Drucken mit lpr

Diskutiere mit über: Drucken mit lpr im Mac OS X - Unix & Terminal Forum

  1. Godzilla

    Godzilla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2003
    Ich möchte gerne eine Datei direkt zu einem Drucker senden. Ich dachte eigentlich, dass dies mit lpr möglich sei, aber dieser Befehl schickt Dateien nur zum Druckertreiber eines bereits installierten Druckers. Der Drucker den ich aber ansprechen möchte ist nicht im System installiert, sondern ist nur über eine IP-Adresse ansprechbar.
    Ich habe auch bereits versucht, den Drucker als IP-Drucker zu installieren. Das geht zwar, aber wenn ich diese Datei dann dort hin sende, kommt immer die Finder-Meldung es wurde kein Programm zum öffnen der Datei gefunden. Das genau soll ja auch nicht passieren. Es soll nur die Datei gespoolt werden, sonst nichts. Mir ist jede Lösung erst mal recht, das mit lpr war so ein Gedanke, weil es über den normalen Druckdialog nicht geht.
     
  2. matzetronic

    matzetronic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2003
    Du könntest versuchen die Datei über eine pipe an den Druckserver zu schicken. Zumindest unter Linux gibts ein Programm, mit dem man pipes an einen anderen Rechner weiterleiten kann. Mir fällt aber der Name gerade nicht ein :(

    Auf dem Druckserver gehts dann per stdin (per "-" Argument) an den lp.

    Update:
    Gerade is mir der Name eingefallen :cool:
    http://netcat.sourceforge.net/
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Drucken lpr Forum Datum
Aus dem vi drucken Mac OS X - Unix & Terminal 28.12.2008
per shellscript drucken? Mac OS X - Unix & Terminal 04.10.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche