Dokumente-Ordner mountbar machen

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Tim99, 22.05.2005.

  1. Tim99

    Tim99 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    18.02.2004
    Hallo,

    ich will zum Synchronisieren "einfach" nur auf meinem PowerBook und PowerMac meinen jeweiligen Ordner "Dokumente" so freigeben, dass ich ihn vom anderen Mac aus mounten kann. Aber so einfach scheint das nicht zu sein.

    Nach all dem, was ich in diesem Forum bisher gelesen habe stelle ich fest:

    Während unter Windows ein einfaches rechte Maustaste --> Freigabe genügt, muss es unter OS X, "dem fortschrittlichsten Betriebssystem der Welt" ein umständlicher Umweg oder ein externes Programm wie SharePoints sein?!?

    Hab ich das jetzt richtig verstanden? Der Ordner soll doch einfach nur fürs Netzwerk freigegeben werden...
     
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    Mit Sharepoints sollte das gehen (Freeware). Gibts z.B. hier oder defekter Link entfernt. ;)

    MfG, juniorclub.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Hallo.

    Du mußt Dich doch nur unter dem gleichen user anmelden? kopfkratz
     
  4. Tim99

    Tim99 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    18.02.2004
    Danke. Ja, dass es mit SharePoints gehen sollte, hab ich hier schon mehrfach gelesen. Aber ich will nicht glauben, dass man eine so simple Sache nicht mit Bordmitteln erreichen kann. Aber Dashboard hat einen tollen Ripple-Effekt... Tolle Prioritäten bei der Entwicklung, Apple ;-)

    @tau: Wie meinst Du das? Ich habe bei "Sharing" "File Sharing" aktiviert (kein Windows Sharing) und kann mich bei "Netzwerk" dort anmelden. Dann bekomme ich die Frage, was ich "aktivieren" möchte, "Festplatte" oder "tim". Wenn ich aber irgendwas aktiviere, passiert leider nichts.
     
  5. xlqr

    xlqr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    08.09.2003
    warum bei dir nichts passiert kann ich nicht sagen (rechte?)

    ich hab das so: file sharing aktiv, verbinden (ich speicher das kennwort), zum gewünschten ordner durchklicken, markieren, alias erzeugen, selbiges auf desktop ziehen, fertig. ich kann jetzt das netzlaufwerk auswerfen und wenn ich auf das alias klicke, bin ich da ... ist schneller gemacht als geschrieben ;)

    [ach ja, du verbindest mit afp nicht mit smb (anderer thread)]
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2005
  6. Mac OS X Client ist ein Client-Betriebssystem, also kein Server-Betriebssystem und daher ist die Sharing-Funktion beschränkt auf die Freigabe des öffentlichen Ordners an andere Benutzer bzw. des Home-Ordners an normale Benutzer und zusätzlich kompletter Festplatten an Admins, die sich mit eigenem Namen und Passwort anmelden. Eine Sinnvolle Beschränkung für ein Nicht-Server-System.
    Doch, Dein Home-Ordner tim bzw. die Platte erscheint im Fenster "Computer" und auf dem Schreibtisch.
     
  7. Tim99

    Tim99 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    18.02.2004
    Danke. Ich gehe den folgenden Weg (vom PowerMac aus):

    1. File Sharing ist aktiviert (bei beiden)
    2. Netzwerk --> PowerBook
    3. Auswähle, ob "tim" oder "Festplatte" aktivieren

    Egal was ich auswähle, es passiert nichts. Rechte sind beim PowerBook für den Ordner "Dokumente" und Unterordner so eingestellt, dass alle zumindest lesen können. Screenshots habe ich angehängt.
     

    Anhänge:

  8. Tim99

    Tim99 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    18.02.2004
    Das würde mir ja schon reichen. Ich will ja zum Synchronisieren nur an Inhalte innerhalb des Home-Ordners wie zB den Dokumente-Ordner.

    Schön wär's ;-)
     
  9. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    04.08.2003
    Kann man, wenn man weiß wie es geht.

    Diese Tools bilden nur eine Oberfläche für Sachen, die man mit ein wenig Unix-Kentnissen auch ohne diese Tools bewältigen kann.

    Warum macht das Apple so? Weil Bequemlichkeit und Sicherheit nun einmal sich zwei widersprechende Grundsätze sind. Schau Dir doch einfach an wie freigiebig in der Window-Welt mit diesen doch so einfach zubedienenden Freigaben umgegangen wird und warum soviele Probleme mit Würmern in der Windows-Welt existieren. Wenn diese Freigiebigkeit auch in der Mac-Welt eingführt wird, profezeihe ich die selbeen Probleme.

    Pingu
     
  10. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    apfel k -> afp://rechnername (oder rechner IP)

    Dann loggst Du Dich mit dem Benutzer Deiner Wahl ein und hast die entsprechenden Rechte, wie als wenn Du an dem Zielrechner selbst sitzt.

    Sharepoints brauchts nur, wenn Du als nicht-admin auf Verzeichnisse außerhalb des users zugreifen können sollst.




    Weitere Tips:
    Im apfel k Dialog kannst Du mit dem + Zeichen die Adressen als Bookmarks setzen.
    Oder Du machst ein Alias der gemounteten Platte oder irgendeines Ordners.
    Du kannst sogar user/Passwort für das alias in den Anmelde-Schlüsselbund speichern, dann reicht in Zukunft nur noch ein Doppelklick aufs alias und es mountet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen