DNS-Pproblem am Powermac

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Darkwing, 05.09.2005.

  1. Darkwing

    Darkwing Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2005
    DNS-Problem am Powermac

    Hallo Leute,

    Ich habe meinen Powermac Dual 2,3 mit 1,5 GB RAM seit letztem Montag. Tiger ist auf dem neuesten Stand.
    Ich gehe über einen Siemens Gigaset SE 501 Router ins Internet. Provider ist Tiscali.
    Ein PC unter Windows 2000 und Suse Linux 9.3 sowie ein Laptop mit Windows Xp sind auch noch vorhanden.

    Die IP-Adressen werden von Router per DHCP verteilt.
    Bei PC und Laptop habe ich keine Probleme ins Internet zu kommen.

    Der Mac öffnet Seiten erst nach mehreren Versuchen, die Updatefunktion konnte von mehreren verfügbaren Patches nur einen Bruchteil herunterladen.
    Das Problem ist das der DNS nicht zuverlässig funktioniert.

    Per DHCP wird als DNS-Server der Router eingetragen. Wenn ich am Mac per Hand den Tiscali-DNS eintrage sind die Probleme verschwunden.

    Hatte jemand das Problem schon einmal?
    Warum funktioniert DNS über den Router an den PCs (auch Betriebssystemunabhängig) aber nicht am MAC?
    (Suchfunktion hat mir da nicht wirklich weitergeholfen)

    Ansonsten bin ich begeistert von dem Gerät. Alleine die Möglichkeit 150MB TIFFs zu laden, ohne einen Kaffee trinken zu gehen ist klasse.
    Zumal ich ich den 2,3er zum Preis des 2,0 bekommen habe :D

    Vielen Dank schon im Vorraus

    Schöne Grüße
    Darkwing
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2005
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.808
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    das den DNS von hand eintragen ist ein bekanntes workaround für das problem...
    du kannst auch mal probieren IPv6 abzuschalten...
     
  3. dpetri

    dpetri MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.08.2005
    Die DNS-Adresse fix einzutragen ist eigentlich Quatsch.
    Trag lieber mal ne feste IP-Adresse ein, ich denke, dass das Problem eher da liegt...
     
  4. Darkwing

    Darkwing Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2005
    Die wird aber richtig eingetragen. Und intern funktioniert das Netzwerk auch (Pings, Windowsfreigaben, drucken). Nur wenn der DNS-Server per DHCP eingetragen wird klappts nicht (bzw. nur selten).
    Außerdem muss doch ein aktuelles Betriebssystem DHCP beherrschen.
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.808
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    ähh, wieso ist das quatsch? wie oft meinst du ändern sich die adressen der nameserver ;)
     
  6. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.808
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    beherrscht es doch, die meisten problemen kommen von schlecht programmierten routern und mangelnder IPv6 unterstützung....

    probier also mal IPv6 abzuschalten auf dem mac...
    (findest du unter netzwerk/tcp-ip, da den IPv6 konfigurieren button...)
     
  7. Darkwing

    Darkwing Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2005
    Werde ich heute abend probieren. (Sitze gerade an dem XP-Laptop und arbeite).
    Ich fand nur das manuelle Eintragen keine wirkliche Lösung.

    Danke für die Hilfe
    Darkwing
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen