Drucken in Parallels

Diskutiere mit über: Drucken in Parallels im Windows auf dem Mac Forum

  1. Schulle234

    Schulle234 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.06.2006
    Hallo zusammen.
    Ich hoffe mein erster Beitrag ist nicht direkt "off topic".

    Hab meinen Mac erst seit zwei Tagen.
    Leider muß ich wegen einer Studentenversion eines Zeichenprogramms noch auf m$ zurückgreifen.

    Mein Prob: Ich kann in dem besagten Programm nicht Drucken. Alles ist so eingerichtet wie auf meinen alten (also kein m$ Prob).
    Muß ich den Drucker vorher noch irgendwie von OS freigeben.
    Den Device bei Parallels habe ich schon aktiviert (er erkennt den Drucker schon).

    Im Moment versuche ich Bootcamp zu installieren, wird aber wegen den Datentransfer auf Dauer nicht Infrage kommen.
    Leider sind in 3 Wochen Prüfungen und ich habe keine Zeit mehr mir ein anderes Programm anzueignen.

    Danke schonmal im Vorraus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2006
  2. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Dann sollte es reichen, den Druckertreiber unter Windows zu installieren.

    Allerdings schmiert bei mir Windows in einem BlueScreen ab, wenn ich drucken möchte. Keine Ahnung, ob das ein generelles Problem ist oder nur bei meinem Drucker/Treiber.

    Gruß

    EDIT: Ich habe mich dann so beholfen, indem ich mit Acrobat unter Windows als PDF gedruckt habe und das dann mit dem Mac OS ausdruckte.
     
  3. rev

    rev MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    20.05.2005
    Alternativ könntest du den Drucker in MacOS als Netzwerkdrucker freigeben und dann im Parallels-Windows übers Netzwerk drucken. Gemeint ist natürlich das Virtuelle Netzwerk, welches von Parallels installiert wird...
     
  4. Schulle234

    Schulle234 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.06.2006
    PDF oder EPS müsste gehen, ist aber fürn Probedruck recht umständlich.
    Leider findet XP den Drucker nicht von alleine und wenn ich deskjet 1220c eingebe will er ihn nicht finden.
     
  5. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Die Idee ist nicht einmal so schlecht. Da bin ich überhaupt noch nicht drauf gekommen. Das muss ich Morgen doch gleich mal ausprobieren.

    Gruß
     
  6. Toowok

    Toowok MacUser Mitglied

    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    10.06.2005
    Bei mir funktioniert die Sache mit dem Netzwerkdrucker hervorragend, allerdings habe ich auch einen echten Printserver im Router integriert. Sollte daher aber auch im virtuellen Netz gehen.

    Gruß
    Toowok
     
  7. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Klar, beim Printserver gehts ja auch überhaupt nicht anders. Ich könnte meinen auch einfach an den AE hängen.

    Gruß
     
  8. eini

    eini MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.07.2006
    Hallo,

    ich hab ein ähnliches Problem beim Drucken unter Parallels
    Der Drucker ist bereits installiert, eine Testseite wurde auch gedruckt, aber wenn ich jetzt aus einem Programm ausdrucke, fällt immer nur folgende Fehlermeldung aus dem Drucker:
    PCL XL error
    Subsystem: STATE
    Error: ColorSpaceMismatch
    Operator: SetBrushSource
    Position 18

    Kann mir jemand weiterhelfen und einen Tipp geben, was diese Meldung bedeutet und wo ich was ändern muß?

    Danke
     
  9. marcellus

    marcellus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    05.11.2005
    Hallo zusammen

    Also ich kriegs auch nicht gebacken - das mit dem USB-Drucker unter Parallels.

    Oben im Menu unter Device und unten rechts unter dem Icon wird der
    USB-Drucker angezeigt (Häckchen ist gesetzt). Dennoch erhalte ich bei der
    Installation des Druckertreibers immer eine Fehlermeldung. Die Testseite konnte nie gedruckt werden. Die -Treiber-Installation erfolgte einerseits über die Original-HP-CD und auch über die normale Windows-Drucker-Installation.
    Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass der Drucker unter OSX bestens
    funktioniert.

    Hat's vielleicht etwas mit dem USB-Bus am Macbook zu tun? Sobald ich das
    USB-Kabel des Druckers in das Macbook stecke erhalte ich eine Meldung, dass ein Hochgeschwindigkeits-USB-Gerät in ein USB 1.x eingesteckt wurde. Aber das Macbook besitzt doch USB 2.0.

    Ich will aber über Parallels nicht meckern. Ich finde das Teil Spitze - bis auf die Druckerinstallation. Vielleicht folgt ja bald ein Update, da bekanntlich weitere User Probleme mit der Druckerfunktion äussern.

    Grüsse, marcellus
     
  10. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    Registriert seit:
    14.06.2005
    Die gesamte USB Geschichte ist unter Parallels noch nicht wirklich ausgereift. Es wird ja anscheinend auch nur ein USB 1.1 Anschluss durchgereicht. Deswegen auch die Windowsmeldung bei Dir.

    Ich denke, das wird in kommenden PD Versionen aber hoffentlich besser werden. Da hilft nur abwarten.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Drucken Parallels Forum Datum
Drahtlos von Windows mit Parallels drucken? Windows auf dem Mac 23.09.2009
Drucken aus Vista/Parallels klappt nicht. Windows auf dem Mac 05.07.2009
Problem beim Drucken mit Parallels Desktop 4 Windows auf dem Mac 29.05.2009
Parallels 4 (Drucken über Airport) Windows auf dem Mac 15.05.2009
Drucken unter Parallels/XP viel schneller? Windows auf dem Mac 04.08.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche