Drucker über Printserver "anschließen"?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von sbreit, 27.01.2007.

  1. sbreit

    sbreit Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.12.2005
    Mahlzeit!

    Ich habe schon eine Weile gesucht, aber so recht finden kann ich nichts. Mein Problem ist folgendes: mein Drucker funktioniert sowohl "direkt" als auch über den Printserver, ABER nicht mit dem gleichen Treiber (und das ist mein Problem).

    Wenn ich einen Drucker hinzufügen will, wähle ich als Protokoll für den IP-Drucker LPD, gebe Adresse und Warteliste an, das funktioniert alles soweit. Wenn ich als Druckertreiber ("Drucken mit:") einen anderen Drucker der gleichen Marke auswähle, kann ich zwar drucken, es sieht aber besch* aus.

    Wenn ich den korrekten Hersteller wähle, sehe ich zwar alle möglichen Gimp-Print-Treiber, die ich auch benutzen kann, aber den Treiber für meinen Drucker (den ich ja installiert habe für USB) sehe ich gar nicht.

    Wenn ich bei der Herstellerauswahl "Andere..." wähle, bekomme ich den Dateibrowser und ich kann da den Treiber wählen, was mir aber rein gar nichts bringt, da ich keine Ahnung habe, wie der "aussehen" muß.

    Jemand eine Idee, wie ich den installierten (USB)Treiber zum Drucken übers Netz benutzen kann?

    Bis denn...
    Steffen
     
  2. theHobbit

    theHobbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    07.08.2005
    Vermutlich gar nicht.

    Etwas mehr Infos bräuchten wir schon um Dir helfen zu können.

    Welcher Drucker?
    Welcher Printserver?

    Gruss
    -theHobbit-
     
  3. sbreit

    sbreit Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.12.2005
    Soweit bin ich auch mittlerweile. Ich dachte, daß es mit Druckertreiber wie z.B. unter Windows ist, also daß Treiber und Anschlußzuordnung nicht voneinander abhängen und es dem Benutzer freisteht, ob er einen USB- oder einen Netzwerk-Anschluß benutzt.

    Aber offensichtlich ist dem nicht so ;)

    Es handelt sich um einen Canon Pixma iP4000 an einem Printserver mit LPD-Queue. Ich habe einfach mal "irgendeinen" der gimp-print-treiber genommen, damit druckte der Drucker dann sogar ;)

    Welchen nimmt man da geschicktesterweise am besten?

    Bis denn...
    Steffen
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Ach ja... Canon.

    Dazu gibt es "tausende" Beiträge hier im Forum.

    MfG
    MrFX
     
  5. sbreit

    sbreit Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.12.2005
    Wobei alles was ich gefunden habe immer irgend welche Sachen waren wie "Drucken über Windows-Freigaben" und ähnliche Scherze. Mir war bis dato noch nicht ganz klar, ob es sich dabei und bei Drucken auf Printserver mit LPD-Queue um die gleiche Problematik handelt (denn konkret dazu habe ich wiederum nichts finden können).

    Aber jetzt weiß ich es ja ;)

    Bis denn...
    Steffen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen