Drucker Brother HL 1430 geht nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von gustavgans, 23.03.2006.

  1. gustavgans

    gustavgans Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.11.2003
    Hallo zusammen

    Ich hab ein Problem mit meinem Brother HL 1430, der seit gut 2 Jahren treu seinen Dienst versehen hat. Heute hat er auf einmal nicht mehr reagiert. Dabei ist zu sagen, dass der Drucker schon funktioniert (Alle Lämpchen leuchten korrekt, er wärmt auch auf beim Einschalten). Aber wenn mein Mac ihm Arbeit auftragen soll, dann geht nichts mehr.
    Es heisst dann "Printer not responding".

    Ich hab mal den Drucker deinstalliert, sogar alles, was "Brother" hiess in den Papierkorb geschmissen und den Treiber ab original CD neu installiert. Wenn ich dann den Drucker neu installieren will (via Systemsteuerung), dann kommt gar nicht, es werden keine Treiber gefunden. Ich hab momentan also gar keinen Drucker installiert.

    Danke für euere Hilfe.

    Gruss Gustav
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2006
  2. VXRedFR

    VXRedFR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Hi!

    schonmal an die Connection gedacht? ;)
    Könnte auch ein Kabel-Problem sein, wie hast du den angestöpselt?
     
  3. gustavgans

    gustavgans Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.11.2003
    Nein, das ist es nicht. Ich hab mal versuchsweise mein Backup (ist aber leider schon 2 Wochen alt) gebootet. Damit hat es wunderbar geklappt. Hardware ist also in Ordnung.

    Gruss Gustav
     
  4. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.06.2004
    Moment mal eben, wenn DU Dein Backup einspielst, funktioniert der Drucker wieder ??? Oder was möchtest Du uns damit sagen ?

    Schon mal an Verbrauchsmaterialien gedacht (Toner und Trommel) ?

    fragt sich der Smurf
     
  5. gustavgans

    gustavgans Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.11.2003
    Genau, das wollte ich damit sagen. Das alte System (ca. 2 Wochen alt) funktioniert. In der Zwischenzeit muss irgendwas verändert worden sein (ich bin bombensicher, dass ich nie etwas manipuliert habe, meine Frau sowieso nicht), das nun den ganzen Druckerdialog verwirrt. In der Zwischenzeit kann ich im Druckerdienstprogramm nicht einmal mehr neue Drucker installieren. Eben konnte ich es noch.

    Gruss Gustav
     
  6. Discovery

    Discovery Gast

    Achtung: Brother hat ne fiese Technik. Schau mal, ob du genug Toner drin hast und melde dich hier bitte wieder...
     
  7. gustavgans

    gustavgans Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.11.2003
    Mach ich!
    Aber wieso gehts denn mit dem einen System und mit dem anderen nicht? Ich meine: Toner ist genau gleich viel drin, ob ich jetzt System A oder System B an den Drucker anschliesse. Ich werds aber mal versuchen (bin erst am Mittag zu Hause bei meinem Drucker).

    Danke erstmal

    Gruss Gustav
     
  8. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.06.2004
    So,
    Deinen Aussagen entnehme ich, das Du den Drucker sofort zum Drucken kriegst, wenn Du das System von vor 2 Wochen einspielst. Vergessen wir also alle Hardwarefragen, denn augenscheinlich ist es die Software, wie Du selber auch gemutmaßt hast......

    Mit dem "alten" System einfach weiterarbeiten ist nicht möglich ? Alternativ würde ich mal nach Print Center Repair suchen, ich hatte so ein Problem auch mal, damals, als der Panther noch rannte.......

    ....weiss der Smurf
     
  9. gustavgans

    gustavgans Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.11.2003
    Ich hab das Problem mit der Keule erledigt und die Gelegenheit genutzt, mein 2.5 Jahre altes System neu aufzusetzen und so alles mal wieder gerade zu rücken. Ja ich weiss: Wäre vermutlich nicht nötig gewesen. Aber der Zeitaufwand ist auch nicht grösser, als ewig nach der Lösung zu suchen. Ich hoffe jetzt einfach, dass das Problem auch behoben ist. Neues gibts dann nach dem Mittag, wenn ich zu Hause ausprobiert habe, ob der Drucker auch wirklich geht.

    Danke euch allen für die wie gewohnt freundliche, schnelle und kompetente Hilfe. Man ist sich das ja gewohnt, dennoch finde ich es nicht selbstverständlich.

    Gruss Gustav
     
  10. Discovery

    Discovery Gast

    Brother hat eine Photozelle in der Kartusche die wenig Toner meldet. Dann geht nichts mehr, obwohl noch 1/4 Toner in der Kartusche ist. Der Trick: die Photozelle zu machen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen