Drucken über Printserver

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von crappo, 02.02.2007.

  1. crappo

    crappo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2007
    Hi!

    Bin neu hier und hoffe, dass ihr ein bisschen mehr Ahnung von macspezifischen Dingen habt, als ich :)

    Folgendes Szenario:

    Drucken über Mac OS X 10.2.8 -> WLAN -> Netgear WGR614v4 -> D-Link DP-301U Printserver -> Canon iP4200

    Technik ansich funktioniert alles, mein Vista-Laptop druckt ohne Probleme. Appletalk wird vom Printserver unterstützt.

    Die Anweisungen des Manuals habe ich soweit alle befolgt:

    - manuelle IP-Zuweisung hat nicht geklappt, danach war keine Internetverbindung möglich (warum auch immer). Per DHCP funktionierts aber (es wird die gleiche IP zugewiesen, die ich zuvor eingestellt hatte), also habe ich das so gelassen
    - Appletalk ist aktiviert
    - Apple Print Center aufgerufen, neuen Drucker zur Liste hinzugefügt (einmal per Appletalk probiert, einmal per TCP/IP)
    - Appletalk: Er findet den Printserver (PostScript Drucker), ich füge den hinzu
    - Druckermodell: Canon kann ich leider nicht auswählen... nehme stattdessen automatisch
    - er versucht jetzt den Drucker automatisch zu finden, was er aber nicht tut
    - wie ich da manuell meinen Drucker wähle weiß ich nicht (Canon taucht nicht in der Liste auf, Canontreiber habe ich aber installiert), also nehme ich "Allgemein"
    - Ich öffne ein Dokument, gehe auf "Drucken", Druckauftrag wird versendet
    - Ende der Geschichte, mein Drucker rührt sich jedenfalls nicht

    In der Maske des Printservers wird sogar angezeigt, dass er über AppleTalk Druckaufträge empfangen hat... aber solange er die nicht druckt hilft mir das natürlich auch nicht weiter. Aber der Druckauftrag muss den Mac ja schonmal erfolgreich verlassen haben. Liegts also vielleicht an der falschen Einstellung des Druckermodells?

    Tjo... ansonsten weiß ich nicht, was ich falsch gemacht haben könnte :eek:
    Ich danke schonmal im Voraus für jegliche Hilfe :)
     
  2. crappo

    crappo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2007
    *push*

    Soviel los hier und keiner 'ne Ahnung?

    Ich fass es einfach nochmal kurz zusammen:

    Der Druckauftrag landet auf jeden Fall beim Printserver, aber der Drucker druckt ihn nicht, warum? Liegt es daran, dass ich bei der Einstellung des Printservers über AppleTalk keinen Canon hinzufügen kann? Wenn ja, wie stelle ich das an?
     
  3. UnixLinux

    UnixLinux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    113
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Ich durcke über den Netgearrouter mit dem 3Com Printserver und habe auch Appletalk gewählt. Bei mir zickte der Drucker auch rum(EpsonAcuLaser) ich habe dann den neusten Treiber aufgespielt und siehe da es geht.

    Lade dir den neusen Treiber runter und versuche es nochmal und wähle nicht automatisch aus, sondern dein Druckermodell.

    LG
    UnixLinux
     
  4. UnixLinux

    UnixLinux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    113
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Noch was, der Druckt erst dann wenn du unter der Rubrik Druckeroptionen -> Name und Standort auswählen und unter dem Host-Name xyz...-computer.local steht.

    LG
    UnixLinux
     
  5. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    PostScript versteht der Drucker nun mal nicht... du mußt das korrekte Modell auswählen! Und das geht mit den Canons NICHT. Die Treiber unterstützen das nicht. Eine Alternative für Treiber wären Printfab (kommerziell) oder Gutenprint (kostenlos, aber die Qualität ist nicht so toll).

    MfG
    MrFX
     
  6. NicolasX

    NicolasX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Das ist doch gar kein PostScript-Drucker und Appletalk kann der auch nicht.

    Den mußt du als IP-Drucker konfigurieren, sprich über die IP-Adresse des Printservers ansprechen und dem dann den Treiber u.U. sogar über CUPS bzw. GimpPrint (ups heißt jetzt GutenPrint... blöder Name)einbinden. http://gutenprint.sourceforge.net/p_Supported_Printers.php3

    Gruß

    Nicolas
     
  7. Mr. Steed

    Mr. Steed MacUser Mitglied

    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.02.2006
    moin,
    wie mister fx schon sagte: canon ist blöd was drucken betrifft. ich hab nen 3000er im M$ Netzwerk und meine apples nie zum drucken bekommen.
    hab mir dann printfab geholt & seitdem is gut.

    nachteil: kost 50 euronen. aber das war es mir wert.


    grüsse
     
  8. crappo

    crappo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2007
    Da habe ich ja mal wieder die Optimallösung erwischt :mad:
    Leider kommts wies scheint noch besser: Mein Drucker ist bei gutenprint nicht aufgeführt.

    Ansonsten werd ichs wenn ich Zeit habe die Tage mal mit diesem hier ausprobieren. Leider ist der Treiber experimentell und trifft auch nicht exakt die Modellbezeichnung meines Druckers (iP4200) :rolleyes:

    Canon iP4000 bjc-iP4000 Canon-iP4000 Experimental
     
  9. NicolasX

    NicolasX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Jo, probier mal, müßte eigentlich gehen.

    BTW basiert PrintFab auch auf CUPS bzw. GimpPrint (GutenPrint).

    Gruß

    Nicolas
     
  10. crappo

    crappo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2007
    Soooo... ich habe mich jetzt endlich mal dran gemacht Eure Tips umzusetzen und siehe da: Es funktioniert! Dauert zwar 2 Minuten vom Auftrag bis zum Druck, aber was solls. Vielen Dank ;)

    Leider funktionierts aber nicht einwandfrei. Duplexdruck geht nicht, liegt wahrscheinlich daran, dass es nur der iP4000er Treiber ist. Ok, kann ich verkraften.

    Mit AppleWorks funktionert der Ausdruck soweit (bis auf Duplex). QuarkExpress allerdings meldet sofort und ohne irgendwelche Druckversuche "Kein Drucker gefunden [64]". Muss man da noch etwas Besonderes einstellen?

    Wenn ich ganz normal ein Bild ausdrucken möchte, dann funktioniert die Übertragung scheinbar ohne Probleme. Allerdings bleibt der Druckauftrag dann bei "Spooling LPR Process 0% complete" hängen. Der Drucker zieht das Blatt noch ein paar Zentimeter ein und dann geht erstmal nix mehr mit der Druckerei. Powerleuchte des Druckers blinkt und weitere Aufträge werden erst nach einem Neustart der Druckers angenommen.

    Vielleicht habt ihr ja auch dafür eine Lösung parat :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen