DSL-Anschluss: Die Qual der Wahl

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von ::nex::, 13.03.2007.

  1. ::nex::

    ::nex:: Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.045
    Zustimmungen:
    47
    Registriert seit:
    17.05.2006
    Hi @all,

    ich stehe im Moment irgendwie vor einer schwierigen Entscheidung. Da ich einen neuen Telefonanschluss beantragen muss, möchte ich natürlich das Ganze auch direkt mit einer DSL-Flatrate kombinieren. Allerdings kann ich mich nicht für einen Anbieter entscheiden.

    Zur näheren Auswahl stehen Alice (4Mbit), Arcor (2Mbit) oder Versatel (2Mbit). Zudem bräuchte ich auch noch einen Telefonanschluss, ob ebenfalls mit oder ohne Flat sei jetzt mal dahingestellt ;).

    Wie würdet ihr diese drei Anbieter priorisieren, natürlich auch hinsichtlich Service-Qualität und Preis-/Leistungsverhältnis? Wie sind eure Erfahrungen? Welche Anbieter nutzt ihr?

    Freue mich auch helfende Antworten ;) :D.

    nex
     
  2. Kid Rock

    Kid Rock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    14.05.2005
    ich habe in der absoluten hoch-zeit bei arcor bestellt, und es hat super funktioniert. bis jetzt hatte ich auch immer sehr gute bandbreiten, und keine ausfälle.
     
  3. ::nex::

    ::nex:: Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.045
    Zustimmungen:
    47
    Registriert seit:
    17.05.2006
    Sagt man Arcor nicht nach, das der Service schwer zu erreichen und qualitativ auch eher mässig ist?
     
  4. Dr_Tee

    Dr_Tee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    43
    Registriert seit:
    05.03.2007
    Also ich bin bei Alice(HanseNet). Und das schon seit oha ... 5 Jahren?
    Und ich muss sagen ich bin sehr zufrieden. Keine Verbindungsabbrüche oder sonstiges. Auch die Bandbreite ist immer voll nutzbar.
    Ich zahle 49 Euro im Monat. DSL+Tel Flat und E-Mail bla und Webseite usw.
    Das gibts sicher auch schon billiger, aber dafür gibts bei Alice wirklich nichts zu meckern!

    Mit den anderen Anbietern habe ich leider keine Erfahrungen.
    Über Arcor habe ich früher immer mal ein paar blöde Sachen gehört, aber hab leider keine Ahnung wie das da zur Zeit so läuft
     
  5. ::nex::

    ::nex:: Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.045
    Zustimmungen:
    47
    Registriert seit:
    17.05.2006
    Was mich vor allem an Alice reizen würde, ist das keine Mindestvertragslaufzeit besteht. Wenn sich also demnächst die Preise der unterschiedlichen Anbieter erheblich ändern sollten, dann kann man problemlos wechseln.
     
  6. screamingvinyl

    screamingvinyl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.504
    Zustimmungen:
    65
    Registriert seit:
    11.01.2006
    Ich habe jetzt seid ca. 1 Jahr Arcor, und leider schon 3-4 Ausfälle gehabt.
    Diese verliefen dermaßen, dass man dann mal 9-10 h keine Netz hatte.
    Um jemanden an der Hotline zu erreichen können je nach Glück 5-30min. vergehen, das ist eigentlich das größte Manko.
    Außerdem hatte ich auch einen netten Ausfall des Routers; auf einen neuen musste ich eine Woche warten.

    Wenns läuft, dann läufts gut, aber wenn halt garnix läuft, ists halt totaler Käse.
     
  7. ::nex::

    ::nex:: Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.045
    Zustimmungen:
    47
    Registriert seit:
    17.05.2006
    Okay, dann sind die Gerüchte, die ich so gehört habe, gar nicht so weit hergeholt ;)
     
  8. macinsell

    macinsell MacUser Mitglied

    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    54
    Registriert seit:
    18.07.2005
    hallo,
    ich bin bei 1&1 und habe 3dsl. ist absolut nicht zu empfehlen da die ein unmögliches geschäftsgebahren haben. wollte meine tante, die ebenfalls bei 1&1 war dann zu arcor lotsen. war im prinzip alles perfekt. im november gekündigt bei 1&1 und telekom sowie für februar bei arcor angemeldet. bestätigung von arcor bekommen mit dem zugesicherten termin.
    im februar dann tote hose. kein dsl, aber weiterhin analog-anschluss der telekom. ein lapidares schreiben von arcor ende januar. der anschluss mit dsl wäre nicht möglich. dann teure anrufe bei der hotline von arcor.
    sie ist also jetzt bei der telekom und hat vor ort ihre ansprechpartner ohne teuren hotlinesupport.
    ich werde nach ablauf meines vertrages ebenfalls zur telekom zurückwechseln. die paar euro, die man spart gibt man an supportkosten schnell wieder aus, ganz zu schweigen von dem restlichen ärger.
     
  9. majobu

    majobu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.07.2004
    Ich kann ebenfalls nur von guten Alice-Erfahrungen berichten und empfehle die auch mit guten Gewissen weiter. Bin schon viele Jahre Kunde dort. Zur Zeit zahle ich 39,90€ für DSL 4000 Flat und deutschlandweite Festnetzflat.

    Für mich ist immer wieder de entscheidende Punkt, das Alice keine Vertragslaufzeiten hat. Bei Arcor und anderen Anbietern hängt man gleich immer 12 Monate in einem Vertrag fest...
     
  10. Gangster

    Gangster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    30.01.2005
    Also an deiner stelle würde ich zu T-online gehen damit hatte ich noch nie Ärger und Freunde , Familie auch nicht.
    Von Acor würd ich die Finger lassen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen