Dock hindert die Fenster zum ganzen Skalieren

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von seekndestroy, 23.01.2007.

  1. seekndestroy

    seekndestroy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.01.2007
    Hallo,

    ich hab ein MacBook - bin nach langer Windows Zeit auf Mac umgestiegen - und ehrlich gesagt könnt ich jetzt schon kotzen. Naja so schlimm ist es nicht, aber so kleinigkeiten wie zu wenig Einstellunge sind sowas von nervtötend.
    Eines der schlimmstes ist:
    wieso, wenn ich mein Dock rechts unten habe, kann ich z.b. den Firefox nicht ganz skalieren, sondern nur soweit bis zu Dock und nicht unters dock drunter ? Bzw. zu skalieren geht es, weil das Dock nicht bis ganz zum Rand geht (1px ist frei) aber wenn ich dann ein neues Fenster öffne ist es wieder nur bis zum Dock skaliert. *arrgghhh*
    Gibts da wenigstens eine Administratorbefehl oder ein extra Programm dazu ?

    Denn die Sache ist, das Dock verschwinden zu lassen , dauert zu lange, deswegen muss es immer da sein. An der Seite nervt es - da ist es auch das gleiche Problem.
    Das schlimmste an der ganzen Sache ist, dass das MacBook Widescreen hat, d.h. heißt ich hab noch weniger Platz um im Internet zu Surfen.

    HILLLLLLLLLLLLFFFFFFFEEEEEEEEEEEEEEE
     
  2. Joern1983

    Joern1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.10.2006
    Ich habs an die Seite gelegt, da stört es doch überhaupt nicht. Bin auch gerade umgestiegen. Musst dich nur von alten Gewohnheiten trennen. Warum muss der Browser den ganzen Bildschirm füllen? 1280 Pixel breite braucht doch keine Webseite...
     
  3. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    02.01.2006
    @seekndestroy

    tja, hättest vielleicht vor dem Kauf mal testen sollen wegen dem Widescreen, hmm ?!
    Also nicht Schuld auf Apple oder OSX schieben, da hast bisserl mit schuld.
    Kannst ja nen 2ten Monitor zuhause noch mit anschließen, dann hast richtig Platz.

    Bei meinem Book blende ich das Dock aus, wozu ständig im Blickfeld haben, schon zu oft gesehen ;)
    Und bei mir fährt das Dock auch ziemlich fix hoch. Geht doch, wenn man gut 0,3Sek. mal Geduld hat.


    @Joern1983

    klick mal links oben auf den rechten Button (+) & staune ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2007
  4. haubenstern

    haubenstern MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.04.2004
    :kopfkratz: alt + apfel + D und das Dock ist sofort weg
     
  5. Joern1983

    Joern1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.10.2006
    Den Button hab ich auch schon gefunden. Ich komm gut damit klar, aber von Windows ist das erstmal ne Umstellung, weil OS X nicht auf Vollbild skaliert, wie Windows es tut. Ich sag hier absichtlich nicht besser oder schlechter. Ist halt ne alte wie kann mans nennen WINwohnheit?
     
  6. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    02.01.2006
    Selbst unter Win habe ich nie den Browser auf Fullscreen skaliert, wozu auch?
    Yepp, WIN verseucht einen halt mit gewissen WINwohnheiten :hehehe:

    Zeit & Geduld für den Umstieg sollte man schon aufbringen.
     
  7. haubenstern

    haubenstern MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.04.2004
    Klar, lässt sich das auf Vollbild skalieren!
     
  8. Joern1983

    Joern1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.10.2006
    Wie?
    Wenn ich auch das plu klicke macht mir Safari ein Fenster auf, was zwar bis ganz unten geht, aber nicht volle Breite des Bildschirms, sondern ich schätze optimierte 800 Pixel.
    Ich hab mein Dock an der Seite, weils mich da nicht stört.
     
  9. Markus!

    Markus! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.627
    Zustimmungen:
    281
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Dafür ist das Plus auch da. Es optimiert in jedem Programm entsprechend dem Fensterinhalt die größe des Fensters. In den wenigsten Programmen ist die optimale Fenstergröße ein Vollbild.

    Wozu auch? Warum arbeiten wir sonst mit Fenstern und immer größeren Bildschirmen?




    Mal was anderes:
    Ist es nicht ironisch, dass ausgerechnet das Betriebssystem, dass Microsoft nach Fenstern benannt hat den Benutzern die Unart anerzieht eben nicht mehr mit Fenstern zu arbeiten? :hehehe:
     
  10. haubenstern

    haubenstern MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    11.04.2004
    Sorry, sehe gerade erst das du widescreen hast, ich habe hier noch 4:3 seitenverhälnis
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen