Dose+DVIator+ASD/ACD

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von macfreak-ac, 11.02.2004.

  1. macfreak-ac

    macfreak-ac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.676
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    07.10.2003
    Hallo Leute!

    Wollte nur schnell einen Kompatibiliätshinweis posten. Habe soeben erfolgreich folgende Konstellation in Betrieb nehmen können:

    Sapphire Radeon 9600XT (Dose) + DVIator + 15" Apple Studio Display TFT

    Das 15" kann sogar Textmodus (sprich: unter DOS) darstellen.

    Nur für jene, die vielleicht Ähnliches planen.

    Greetz,
    macfreak
     
  2. hotzi76

    hotzi76 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.02.2004
    Danke das war sehr nützlich, habe Gleiches vor, was macht den die Bildqualität?
    Ist die in Ordnung.
    danke für den Post

    Mark

    carro
     
  3. macfreak-ac

    macfreak-ac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.676
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    07.10.2003
    Bezugnehmend auf Dein Posting in der Bar:
    Man sollte sich vorher überlegen, ob man halbe Sachen machen will oder nicht. In der Regel enden nämlich halbe Sachen genau da, wo man eigentlich nicht hin wollte. Wenn Du aber zu dieser Investition bereit bist sehe ich keinen Grund, warum das Setup nicht funktionieren sollte.
    Wieso zweifelst Du daran :confused:

    Die Apple Displays funktionieren eigentlich mit allen neueren ATI-Karten und werden unter WinXP problemlos als Plug&Play-Monitor erkannt. Einziges Manko: Das 23" Display arbeitet nicht im Textmodus, sprich: BIOS und DOS-Box -> "e schworzn Bildschirm" und das nicht nur das Wochenende... :D
    Aus diesem Grund sollte man immer einen CRT in Griffnähe haben!

    Die Bildqualität ist selbstverständlich hervorragend, am Mac wie am PC. Der DVIator ist ja ein Adapter und kein Wandler. Das Video-Signal bleibt unverändert, nur der Stecker hat eine andere Form. Er führt zusätzlich ein USB-Signal und Strom.

    Leider hat die ganze Geschichte einen Nachteil: Der Screen lässt sich nicht ausschalten. Und da das Netzteil keinen Ein-/Ausschalter besitzt hilft nur noch untern Tisch krabbeln und Netzstecker ziehen. Läßt sich aber natürlich elegant mit einer Master/Slave-Steckerleiste regeln. Der Dr.Bott-Support hat mir versichert, dass bislang kein Fall bekannt ist, dass ein Display durch den plötzlichen Spannungsimpuls Schaden genommen hätte.

    Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen. Wenn noch Fragen offen sind, "hier werden Sie geholfen!".

    Greetz,
    macfreak
     
  4. hotzi76

    hotzi76 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.02.2004
    gut dann bestell ich das 17 Zoll Gerät mal, nur ne richtige Karte finden und den Adapter...
    Dann werden leider aus 700 Euro fürs Display Ruckizucki min. 900 Euro.. naja gibt in naher Zukunft eh nen Mac :p

    Mille Grazie
     
  5. macfreak-ac

    macfreak-ac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.676
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    07.10.2003
    Wenn Du nicht gerade eine Zocker-Natur bist reicht eine Radeon 9600. Gibt's von Sapphire (meines Erachtens dem besten Hersteller von ATI-basierten Grafikkarten) ab ca. 85EUR. Den DVIator kriegst Du am günstigsten bei HSE-Computer.

    Greetz,
    macfreak
     
  6. hotzi76

    hotzi76 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.02.2004
    es wurde ja viel von den Karten 9600 pro oder xt gesprochen, reicht denn auch theoretisch die einfache 9600 aus, die hat ja den besagten DVI Ausgang auch?kopfkratz
    Für mich als "OttonormalOhneGrosseGrafikambitionen" User

    Thx for help:rolleyes:
     
  7. hotzi76

    hotzi76 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.02.2004
    ohh mann hätte ich deinen Beitrag mal besser gelesen da steht ja 9600 und nix von pro oder xt rotfl
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen