Druckerkauf: Erfahrungen & Empfehlungen gesucht

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Lehar79, 06.10.2006.

  1. Lehar79

    Lehar79 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2006
    habt ihr erfahrungen mit folgenden druckern (preisleistung /patronenverbrauch & -kosten, etc.):
    Canon Pixma IP4300
    Canon Pixma 5200R WIFI
    HP Photosmart 8250


    kaufe einen mac und kann diese mit -90€ rabatt dazu kaufen. weiß aber nicht welcher wirklich gut ist. brauche ab und zu farbausdrucke bin aber kein ständig drucker;) ich glaube dann lohnt sich ja erst ein hp, oder?!

    bei stiftung warentest werden die canons so gelobt. allerdings sind oben genannte dort nicht erwähnt.

    ich habe noch einen recht gut funktionierenden canon s750. das einzige was mich bei ihm nervt, dass ich manche einstellungen wg fehlender druckerbeschreibung für quark nicht machen kann. das sollte bei einem neuen dann dringend möglich sein.

    danke schon mal an alle informanten;) lehar
     
  2. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Da Canon mit der Einführung der neuen IP Serie (alle mit ungeraden 1000er Zahlen) einen Chip an den Patronen eingeführt hat,kann man die auch nicht mehr bedenkenlos empfehlen.Wenn du nur Orginal Patronen nimmst würde ich denoch den IP4300 nehmen.
     
  3. iHamsi

    iHamsi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    05.10.2006
    Wenn du wlan nicht brauchst würde ich Canon Pixma IP4300 kaufen ist billig und gut ;)
     
  4. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.221
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    Die Canon-Drucker sind sehr gut und von der Tinte her bezahlbar. Ich hab sowohl eine Canon S820 als auch einen Pixma IP4200 im Einsatz, beide absolut problemlos.
    Und widersteh der Versuchung, Billigpatronen zu verwenden, damit haben sich schon viele Leute ihren Drucker versaut. Jetzt kommen bestimmt wieder einige die sagen "Quatsch, die sind genauso gut, das hat auch XXX geschrieben" - ich hab schon einige Drucker kommen und gehen sehen, und wenn welche wirklich Probleme gemacht haben dann die, die mit Billigtinte betrieben wurden. Die Ausdrucke sind meist ok, aber die Tinte trocknet entweder schneller ein oder verstopft/verdreckt die Düsen wenn man nicht ständig druckt. Am schlimmsten ist es bei "Gelegenheitsdruckern", die nur alle drei Wochen oder so was ausdrucken. Da gibt es mit Billigtinte regelmässig Probleme.
     
  5. Mat61

    Mat61 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2006
    Multifunktionsgeräte

    Hab' da eine ähnliche Frage. Ich bekomme einen iMac20. Als Drucker/Scanner-Kombigerät hab ich einen EPSON DX3850. Ist ein tolles Teil, mit dem man auch offline Kopieen anfertigen kann.
    Nu' hab ich schon gelesen, dass der so direkt unter OS-X nicht tut. Wer kann ein solches Multifunktionsgerät empfehlen, das am Mac über die AirPort-Station voll und ganz funktioniert?

    Vielen Dank.
    Mat61
     
  6. Lehar79

    Lehar79 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2006
    wlan für drucker? /// dsl-verbindung vorhanden ... was is zusätzlich nötig für w-lan?

    was heißt das wenn ich wlan nicht brauche. möchte mit meinem laptop auch wireless ins netz gehen können. spielt der drucker da etwa nicht mit?

    a propos: ich habe über meinen festen mac zur zeit dsl-internet-zugang. kann mir jmd sagen, was ich zusätzlich brauche um mit dem neuen laptop (macbookpro) wireless bei mir ins netz gehen zu können? muss ich da noch irgendwas zu kaufen?
    habe den »speedport 500V«
     
  7. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.221
    Zustimmungen:
    1.130
    MacUser seit:
    29.03.2006
    zu 1: doch natürlich. Ich denke was iHamsi meinte war daß Du den Drucker nicht per WLAN direkt ansteuern kannst. Mit der WLAN-Fähigkeit des Rechners selbst hat das nichts zu tun.

    zu 2. kommt auf den Mac an. Wenn es ein Mac mit einer eingebauten Airport oder Airport Extreme-Karte ist, kannst Du die DSL-Verbindung einfach "sharen" - Einstellung in den Systemeinstellungen - Sharing - Internet - Sharing on -> fertig.
    Wenn der Mac keine Airportkarte hat, kannst Du entweder eine kaufen oder einen WLAN-Router an das DSL-Modem hängen. Letzteres ist die ohnehin die beste Lösung, weil sonst der Hauptrechner an sein muß um mit dem Laptop ins Netz zu kommen - die Verbindung wird ja vom Hauptrechner zur Verfügung gestellt.
     
  8. Lehar79

    Lehar79 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2006
    2. ääh;/ keine ahnung. macbook pro 17-inch ... sagt dir das was, was da drin ist?o)

    3. jmd erfahrung mit dem hier: HP Deskjet 5940
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Druckerkauf Erfahrungen Empfehlungen
  1. ice b
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    806
    RobbieDark
    25.04.2014
  2. llcoolandy
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    523
    boldenburg
    30.07.2011
  3. PrinzMegaherz

    Hilfe beim Druckerkauf

    PrinzMegaherz, 14.03.2010, im Forum: Peripherie
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    790
    OriginalGanstaB
    19.03.2010
  4. Ziewel
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    315
    Ziewel
    25.10.2009
  5. Der_Jan
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.113
    snoop69
    04.12.2008