Drucken ohne Rücksicht auf Verluste?

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von janpi3, 26.05.2006.

  1. janpi3

    janpi3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Gibte es eine Möglichkeit aus Illu heraus das Druckerdienstprogramm so an zuweisen (vielleicht mit Hilfe des Terminals) das auch wenn de Treiber den Drcukvorgang abbrechen will weiter druckt, oder die Fehlermeldung unterdrückt?

    Mein Problem ist das mein Drucker denkt die Patrone sei leer, was sie aber nicht da refill, da er aber zum Teil auf Lexmark aufbaut hab ich noch keine Möglichkeit gefunden ihn zu überzeugen das die Patronen voll sind (eine druckt er immer dann kommt die Meldung das die Patronen alle sind)

    --
    jan
     
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Da das Gemecker von Deinem Drucker kommt und der Mac das nur wiederholt, kann der Mac da nichts dafür. => Der Drucker stellt ja seinen Dienst ein und nicht der Mac! <=

    Ergo: leider verloren. Also los und eine neue Patrone kaufen.

    Ansonsten würde Deine Chance auf alternative Lösungsansätze durchaus überproportional ansteigen, wenn Du verraten würdest, was für einen Drucker Du einsetzt.
     
  3. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    MacUser seit:
    10.03.2005
    Wenn ich mich recht entsinne haben Lexmarkdrucker einen Speicher für bereits benutzte Seriennummern von Patronen. In diesem werden die letzten 3 5 7 keine Ahnung, müsste ich jetzt nach googlen Seriennummern der Patronen gespeichert. Auf diese Art und Weise unterbindet Lexmark auch ohne Tintenstandschip das wiederverwenden ein und der selben Patrone.
     
  4. janpi3

    janpi3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    da liegst du völlig falsch, denn ich habe hier einen speziellen Etikettendrucker von Primera (LX 810) auf der Basis eines Lexmarkdruckers und da sieht es schlecht mit Lösungen für den Drucker aus.
    Ich bräucht also die Möglichkeit eine Fehlermeldung zu unterbinden, damit er einfach weiter druckt, denn drucken tut er ja, aber immer nur ein Etikett.
     
  5. janpi3

    janpi3 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    keiner?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen