DSL-Flat bei Kabel-Deutschland: super Angebot??

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von jaded, 03.05.2006.

  1. jaded

    jaded Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.06.2005
    Hallo,

    erstmal sorry, falls das schon mal gefragt wurde. Habe aber über die Suchfunktion nicht das Passende gefunden.

    Ich ärgere mich jetzt schon eine ganze Weile über die recht hohe Rechnung, die ich jeden Monat von der Telekom bekomme.
    Ich zahle dort für meinen Festnetzanschluß (den ich kaum nutze, hab Tel.gebühren von 1- 4 € im Monat), DSL-Anschluß sowie DSL-Flat um die 65 € monatlich.

    Das setzt sich zusammen aus
    15,66 € Gebühr f. Festnetzanschluß
    16,98 € DSL 1000er Anschluß
    29,94 € Flatrate (DSL flat max)


    Ich finde ja das Angebot von Kabel Deutschland interessant.
    Da wird z.B. das "Paket Comfort" für 29,90 € monatlich angeboten.
    Das wären für mich dann nur noch die Hälfte der Kosten, außerdem wäre ich von der Telekom weg. :p
    Darin ist eine Internet-Flat enthalten mit Download bis 2200 kbit/s und Upload bis 220 kbit/s.
    Das wäre deutlich schneller als meiner derzeitiger Anschluß.
    Habe gerade einen Speed-Check durchgeführt (Downlaod 960 kbit/s, Upload 131 kbit/s).

    Für den Festnetzanschluß ist keine Flat enthalten, aber das stört mich nicht.

    Kabelmodem und Bereitstellung kosten auch nix.
    Das Angebot gilt bis 30.06.06.
    Voraussetzung ist ein Kabelanschluß, und den habe ich schon.

    Lt. HP von Kabel Deutschland ist das Kabelmodem auch Mac-kompatibel.

    Ist jemand von euch bei Kabel D.?
    Seid ihr zufrieden?
    Gibt es irgendwelche Haken??

    Klappt denn auch die Konfiguration des Internetzugangs problemlos?
    Ich stelle mich da immer ein wenig "blond" an. :D

    Schonmal herzlichen Dank für eure Hilfe. :)
     
  2. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.148
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    MacUser seit:
    21.07.2004
    … also ich werde sobald wir hier im Haus auch endlich die Mufudose in der Wand
    haben auf Internet über Kabel umsteigen, weil ich einfach überhaupt keinen Fest-
    netzanschluss brauche,… von daher ist es wär es für mich ideal, dauert aber best.
    noch ein ganzes Jahr,…

    Greetz,…
     
  3. Thomas2872

    Thomas2872 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.01.2005
    Die Flatrate bekommst Du doch jetzt schon für 9,95 €. Bedingung ist, dass Du nur jährliche (nicht monatliche) Kündigung hast. Bei AOL gibt es die Flatrate möglicherweise für 4,95 €. Hab ich jedenfalls gestern im Test von der Stiftung Warentest gelesen.

    Schau mal, wie die Bedingungen für den Umstieg auf den billigen Tarif sind. Aber mittlerweile sollte es recht einfach sein.

    Viele Grüße,
    Thomas
     
  4. Chris.b

    Chris.b MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.06.2005
    Du solltest unbedingt auf die normale T-Online Flat wechseln, kostet knapp 10 Euro und ist exakt das gleiche was du hast. Das geht ohne Probleme, aber du hast dann wieder 12 Monate Laufzeit.

    Gruß

    ps: Von Kabel-D hab ich keine Ahnung.
     
  5. Frankenfan

    Frankenfan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    21.12.2005
    wie wäre es mit 1und1

    Also ich habe diesen Monat auf 1und1 umgestellt.

    Das Angebot setzt sich wie folgt zusammen.

    Telekom Analog Aschluss 15,66 braucht man immer
    DSL 6000 Anschluss 24,90
    DSL/Internet Flat 4,90
    Telefonflat 2 Jahre 0,00

    Summe 45,46

    Die Telefonflat kostet nach 2 Jahre dann 9,90 Euro mtl. Damit liegst du immer noch günstiger. Wenn du aber dann auf DSL 2000 wechselt, kannst du wieder 5 Euro sparen. Der Grund DSL 6000 zurerst zu nehmen liegt daran, dass die Telefonflat dabei kostenlos für 2 Jahre dabei ist, während bei DSL 2000 dies nur für ein Jahr gilt. Damit sind sie in der Gesamtsumme gleich, DSL 6000 ist aber schneller. Nach 2 Jahren läuft die Bindung aus und du kannst die Tarife wieder wechseln.

    Ach ja noch ein wichtiges Argument. Die Fritz Box mit VoIP, Wireless Lan Router, DSL Modem gibt es kostenlos dazu. Diese kostet auch fast 200,00 Euro.
     
  6. Bozol

    Bozol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.820
    Zustimmungen:
    151
    MacUser seit:
    16.07.2003
    Hm, muss man da nicht den Speed bei mehreren Teilnehmern im Haus mit allen teilen?
    Auch wenn Du jetzt noch der Einzige bist der im Haus so einen Anschluss hat...
     
  7. joestoeb

    joestoeb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.085
    Zustimmungen:
    73
    MacUser seit:
    27.09.2003
    Man sollte vielleicht dazu sagen, dass nicht bei jedem DSL 6000 technisch ohne weiteres möglich sein wird, ich wohnen beispielsweise in einer Großstadt, und bei mir geht maximal DSL 3000, kenne auch Leute, die wären froh, wenn sie DSL 3000 hätten, bei denen geht teilweise nur DSL 1000, und die wohnen auch nicht auf dem Land.

    Also erst einmal fragen was überhaupt geht, bevor man sich groß Gedanken macht, sonst gibt es nachher dann ein böses erwachen, denn wenn es technisch nicht geht, braucht man sich auch keine Gedanken darüber zu machen, ob man denn wechseln sollte.
     
  8. jimbojones

    jimbojones MacUser Mitglied

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.12.2005
    wohne absolut nicht auf dem land, telekom bietet bei uns kein dsl an, nur die ewe, da komme ich auf einen download von 860kbit/s, naja, besser als isdn...
     
  9. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Mag schon sein, dass die Bandbreite technisch geteilt wird.
    Kann ihm aber relativ egal sein.
    Er zahlt für eine gewisse Bandbreite, die vertraglich zugesichert wird - wenn er die nicht bekommt, dann verstößt der Anbieter gegen den Vertrag...
     
  10. saftladen

    saftladen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.03.2005
    OT:

    Herzlichen Glückwunsch.
    Und wenn du ein sogenannter "Poweruser" bist (wovon ich bei DSL 6000 mit Flat mal ausgehe) :D dann bist du schneller wieder draussen, als du denkst und kannst dir irgendwo anders einen neuen DSL bestellen und hast bis dahin gar keinen mehr. Ich bevorzuge DSL-Anschluß und Telefonanschluß bei "magenta-T" und den DSL-Internetprovider suche ich mir je nach Bedarf selbst (derzeit 3-monatige Kündigungsfrist). 12-Monatsverträge schliesse ich nicht mehr ab. E-Mail nur noch über eigene Domain, oder freie Anbieter wie z.B. GMX.

    Ist mir letztes Jahr selbst passsiert. Ich bin selber 3 Monate hinter den mir zugesagten 100€ hinterhergerannt z.B. hier: http://www.google.de/search?hl=de&q=poweruser+1&1+geschäftspraktiken&meta=

    Zu Kabel-Deutschland kann ich leider nichts beitragen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen