Dolby 5.1 am Mac - Erkenntnisse

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von Artaxx, 01.03.2005.

  1. Artaxx

    Artaxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Landshut
    Hallo Community,

    mir sind gerade ein paar Sachen aufgefallen, von denen ich meine, dass ihr sie wissen solltet.

    Folgendes:

    Ich habe für mein iBook (siehe Sig.) eine Hercules Muse Pocket, die angeblich nicht von OS X unterstützt wird.

    Nun bin ich aber mal bei angeschlossener Soundkarte in "Audio-Midi-Konfiguration -> siehe Dienstprogramme" gegangen und siehe da:

    Die Muse Pocket wird als 6 Kanal Soundkarte erkannt und man kann auch alle 6 Lautsprecher in den Einstellungen zum Rauschen bringen. Was allerdings nicht geht ist die Einstellung der Lautstärken der einzelnen Kanäle :(

    Nun, mit diesem Wissen bewaffnet habe ich nun einmal versucht die Soundkarte nun auch effektiv zu nutzen:

    - iTunes: nur Stereo
    - DVD Player: nur Stereo
    - VLC: Dolby 6.1

    Jetzt frage ich mich: Wenn von OS X schon ALLE Kanäle angesteuert werden können (und ich schreibe bewusst OS X und nicht VLC) warum kann ich diese Soundkarte dann nicht in Programmen wie iTunes (dort halt nur mit allen Kanälen) oder dem Apple DVD Player nutzen?

    Es muss doch möglich sein, endlich mal eine Lösung für das Dolby 5.1 "Problem" am Mac zu finden, oder?

    Gruß
    Artaxx
     
  2. darkwood

    darkwood MacUser Mitglied

    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Ort:
    Chemnitz
    hi,

    hast du mal einen produktlink ? ich find leider nix.

    die einzige lösung wäre wohl das dd signal extern zu dekodieren....

    grüsse darkwood
     
  3. Artaxx

    Artaxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Landshut
    Hier findest Du Infos über die Soundkarte. Ist eine abolute Billiglösung, aber vielleicht gibt es mit viel Phantasie eine Lösung die im ganzen OS X 5.1 fähig zu machen.

    Gruß
    Artaxx
     
  4. Semmelrocc

    Semmelrocc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Beruf:
    Medienoperator
    Ort:
    Bad Nauheim, Hessen
    Mit dem DVD-Player sollte es auch funktionieren. Wenn man dort Mehrkanalsound einstellen will, muss man eines beachten: Es darf grad keine DVD im Laufwerk sein. Warum auch immer. Wenn keine drin ist, solltest du das Programm auch auf 5.1 umstellen können.

    MfG, SR
     
  5. Artaxx

    Artaxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Landshut
    Wo stellt man das ein?

    Gruß
    Artaxx
     
  6. Semmelrocc

    Semmelrocc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Beruf:
    Medienoperator
    Ort:
    Bad Nauheim, Hessen
    In den Einstellungen des Programms DVD-Player selbst. Findest du, wie bei jedem anderen Mac OS X-Programm auch, unter DVD-Player -> Einstellungen. Tastaturkürzel Befehl + Komma. Kann dir jetzt leider nicht sagen, wie der Auswahlreiter heißt, da ich im Moment an ner Dose sitze :(
     
  7. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.479
    Zustimmungen:
    411
    MacUser seit:
    31.01.2004
    iTunes hat freilich keinen 5.1 Support

    Also mir ist bis jetzt noch kein MP3-Titel untergekommen, der in 5.1 codiert gewesen wäre :)
    Warum sollte man in iTunes 5.1 Surround implementieren wenn es derzeit gar keine 5.1 MP3s oder CDs gibt??
    Das ist alles Stereo :)

    DVD Player müßte allerdings schon 5.1 unterstützen.

    So long.

    Alex
     
  8. Artaxx

    Artaxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Landshut
    Stimmt so nicht. Der Soundtrack von "Das Boot" ist in Dolby Surround und die "Phantom der Oper" CD auch. Aber es geht ja nicht mal um Dolby bei MP3s sondern einfach darum, dass zum Beispiel iTunes alle Lautsprecher des Systems anspricht. Weil ansonsten hab ich ja zum Beispiel gar keinen Bass.

    Gruß
    Artaxx
     
  9. TomcatTom

    TomcatTom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Beruf:
    selbständig (Unterhaltung /Kreativ)
    Ort:
    Wuppertal
    Die Suchfunktion hier im Forum ist echt was Feines... ;)

    Meine MusePocket lief am PC unter WIN98se nur, wenn sie Lust hatte (liegt wohl an der USB-Unterstützung durch WIN98), deshalb hatte ich sie eigentlich eingemottet.
    Durch diese Threads weiß ich jetzt wenigstens, dass ich kein Geld für eine MAC-fähige externe Lösung ausgeben muss.
    Nur:
    Jetzt kann ich das Gerät nicht mehr finden... :(

    Hilft nur: Das ganze Haus auf den Kopf stellen.
    Ich finde nämlich, sie passt optisch gut zu meinem PB...


    Gruß, Tom
     
  10. TomcatTom

    TomcatTom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.01.2005
    Beruf:
    selbständig (Unterhaltung /Kreativ)
    Ort:
    Wuppertal
    Zu früh gefreut...

    Ich habe echt Probleme, die MusePocket zu handlen.
    Ich habe ein Headset daran angeschlossen, aber es piept die ganze Zeit. Ich kann über das Mikrofon zwar aufnehmen, aber das Piepen wird immer mit aufgenommen.
    Garageband erkennt das Gerät sofort, wenn ich es anschließe und ich kann auch darauf zugreifen. Nur eben dieses Piepen...

    Gibt es da einen Trick, wie man das wegbekommt? Muss ich noch etwas besonderes einstellen? Sowohl in der Systemeinstellung als auch in der Audio/Midi-Konfiguration habe ich eigentlich alles ausprobiert...

    Gruß, Tom
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen