Druckerpatrone nachfüllen

Diskutiere mit über: Druckerpatrone nachfüllen im Peripherie Forum

  1. dasich

    dasich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Guten Morgen,

    heute morgen habe ich mit einem Nachfüllset meine Druckerpatrone nachgefüllt. Nun, wenn ich eine Testseite ausdrucke, es handelt sich hierbei um die schwarze Patrone, dann funktioniert alles reibungslos. Das Papier wellt sich sehr schön, wie es bei "neuen" Patronen nun mal so ist. Auch das Lämpchen am Drucker selber, welches versehen ist mit einem kleinen Tropfen der dazu da ist, zu leuchten, wenn die Patronen leer sein sollten, leuchtet nicht mehr. Das heißt, die Patrone ist voll und wird vom Drucker auch als solche behandelt. Nur Mac OS sieht das anders, wenn ich in Pages versuche eine Seite aus zu drucken, kommt eine nette, aber nervige Anzeige welche mich darauf hinweist, die Patrone zu wechseln. Im Druckerdienstprogramm wird die Patrone auch als leer geführt, wie kann das sein? Meine Logik setzt hier aus und ich wage zu behaupten, dass das Betriebssystem unserer lieben Apfelfirma nicht in der Lage zu sein scheint, die neuen Errungenschaften, welche sich drauf spezialisiert haben, die Menschen finanziell zu entlasten, an zu erkennen geschweige sie um zu setzen. Irre ich hier oder mach ich was falsch??

    Danke im voraus für Eure Hilfe

    Dasich
     
  2. Flooo

    Flooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    10.11.2003
    Hi,

    Das ist normal, du must auch einen Windows PC "überlisten" damit er die Patrone als voll erkennt.

    Wäre wichtig zu wissen was für ein Drucker es ist.

    Ich selber habe HP und habe den erst vorgestern aufgefüllt.

    Mich stören die Anzeigen nicht, der kann sagen was er will.

    Bei HP müsste man aber z.b. um dem Mac perfekte Patronen vorzugaukeln hinten bei der Patrone kontakte in einer bestimmten Reihenfolge abkleben usw.

    Grüße,
    Flo
     
  3. dasich

    dasich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Ich habe auch einen HP Drucker, einen 5150, wie meinst du das mit dem Aufkleben von Kontakten? Versuch das mal bitte so zu erklären, als wenn ich ein kleines Kind wäre. Ich bin bei solchen Sachen sehr unbedarft.

    Dasich
     
  4. Flooo

    Flooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    10.11.2003
    Hi,

    Ich habs absichtlich noch nicht erklärt weil es ja umsonst gewesen wäre wenn du gar keinen HP Drucker hättest,

    Ich scanne dir da mal was ein und schicke dir das, gib mir irgendeine Mail Adresse oder so wo ichs hinschicken kann,

    Grüße,

    Flo
     
  5. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.636
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    1.419
    Registriert seit:
    24.05.2003
    ....hast du schon versucht, die Patrone im Drucker-Dienstprogramm als "neu" zu kennzeichnen?
    Gruß Th.
     
  6. dasich

    dasich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Morgen, habe meine Emailaddy nur schnell rausgenommen
    Dasich
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2005
  7. Flooo

    Flooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    50
    Registriert seit:
    10.11.2003
    Ok, ich schicks gleich, kannst die Mailadresse wieder rausnehmen, sonst bekommst du nur unnötig viel Spam.

    Grüße,

    Flo
     
  8. dasich

    dasich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Tja, zu meinem Entsetzen hat meine Freundin besagten, aufgefüllten drucker an ihren PC angeschlossen und es funktionierte reibungslos. Unser "fortschrittliches computersystem" hat mal wieder ganze Dienste geleistet. Hoch lebe die sintflutähnliche technologie

    Heyhoheyhoheyho.

    Dasich
     
  9. Danyji

    Danyji Banned

    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.11.2004
    Mac OSX interessiert es nicht die Bohne wie voll deine Druckerpatronen sind. Das machen die HP-Treiber schon von ganz alleine. Mit meinem Canon kann ich auch noch drucken, wenn nur in einer Patrone noch was drin ist, oder gar alle leer. Keine Fehlermeldung, nichts.
     
  10. dasich

    dasich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    also wenn das so ist, dass erklär mir mal bitte die kausalität deiner Aussage in bezug auf oben erwähnte Angelegenheit. Denn, wie ich oben erwähnte, benutzt meine Freundin den Drucker an ihrem PC. Dies erfordert eine Installation jener Treiber, welche von dir als Ursache der kausalität verifiziert wurden. Nun kommt ein nicht unerhebliches Problem zu stande, der Drucker erfreut sich am PC meiner Freundin eines ausgesprochen gesunden Druckverhaltens, währen er es bei meinem Mac vorziehet in einen Zustand der "Erblindung" zu flüchten und den Dienst zu verweigern. Wie ist dies zu erklären? Die Treiber HP`s als Hypothes scheiden nun wohl aus und es stellt sich die Auskunft ein, da wir ebend erarbeiteten, das es an besagtem Perepheriegerät nicht liegen kann, dass es wohl am anderen Teil des dualistischen Systems liegt. Also doch der Mac.
    Also nicht "primus scribere deinte philosophari" sondern umgekehrt ;-)

    Dasich
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Druckerpatrone nachfüllen Forum Datum
PSC 950 Druckerpatrone trocknet ein Peripherie 26.06.2005
problem nach nachfüllen hp 930c - tinte immer leer!! Peripherie 02.05.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche