Dringend: EURE Hilfe wird benötig. (wer jetzt lacht?!)

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von apfelmac, 28.04.2004.

  1. apfelmac

    apfelmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2003
    Hallo Zusammen,

    habe folgendes Problem. Ich würder unter dem Terminal gerne meine hosts abändern. Hierzu habe ich versucht mich als root (Console) anzumelden. Allerdings habe ich NIE einen User root angelegt. Habe mein PB erhalten und einen Usernamen angelegt (mit ADMIN) rechten. dann noch einen USER ohne ADMINRECHTE.

    Schaue ich mir die info der hosts an, dann sehe ich das das File root zugeordnet ist. Ein editieren ist als USER (mit ADMINRECHTEN) nicht möglich. (readonly)

    Wie kann ich denn das File editieren, bzw. wie komme ich zu meinem ROOT-User?!

    ich bin total --> :confused: .

    Danke und schönen Tag.

    apfelmac
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    sudo vi /etc/hosts

    sollte funktionieren.

    Martin
     
  3. apfelmac

    apfelmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2003
    Danke !

    Hallo Martina,

    danke, hat funktioniert. Habe früher unter Solaris/UNIX gearbeitet. Hier war klar wer ROOT war ;-). Wie ist das denn hier --> bin ich als ADMIN-USER ein SYNONYM für root, oder wie muss ich das verstehen?

    Grüße, Stefan
     
  4. apfelmac

    apfelmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2003
     

    Sorry, da kam ein "a" mit dazu. :D
     
  5. BendAR

    BendAR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.11.2003
    Den Root User gibt es natürlich immer noch, aber der muss erst per NetInfo aktiviert werden (einfach mal suchen, gibt es tausend Anleitungen zu, der existiert zwar, sonst würde es Probleme geben, ist aber aus Sicherheitsgründen von Apple für die GUI standardmäßig gesperrt, man schützt so ein bisschen das System *G*).
    Mit sudo kann man unter UNIX Systemen als normaler User Befehle als Root User ausführen...eigentlich auch ziemlicher Standard :)
     
  6. vinaverita

    vinaverita MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    16.01.2003
    Hi,

    unter Programme-Dienstprogramme-Netinfo kannst du deinen root User aktivieren. Ist aber nur dem Admin möglich.

    Gruß vina
     
  7. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
     

    Kein Problem, ich gebe den Dank an meine Frau weiter, die heisst so. :)
     
  8. apfelmac

    apfelmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2003
     

    Dann haben wir beide etwas gemeinsam --> meine auch :p

    Schönen Abend.
     
  9. apfelmac

    apfelmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2003
    Danke für eure Hilfe !

    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für eure Hilfe. Hat alles 1a funktioniert. Da macht posten richtig Spaß!
    Habe gerade noch ein anderes PROB festgestellt.

    Nachdem ich mir VirtaulPC 6.1 + 6.1.1 installiert habe, läuft meine sys-CPU-usage bei: 95 % --> was ist denn hier los. VPC läuft gar nicht.

    Poste diese Frage aber nochmals kurz als neues Thema.

    Schönen Abend, apfelmac
     
  10. apfelmac

    apfelmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2003
    Hat sich gerade geklärt.

    Hat jemand von EUCH PocketMAC in Nutzung!

    --> Hier mein Kommentar: läuft stabil und synct korrekt ABER: :mad:

    Ich stimme diesem Infotext zu 100% zu:
    ------------------------------------------------------------
    Love the way my iPaq looks with the Apple theme. One little inconvience I've noticed is the fact that PM loads two processes at root level that sometimes consume resources and bog down the whole machine. They are DCCMDaemon and PPPDaemon. They can use as much as 50% of my resources and cause the kernel to use another 50%. The developers are aware of this problem but as far as I know they have not released a fix. My solution has been to force quit both PM processes and wait until after the next boot to use PocketMac again
    ------------------------------------------------------------

    Dies hat bei mir die sys-cpu-usage verursacht. --> habe dafür 41 aepfel ausgegeben.

    Vielleicht hat ja hier jemand eine Idee --> Warum dies manchmal pasiert.

    Grüße und Sorry (für die vielen Postings).

    Apfelmac
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen