DNG oder nicht DNG

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Schattenmantel, 12.04.2006.

  1. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.04.2002
    Ich beschäftige mich derzeit mit der Frage wie ich meine Bilder möglichst gut sichern kann. Den Workflow zum bearbeiten meiner RAW Bilder sowie zur Sicherung dieser, habe ich bereits aufgesetzt.

    Derzeit werden alle Bilder doppelt ( einmal auf FireWire Platte und einmal auf DVD ) gesichert. Werde in Zukunft auch noch die DVD Sicherungen doppelt ausführen und dann mit DVD von zwei Herstellern vollziehen.

    Jetzt aber die Frage bezüglich der Kompatibilität von RAW.. Ich hab derzeit ne EOS 350D und ich denke irgendwann werd ich mir sicher ne neuere Kamera kaufen und was passiert in sagen wir mal drei Jahren mit meinen aktuellen Bildern? Wie lange kann ich damit rechnen das es Tools gibt die das RAW Format meiner 350D unterstützen?

    mfg und danke
    Schatti
     
  2. Birne

    Birne MacUser Mitglied

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.04.2004
    ich konvertiere meine kamera-raw-dateien für alle fälle noch zusätzlich nach DNG (verlustlose komprimierung unter erhaltung des kamerabildes) und sichere parallel auf extra-dvds
    gruß
     
  3. Amiral

    Amiral MacUser Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.01.2005
    als anmerkung: mir nehmen z.Z. die DNG dateien zu viel platz weg. bei der nutzung von aperture bringt es mir z.z. keine vorteile. denn eine dng datei wird bei mir ca. 2-3x (abhängig davon ob ich das original einbette oder nicht)so groß wie die urspr. Canon-Raw
     
  4. Birne

    Birne MacUser Mitglied

    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.04.2004
    ???
    ich speichere DNG nur als zusätzliche sicherung (wg. d. künft. kompatibilität) auf DVD ab (arbeite nicht wirklich damit)
    bei mir ist die DNG-Datei nur ca. 4,5 mb groß, also knapp die hälfte der nikon-raw-datei (verlustlose kompr., erhaltung kamerabild, keine einbettung der raw-originaldatei)
    gruß und frohe ostern!
     
  5. tk69

    tk69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Bei mir werden die Dateien auch um die Hälfte kleiner. Wo sind die Informationen dann hin, wenn es verlustfrei und eine Alternative zu RAW sein soll?
     
  6. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    So, wie ich das verstehe, werden die einfach "enger" zusammengepackt, ähnlich wie bei der .tiff-LZW-Komprimierung.
     
  7. MLW

    MLW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.01.2004
    Würdest du mir verraten, wie dein Workflow aussieht?

    Ich denke daran (mit meinem noch gefährlich laienhaften Wissen) die RAW Bilder in Bridge zu bearbeiten, als JPEG abzuspeichern, anschließend JPEG Bilder in iPhoto zu importieren und die RAW Bilder (evtl. als DNG) zu sichern und von der Platte löschen.



    Gruss
    MLW
     
  8. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Das Argument für DNG, ist die "Befürchtung" das auf Grund der Ermangelung eines
    einheitlichen RAW-Standards RAWs eventuell irgendwann nicht mehr von den üblichen
    Verdächtigen geöffnet werden könnten. Weil diese das spezielle Herstellerformat
    nicht mehr unterstützen.
     
  9. tk69

    tk69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    05.12.2004
    Ok, wenns nur ne Befürchtung ist, dann kann man ja weitermachen wie bisher ;) Dank DNG-Converter kann man die RAW-Dateien ja später immer noch umwandeln.
     
  10. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.04.2002
    @MLW
    Aber gerne :) Mein Workflow ist für Bridge/Photoshop aufgesetzt

    1. Import von Kamera auf Rechner und vorselektion nach Shoots
    2. Umbenennung aller Files in folgendes Muster Kamera_Nummer ( bei mir 350d_xxxx )
    3. Anfügen der standart Metadaten ( Copyright etc.. ) und Farbmarkierung
    4. Löschselektion ( alles was nicht brauchbar ist wird jetzt gelöst )
    5. Sternchenselektion ( Bilder werden nach Qualität, Ausschnitt, Schärfe usw.. mit 1-5 Sternchen bewertet )
    6. Entwickeln der 4 und 5 Sternchen Bilder in ACR und Speicherung unter selben Namen wie die RAW Bilder aber als 300dpi, 16bit tif File
    7. Nachbearbeitung der tif Files ( ausschnitt wählen, entrauschen, Farbenanpassen etc.. ) und abspeichern ( als 300dpi, 8bit tif File ) in einem Unterordner zu dem Shoot. Hier kommt jetzt an den Namen noch ein zusätlicher Anhang 350d_xxxxx_portrait
    8. Metadaten anfügen ( Bildtitel usw.. )
    9. Webgalerie für meine Page aus den Bilder im Unterordner erstellen
    10. DVD Brennen von dem Shoot und auf externe HD sichern

    Fertig...

    Bei Fragen einfach melden. :)

    Ach ja ich sortiere meine Shoot nach folgendem Schema

    2006
    -> DVD_x
    -> -> datum_beschreibung
    -> -> -> RAW und entwickelte tif's nach 350d_xxxxx.cr2 bzw .tif
    -> -> -> -> tif ( Folder ) mit den bearbeiteten tifs
    -> -> -> -> web ( Folder ) mit den Webversionen der Bilder

    und x steht jeweils für eine fortlaufende Nummerierung von Ordnern und Bildern. :)
    In den DVD_x Folder werden solange neue Shoots abgespeichert bis er die 4GB Grenze überschreitet dann wird gebrannt und auf Festplatte ausgelagert.
    Allerdings kann es auch vorkommen das ein einzelnes Shoot schon ne DVD füllt. Neulich am Corvus Corax Konzert hab ich insgesamt ca. 150 Bilder gemacht und 50 davon entwickelt, ca. 25 bearbeitet und diese auch noch als Webversionen gespeichert. Alles in allem waren es dann locker 3.8GB und ergab ne einzelne DVD. *g*


    iPhoto verwende ich gar nicht mehr da ich die eigene Ordnersortierung von iPhoto nicht ausstehen kann. Ich will meine Bilder so sortiert haben wie ich es tue und nicht wie iPhoto es versucht zu tun. ;)
     
Die Seite wird geladen...