Dreamweaver MX 2004 Mac Feeling anders als unter Windoof?

Diskutiere mit über: Dreamweaver MX 2004 Mac Feeling anders als unter Windoof? im Web-Editoren Forum

  1. acid

    acid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.08.2005
    Hallo Community,

    hab jetzt seit ungefähr einer Woche endlich (!!!!) meinen eigenen Mac... Und bin jetzt auch dabei, Programmtechnisch alles umzustellen von meiner Windowskiste auf meinen Mac. Und da ist mir aufgefallen, dass die Oberfläche der Macromedia Tools (Fireworks und Dreamweaver, Rest nutz ich nicht) ja einige unterschiede zur Windows-Version aufweisst.

    Diese finde ich schöner integriert als die einzelnen Fenster der Mac-Versionen. Ich habe es schon probiert, dass ganze wieder in Windowsoptik zu bekommen, allerdings leider keine Möglichkeiten entdeckt.. Gibt es da vielleicht irgendwo ne Einstellung um wieder ne einheitliche Optik hinzukriegen?

    Vor allem find ich es nervig, dass mehrere Fenster übereinander liegen, wenn man mehrere Dateien geöffnet hat. Bei der Winversion gab es da unter der normalen Steuerleiste (Codeansicht, geteilt, normal) ein Slidemenü, mit dem man immer nur ein Fenster offen hatte... Das vermiss ich gaaaanz sehr.

    Über Antworten würd ich mich sehr freuen (seid bitte nett zu mir, bin doch grad erst umgestiegen *gg*)
     
  2. HAL

    HAL Gast

    Schau doch mal in die Handbücher, die Anordnung der Paletten wird da gut beschrieben. :cool:
     
  3. acid

    acid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.08.2005
    Sorry ich meinte nicht die Anordung sonder das "Look and Feel" an sich. Wie ich die einzelnen Fenster rumschiebe weiss ich schon selber :)

    Allerdings könnte man die Windows-Version als "1-Fenster, alles drin" bezeichnen. Beispielsweise war der Eigenschafteninspektor von vornherein fest am unteren Dokumentrand angebracht. Der in der Macversion schwebt frei irgendwo rum... Leider kann ich ihn aber nicht an den Dokumentrand andocken.... Das hatte ich damit eigentlich gemeint.
     
  4. xound

    xound Banned

    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.07.2005
    das MDI stoert mich auch total .. ich arbeite sehr ungern unter mac mit dem dreamweaver, weil man da nur sehr schwer zwischen verschiedenen dateien umherschalten kann .... (zumindest hab ich bisher keine moeglichkeit gefunden) .. im allg. stoeren mich multi-document-interfaces .. irgendwann verliert man einfach den ueberblick ...
     
  5. acid

    acid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.08.2005
    Jaaa. Aber das Windowshandling gefällt mir einfach besser. Scheint ja wirklich nix für zu geben was? Naja, das Prog ist so auch ganz gut. Ausserdem ist es eh gekauft. Zu spät um sich in den Hintern zu beissen... :)
     
  6. Sergeant Pepper

    Sergeant Pepper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.05.2004
    IMHO gibt's da keine Lösung. Ist halt Gewöhnungssache. Habe bisher nur die Mac-Version benutzt, und bin gut klar gekommen.
     
  7. HAL

    HAL Gast

    Gerade diese freie Anordnungsmöglichkeit ist es, die auf einem grossen
    Display Spass macht. Du kannst den Inspektor beispielweise am Rand
    des Screens "andocken", so schwebt er nicht "irgendwo" herum. Gewöhn
    Dich einfach daran, nach ein paar Wochen merkst Du den Unterschied
    nicht mehr. Und wenn Du darauf nicht klar kommst, kannst Du ja deine
    unter Windows lizensierte Software weiter benutzen.
     
  8. Donald Townsend

    Donald Townsend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.12.2003
    Arbeite auch mit DW MX 2004 und FW MX 2004. Bei FW finde ich den Unterschied nicht so groß. Bei DW ist das schon etwas nervig mit den einzelnen Fenstern. Diese Ansicht mag ich unter Windows nicht. Unter OS X muss ich sie nutzen. Man kann aber damit leben.
    Mit der Tastenkombination Apfel + - (Minuszeichen) kann man zwischen verschiedenen geöffneten Arbeitsfenstern wechseln. Das ist zumindest eine Erleichterung, wenn man nicht mit der Maus graben will zwischen den Fenstern.
     
  9. acid

    acid Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.08.2005
    Hmm. Gewöhnung ist schwierig. Am festen Arbeitsplatz hab ich leider nur Windoof. Am Heimarbeitsplatz steht der Mac...

    Mit der freien Anordnung hast du natürlich recht. Allerdings geht das auch bei der Winversion. Die sieht einfach eher wie "aus einem Guss" aus. Vom Handling das einzige Programm, das bisher besser ist als am Mac... Schade drum. Aber ich komm schon damit klar :)

    By the way: Man seit ihr schnell hier!!! Respekt!!!!!!
     
  10. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    Registriert seit:
    24.07.2002
    Mich stört das auch bei Dreamweaver, vor allem auf meinem iBoob. Wenn man aber wie HAL schon bemerkt hat, nen großen Bildschimr hat, ist das Fensterhandling echt gut.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dreamweaver Mac Feeling Forum Datum
Probleme bei Install von Dreamweaver 5 Web-Editoren 03.07.2016
Dreamweaver CS3 Win gegen Mac;-) Web-Editoren 16.02.2009
Dreamweaver MX 2004 für Mac Web-Editoren 12.12.2007
woher RapidWeaver/Dreamweaver für Mac OSX 10.3.9 Web-Editoren 21.08.2007
Dreamweaver MX Einstellungen (Mac) Web-Editoren 11.10.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche