Druckerempfehlung?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von thewalrus, 24.04.2004.

  1. thewalrus

    thewalrus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.02.2004
    N'abend ;)

    Ich suche einen neuen Drucker. Zur Zeit habe ich noch einen EPSON Stylus C42UX, der hat aber nach etwas über einem Jahr bereits ausgedient. Die Walzen arbeiten offenbar nicht mehr richtig und die Farbe verschmiert schon bevor das Blatt herausgegeben wird. An sich vermutlich nur eine Justierungssache - wenn da nicht der Preis für die Patronen wäre. Eine Farbpatrone ist teurer als der Drucker neu, auch die Schwarzpatronen sind sehr teuer. Der Seitenpreis ist enorm hoch. Da dieses Semester fünf Hausarbeiten und eine Studienarbeit anstehen, muss ein neuer Drucker her.

    Da ich 90% Text drucke, wäre ein Laserdrucker wohl die beste Wahl. Ich bin aber Tintendruckern gegenüber nicht abgeneigt, sofern das Schriftbild mit dem eines Laserdruckers mithalten kann.

    Wichtig neben einem niedrigen Seitenpreis ist die einwandfreie Mac-Unterstützung. Die Treiber sollen 1A und Mac-like sein. Ich möchte da keine Kompromisse eingehen und der Hersteller, der sich die Mühe macht den Mac vernünftig zu unterstützten sollte auch "belohnt" werden.

    Ich bin bereit bis 200 Euro auszugeben. Der Seitenpreis sollte so niedrig wie möglich sein.

    Was könnt ihr da empfehlen? Besten Dank für Tipps!
     
  2. just-switched

    just-switched MacUser Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.12.2003
    Canon i560

    Hi!

    Also, ich glaube mein Tipp für dich geht da etwas in die falsche Richtung, aber ich kann dir den Canon i560 nur wärmstens ans Herz legen. kostet um die 150 € (war jetzt desöfteren auch mal beim MediaMarkt oder Saturn im Angebot) und macht am Mac ne sehr gute Figur. Die Treiber sind, soweit ich das beurteilen kann, sehr Mac-Like, soll heißen, fügt sich so ins System ein, wie es ein Druckertreiber tun sollte. Duplexdruck (also manuell beidseitig) wird leider (noch) nicht im OSX-treiber untzerstützt, so dass ich daas umgehe, indem ich ein PDF speichere, im Classic-Acrobat-Reader öffne, und mithilfe des Classic-Treibers beidseitig drucke.

    Meine Einsatzzwecke sind hauptsächlich Grafiken, Fotos und kleine Layouts, aus diesem Grund habe ich mich für diesen Drucker entschieden, denn er bietet mit 4 separate Tintentanks, die noch dazu recht günstig sind (um die 10 € für ne Original-Patrone), d.h. der Seitenpreis ist relativ niedrig (für einen Tintenspritzer). Außerdem unterstützt er Randlosdruck auf 10 x 15 und A4, was meinen Einsatzzwecken sehr entgegen kommt.

    Schriftbild? Naja, wenn ich viel (reinen) Text drucken, z.B. eine Webseite, dann benutze ich den CShnelldruckmodus, da sind Ergebnisse ja doch nicht 100% von dem was möglich wäre. Aber selbst da hat der Text einen relativ guten Eindruck gemacht. Kommt aber natürlich an einen Laserdrucker nicht ran.

    Hoffe, dir geholfen zu haben.

    Schönen Abend noch.
     
  3. maz

    maz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2004
     



    hi thewalrus

    Es gibt (zumindest in MacOs 9) die Option beim Drucken die Patrone vorher zu reinigen und Du kannst diese eigentlich bei jedem besseren Kopishop auffüllen lassen für den bruchteil einer neuen.
    Wenn das nicht funzt solltest Du allerding lieber auf einen nagel Neuen
    zurückgreifen.

    gruß
    maz
     
Die Seite wird geladen...