Druck DIN A0 - welche Kameraauflösung?

Dieses Thema im Forum "Drucktechnik" wurde erstellt von Kid Rock, 28.02.2007.

  1. Kid Rock

    Kid Rock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    14.05.2005
    Hallo!

    Eine Werbung soll im Format DIN A0 gedruckt werden. Bezüglich der Kameraauflösung beim Fotoshooting stellt sich die Frage, ob 22 Mio Pixel ausreichend sind, oder ob 39 Mio Pixel besser wären.

    Kann mir jemand helfen?
     
  2. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hi KidRock,

    für welchen Verwendungszweck wird
    denn gedruckt? Hängt das Ding nachher
    in 5 Meter Höhe (resp. vom Betrachter
    weg)?

    Welche Druckauflösung wird denn benötigt?



    Gru:sse
    Ogilvy
     
  3. Kid Rock

    Kid Rock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    14.05.2005
    Hi Ogilvy,

    bezüglich der Druckauflösung würde ich von 300 dpi ausgehen, und der Betrachtungsabstand wird dem eines CityLight Posters entsprechen...
     
  4. rbroy

    rbroy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    262
    MacUser seit:
    08.10.2004
    Für ein Citylight reicht auf Grund des geringen Rasters aber eine A3 Vorlage in 300 dpi. Das wären etwa 17.4 Mio Pixel. Das Druckverfahren (bzw. die Rasterweite) mußt du da schon Wissen. Wird hinterher aber noch ein kleinerer Ausschnitt bestimmt, ist eine Auflösung von 39 Mio. Pixel natürlich in jedem Fall sicherer.
     
  5. Kid Rock

    Kid Rock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    14.05.2005
    ja, das mit dem City Light war nur ein Beispiel. Der raster word schon viel feiner werden. Aber ich weiss ihn noch nicht.

    Ausschnitte sind bei kleineren auflösungen natürlich dann ein problem...
     
  6. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.977
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Denk dran, dass du bei einem Foto keine 300 dpi brauchst.
    Da reichen je nach Motiv 150 - 200 dpi auch aus, ohne dass
    ein sichtbarer Unterschied im Druck besteht, bei 60er Raster
    im Offset.

    In A0 Größe sind 300 dpi sowieso völlig überzogen.
     
  7. Kid Rock

    Kid Rock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    14.05.2005


    Ah! Vielen Dank! Ein sehr wertvoller Hinweis. Ich muss noch mal die genauen Parameter abfragen...

    Das hiesse dan eigentlich, man könnte auch mit 22 Mio Pixeln hinkommen...
     
  8. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    1.147
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Ein A0-Druck bei 300ppi käme dann auf stolze 400MB RGB(Kamera)daten. Sprich 130 Megapixel. Ohne Ausschnitt > Vollbild.

    Ich kenne zwar einige digitale Rückteile, aber ich denke, da wird wohl die Druckauflösung reduziert werden müssen, oder die Interpolation muß mal wieder zeigen, was sie so drauf hat …

    PS Wenn ich schon lese: 300dpi! Da rollen sich meine Fußnägel, es gibt zum Drucken auch andere Zahlen …
     
  9. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    1.147
    MacUser seit:
    22.08.2004

    Strike !!!
     
  10. Kid Rock

    Kid Rock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    14.05.2005
    Naja, deswegen frage ich ja. ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Druck DIN welche
  1. MaC-FLY
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.235
    MacEnroe
    09.05.2016
  2. zeppelin007
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.742
    piccool
    27.07.2015
  3. Deddi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.963
    Andi
    15.10.2013
  4. Spotnik
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    4.545
    freucom
    20.09.2013
  5. Marie79
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.897
    reise-enduro
    07.03.2013