahl der Anbieter.

    MfG

    Alterschwede
     
  10. RGB

    RGB Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.01.2004
    ....hey, danke für die reichhaltigen Infos!!!! Jetzt sollte es kein Problem mehr sein!

    Grüsse,
    RGB
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DSL Dummies
  1. Orionheizer
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    745
    Cousin Dupree
    12.01.2013
  2. Steppenwolf
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    3.087
    Difool
    22.03.2012
  3. matc
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.168
    myRANDOM
    06.04.2010
  4. MrSigma
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    409
    MrSigma
    24.11.2009
  5. VierundZwanzig
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.707
    falkgottschalk
    15.09.2009