Dr Bott Antennen

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von ExTrainer, 14.05.2004.

  1. ExTrainer

    ExTrainer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.11.2003
    Hallo,

    hat jemand Erfahrung mit den Antennen von Dr. Bott?
    Schaffen die/eine von denen eine Funkverbindung von Basisstation zu Rechner von Parterre in 2. Stock eines Reihenhauses mit Betondecken?
    Oder gibt es eine bessere Lösung um auf diese Distanz kabellos ins Internet gehen zu können?
    Danke für eine Antwort!!!

    Gruß
    Ex
     
  2. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.431
    Zustimmungen:
    504
    MacUser seit:
    27.02.2002
    Möglicherweise schaffen die das..

    Mit so einer (teueren) Zusatzantenne verändert man die Ausbreitung und kann u.U die Abstrahl- bzw. die Empfangsrichtung beeinflussen, aber nicht mehr und nicht weniger.

    Reicht die Sendeleistung der Karte des Rechners im zweiten Stock nicht aus die Strecke auch zu überbrücken bist du nicht weiter wie vorher auch.


    Betondecken sind echte Hemmnisse.

    Eventuell tut es ein Draytek WLAN-Router.
    Mit so einem Gerät decke ich hier drei Etagen und Teile des Kellers sowie den Garten ab.

    Mit einer AP-Basis war mir das nicht möglich. Egal wie ich die Aufgestellt hatte.
    Es ging auch nicht mit so einer externen "Handy-Antenne"..
     
  3. dollknoll

    dollknoll MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.02.2004
    Hallo Ex,

    ich habe eine Bott-Antenne und bin von der gewonnenen Reichweite entäuscht.

    Zu Hause habe ich mir ein kleine Airport-Netz aufgebaut.
    Hierbei steht die Haupt-ABS unterm Dach (2.OG). Damit ich aber auch im Wohnzimmer guten Empfang habe, musste ich hier eine weitere ABS (ohne Antenne) per WDS konfigurieren.
    So habe ich gute Performance (3bis4 Balken) im ganzen Haus.
    Allerdings hat die Lösung auch viel Geld gekostet - denn (im nachhinein ist man immer schlauer) es hätte auch ein D-Link624+ getan. Diesen besitze ich in der Zwischenzeit in meiner Firma und bin mit diesem Gerät sehr zufrieden.
    Ich habe ihn auch zu Hause ausprobiert. Die Leistung ist mit nur diesem einen Gerät (2 Balken) fürs Internet gut.
    (Aber Achtung - er versteht kein WDS)

    Viele Grüße
    dollknoll
     
  4. ExTrainer

    ExTrainer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.11.2003
    Hallo Stargate,
    welches gerät von Draytek hast du und ist es wirklich in der Sendeleistung so viel stärker,
    dass es meine Distanz (2 Stockwerke durch Beton) schaffen könnte?

    Gruß
    Ex
     
  5. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.04.2004
    Vielleicht taugen diese Antennen?

    Gruss
    Kalle
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen