Druck dauert ewig

Diskutiere mit über: Druck dauert ewig im Adobe Acrobat Forum

  1. anke

    anke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Hallo,
    hab' da mal eine Frage: wenn ich aus InDesign ein Dokument (ca. 4 MB) ausdrucke, dauert das ca 2 Minuten, sichere ich dieses Doc aber als pdf ab und drucke es aus Acrobat, dauert es mit PC 2 Minuten, unter Mac OS X 30 Minuten.
    Bin im Moment ziemlich ratlos, habe - glaub' ich wenigstens - alles ausprobiert.
    Kann mir jemand helfen?????????

    Anke
     
  2. lemonstre

    lemonstre MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.819
    Zustimmungen:
    91
    Registriert seit:
    12.03.2003
    nicht genug speicher unter macosx?

    gruss
    lemonstre
     
  3. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.05.2002
    Herrlich ;) endlich jemand der das Problem auch hat. Bei mir hängt ein LaserJet 1200 am USB-Port und ich muss auch so lange warten. Die Größenordnung von 30 Minuten kommt mir leider bekannt vor :( Der Drucker macht richtig „Pausen“ zwischen den Seiten. Es fällt mir besonders bei wissenschaftlichen Artikeln mit Bildern im PDF-Format auf.

    Ich tippe darauf das mein Drucker unter Windows im PCL-Modus läuft und unter OSX im Postscript-Modus. Das scheint ihn mehr zu beanspruchen. Nur so eine Vermutung.

    Speicher hab ich reichlich. 640 MB. Typischerweise immer so 100-300 MB noch frei.
     
  4. anke

    anke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Hallo lemonstre,
    ich denke, Du meinst zugeteilten Speicher, der steht auf >16 MB. Wir haben es eben mit OS 9 ausprobiert mit 32 MB zugeteiltem Speicher, das gleiche Problem!

    hallo Wuddel,
    das tut meiner Seele gut! Ich dachte schon, ich bin allein auf der Welt mit dem Problem.

    Werde nochmal mein Glück bei Adobe versuchen und sage dann Bescheid, was dabei rausgekommen ist.
    nochmal Danke

    anke
     
  5. marshallgrobi

    marshallgrobi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    16.07.2003
    Hi zusammen,

    Mal weiter vermutet: Es könnte eine Kombination aus:

    und zu wenig Speicher im Drucker sein.

    Unsere 64-MB-HP-Laserdrucker brauchen manchmal auch ewig für XPress-Doks, wenn diese sehr groß sind.

    Grüße, marshallgrobi
     
  6. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.05.2002
    Ja. Wahrscheinlich braucht die PS-Emulation mehr Speicher und Rechenleistung des Drucker-internen Prozessor. Ich hatte schon mal versucht über CUPS den LaserJet mit hilfe eines PCL-Treibers zum Laufen zu bekommen. Bin aber gescheitert. Gott sei Dank drucke ich höchst selten, und wenn dann nur kurze Dokumente, auf meinem eigenen Drucker.

    Trotzdem nervt es, wenn das gleiche Dokument einem unter Windows nach einer Minute entgegenspringt wenn man unter OSX zwischendurch noch mal auswärts einen Kaffee trinken gehen kann.

    Allerdings bin ich verwöhnt. Mein vorheriger Drucker konnte nur PCL (lief demnach nur unter Win) und konnte ihn mit billigen RAM aus einem alten 386er PC aufrüsten. Getauscht gegen ein alte Modem. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2003
  7. anke

    anke Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    ich hab's!!!!!!

    und dabei kann alles so einfach sein:
    das Doc muß im erzeugenden Programm - bei mir InDesign - nicht als pdf abgespeichert, sondern exportiert werden.
    Klappt hervorragend, auch wenn es dabei etwas (ca. 20%) größer wird!!!

    Nochmal Danke fürs mitdenken

    Anke
     
  8. Kobold

    Kobold MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.12.2003
    Das Problem ligt eindeutig am Betriebssytem (Mac OS X) und ist in der neuesten Version (10.3.2) behoben - vielleicht auch schon bisschen früher.

    Für alle, die aber nicht auf den Panther updaten können, hier ein kleiner Workaraound:
    Richtet irgendwo einen Distiller ein, der Netzzugriff hat und schmeisst einfach alle eure PS in die Hotfolder des Distillers (welche überigens auch auf einem Server liegen können). Das Distillieren geht auch unter Jaguar sehr schnell voran und ist durchaus problemlos.

    Einziger Nachteil:
    Dieser Workaround ist rechtlich gesehen illegal, denn der Distiller darf in einem Netzwerk nicht eingesetzt werden ...

    Gruss
    K.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Druck dauert ewig Forum Datum
Probleme beim PDF Druck Adobe Acrobat 09.12.2014
Seltsam! PDF Druck ergibt angeblich nur weiße Seiten... Adobe Acrobat 18.01.2011
Wie richtig Druck-PDFs erzeugen? Adobe Acrobat 28.08.2009
Adobe Acrobat startet nach PDF-Druck nicht Adobe Acrobat 26.06.2009
Acrobat Reader - Druck Problem Adobe Acrobat 13.06.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche