Drucken über Printserver

Diskutiere mit über: Drucken über Printserver im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. cocki

    cocki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    01.12.2004
    Folgende Situation:
    Ein Netzwerk, das hauptsächlich aus Windows-PCs besteht aber als Goldstückchen einen iMac hat. Nun verfügt dieses Netzwerk über einen Printserver (mit fest zugewiesener IP) auf dem auch vom iMac gedruckt werden soll. Bisher wurde auf dem betreffenden Drucker (Kyocera Mita FS-1010) direkt über USB gedruckt. Nun wird der iMac aber umgestellt und kann nicht mehr neben dem Drucker stehen.

    Wie kann ich den Drucker über das Netzwerk einrichten? Seitens des Printserverfabrikanten (AXIS, Modell 560) bestehen keine Treiber für Macs (oder ich habe sie nicht gefunden, bin für Hinweise sehr dankbar :D). In der Anleitung für den Printserver steht, man solle den Drucker unter "Rendezvouz" auswählen. Allerdings wird dort kein Drucker angezeigt.
    Wenn ich über TCP/IP gehe, die fest zugewiesene IP dort eingebe und anschließend den richtigen Drucker auswähle, druckt der Drucker nur Postscript.

    Vorschläge und Anregungen jeglicher Art sind mehr als willkommen! :)

    Gruß, cocki
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Was bedeutet, der Drucker druckt nur Postscript? Soll er doch eigentlich auch, oder?

    Oder meinst du, es kommt das Postscript-Listing aus dem Drucker?

    MfG
    MrFX
     
  3. cocki

    cocki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    01.12.2004
    Nein ich meinte er druckt das Kauderwelsch aus statt des Textes den er sollte ;)
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Er druckt nicht zufällig Text, der mit "%!PS-Adobe-3.0" anfängt?

    Dann solltest du den Drucker so einstellen, daß er die Druckdaten nicht automatisch erkennt, sondern fest auf KPDL (PostScript von Kyocera).

    Irgendwie gibt's das Problem nur mit Druckern von Kyocera... im Zusammenhang mit MacOS.

    MfG
    MrFX
     
  5. cocki

    cocki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    01.12.2004
    Doch, genau so fängt es an.
    Wie bzw. wo kann ich das denn so einstellen?

    *Edit:
    Als Druckermodell ist Kyocera Mita FS-1010 (KPDL-2) ausgewählt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2004
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    OK, da der Drucker ja kein Display bzw. eine Menüführung hat, kannst du das entweder über das KM-NET Remote Operation Panel unter Windows machen, oder du versuchst folgendes:

    Erstelle eine Textdatei ohne Formatierungen, also nur Text, mit folgendem Inhalt:

    Code:
    !R! CMNT Stellt die KPDL-Emulation fest ein;
    FRPO P1, 5;
    EXIT;
    
    Diese Textdatei ziehst du einfach auf das geöffnete Druckerfenster, und evtl. interpretiert der Drucker das richtig als Einstellungen.

    Dann noch den Drucker neustarten und probieren. Unter Windows solltest du dann die KPDL-Treiber (PS) verwenden, da der Drucker nun dauerhaft auf PostScript umgestellt ist.

    MfG
    MrFX
     
  7. MrGreen

    MrGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.05.2003
    du kannst den kyocera mita FS-1010 ganz einfach über das webinterface konfigurieren. d.h., du gibst einfach die ip-adresse des druckers im browser deiner wahl ein (an einem client, der im gleichen netzwerk steht) und du hast zugriff auf alle konfigurationmöglichkeiten des druckers.

    für die installation des druckers benötigst du unter os9 als auch unter os10 nur die ppd-datei (postscript-printer-definition) des geräts.

    funzt einwandfrei
    mrgreen
     
  8. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Aber so wie ich das gelesen habe, hat er doch einen externen Printserver, keinen im FS-1010 eingebauten. Somit kann man das eigentlich auch nicht einstellen.

    MfG
    MrFX
     
  9. cocki

    cocki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    01.12.2004
    Hallo, vielen Dank für die vielen Antworten! Ich kann momentan nicht lange an den Mac da hier noch jemand anders dran arbeitet, daher konnte ich noch nicht alle Tipps ausprobieren.

    Allerdings bin ich ins Webinterface gegangen (das vom Printserver, nicht das vom Drucker) und habe dort Appletalk entdeckt und aktiviert.
    Wenn ich jetzt den Drucker hinzufüge und unter Appletalk suchen lasse findet er zwar den richtigen, kann aber nicht automatisch den richtigen Typ identifizieren. Wenn ich den Typ dann manuell einstelle wird wieder nur Kauderwelsch gedruckt.

    Frage: Kann es an einer der Einstellungen für Appletalk im Webinterface liegen?
    Zur Auswahl stehen:
    -HP Zoner Enabled (nehme an, dass das für Hewlett Packard Drucker ist aber es kann ja eigentlich nicht schaden, dass trotzdem anzulassen?)
    -Font: Default (andere Wahl: 35N oder All)
    -Binary Enabled: Yes (andere Wahl logischerweise No)
    -Binary Protocol: TBCP (andere Wahl BCP)


    @MrGreen wegen der Postscipts-Printer-Definitions: Wo kriege ich sowas her (im Inet?)? Gibt es da eine "Sammelseite"? Habe ich die vielleicht schon weil ich ja direkt auf den Drucker über USB drucken kann oder brauche ich eine andere für den Netzwerkdruck?
     
  10. MrGreen

    MrGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.05.2003
    was für'n webinterface vom printserver? jeder(!) kyocera fs 1010 hat ein eingebautes webinterface. und genau auf das greifst du zu, wenn du die ip-adresse des druckers im browser eingibst!

    wenn der drucker auf dem printserver mit warteschlangen-verwaltung freigegeben ist kannst du ihn als "windows-drucker" installieren. du kannst ihn aber auch direkt ansprechen, wenn du ihn als appletalk-drucker installierst (ohne warteschlange, jobs gehen direkt zum drucker)

    die ppd habe ich dir mal hochgeladen:
    http://home.arcor.de/pixelclan/download/KM1010EG.PPD

    viel glück
    mrgreen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Drucken über Printserver Forum Datum
Mit Vista über OS X auf Canon MP520 drucken (mit Bonjour) Internet- und Netzwerk-Hardware 08.07.2009
AirPort Extreme 802.11n über Switchanschluss drucken? Internet- und Netzwerk-Hardware 24.03.2009
Drucken über Zyxel-Printserver geht nicht :( Internet- und Netzwerk-Hardware 05.07.2006
Drucken über Printserver funktioniert nicht Internet- und Netzwerk-Hardware 07.01.2006
ibook will nicht über printserver drucken... Internet- und Netzwerk-Hardware 03.05.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche