Drucker Brother HL-1430 an Windows Rechner vom iBook aus drucken

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von mac.copy, 21.10.2004.

  1. mac.copy

    mac.copy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    25
    MacUser seit:
    05.10.2004
    Hallo! Wie der Titel bereits ahnen lässt, möchte ich gerne Dokumente von meinem iBook aus ausdrucken und zwar in der Form, dass hierfür der Brother HL-1430, der an einem Windows Rechner über USB angeschlossen ist, genutzt wird. Die nötige Freigabe hat der Drucker bereits und ich kann ihn im Einstellungsmenü für Drucker unter Windows Drucker auch finden und auswählen. Da aber der passende Treiber fehlt habe ich dort Allgemein ausgewählt. Nunja, und drucken geht auch schon ... oder eher nicht, denn jedesmal wenn ich ein Druck starte, dann zieht er alle Blätter durch, aber drucken tut er irgendwie nichts drauf.

    Habe hier im Forum auch schon nach einer Lösung gesucht, aber keine passende gefunden, da in allen Freds dazu immer vom Druck in Verbindung mit einem Printserver die Rede ist/war.

    Naja, wie dem auch sei: Gibt es für mein Problem eine Lösung oder muss ich jedesmal das USB Kabel umstöbseln um was drucken zu können?

    Greetings!
    mac.copy
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Hm, was ich nicht verstehe, wieso installierst du den Mac-Treiber nicht und nutzt den?

    MfG
    MrFX
     
  3. mac.copy

    mac.copy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    25
    MacUser seit:
    05.10.2004
    Ich habe ja den Mac Treiber von der CD installiert und kann diesen auch beim direkten Anschluss an den USB-Port nutzen.
    Wenn ich aber den Drucker unter Windows Drucker auswähle, dann wird der entsprechende Treiber aber nicht mehr angezeigt und ein manuelles hinzufügen in diese Liste ist nicht möglich, weil es keine Treiberdatei o.ä. im Installationspfad des Druckertreibers gibt.
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Achso, das stand ja in deinem Beitrag nicht drin... :D

    Dann probier doch mal HPIJS, mit dieser PPD.

    Oder du nimmst diese PPD.

    MfG
    MrFX
     
  5. mac.copy

    mac.copy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    25
    MacUser seit:
    05.10.2004
    Danke, jetzt hat es wunderbar geklappt. Aber auf den treiberunterstützten doppelseitigen Druck wie unter Windows muss ich jetzt wohl verzichten oder gibts den auch unter UNIX bzw. Mac OS X?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2004
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    OK, du kannst mal bitte folgendes machen:

    Der Drucker muß local am Mac installiert sein (mit Original-Treiber, geht da überhaupt der Duplex-Druck??).

    Nun mußt du im Terminal folgendes eingeben:

    sudo pico /etc/cups/printers.conf
    <Admin-Passwort eingeben>

    Dort suchst du dir den lokal installierten Drucker, da sollte bei DeviceURI etwas wie file:///dev/null stehen.

    Dort trägst du nun die DeviceURI ein, die bei dem für Windows installierten Drucker drinsteht, also smb://***

    Nun drückst du ctrl+x, dann y und dann Return
    Nun startest du noch die PrintingServices mit

    sudo /System/Library/StartupItems/PrintingServices/./PrintingServices stop
    sudo /System/Library/StartupItems/PrintingServices/./PrintingServices start

    neu und probierst mal mit diesem Drucker auf Windows zu drucken.

    Versprechen kann ich nicht, daß es klappt, bei einigen Treibern geht es, bei anderen (wie z. B. Canon) geht es nicht.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...