DivX - Bad Quality

Dieses Thema im Forum "Utilities und Treiber" wurde erstellt von hanfkönig, 01.04.2003.

  1. hanfkönig

    hanfkönig Thread Starter MacUser Mitglied

    95
    0
    23.02.2003
    also, wieso haben divx unter mac so schlechte qualität?

    ich habe alles mögliche ausprobiert:

    verschiedene divx (welche unter windows mit divx 5.02 bestens aussehen) unter osx (os9 is nur noch schlechter *gg*) ausprobiert:

    -QuickTime 6.11 mit verschiedenen Codecs (Divx 5a4, ffmpeg, opendivx, 3ivx und 3ivxDoctor2)
    -VLC 0.52
    -MPlayer OSX 2

    mplayer sieht noch am besten aus. jedoch habe ich oft grüne grosse pixels, wo es eigentlich schwarz sein sollte. auch hat es oft wie einen Schmutzschicht über dem Film (ne der Bildschirm is sauber *gg*).

    wie ist es unter osx so schelcht? getestet habe ich es mit einem 733 Mhz G4.

    ist die qualität besser, auf z.B. einem 1,42GHz Dualprocessor?

    wenn ja, warum braucht divx decoding unter mac soviel resourcen?

    wie sieht die zukunft aus?
     
  2. mj

    mj MacUser Mitglied

    5.321
    229
    19.11.2002
    Die Qualität hängt nicht mit dem Prozessor zusammen, ich hab beispielsweise keinerlei Qualitätsprobleme auf einem 450 MHz G4. Hast du auf Millionen von Farben oder auf Tausende von Farben (24 Bit vs. 16 Bit) gestellt? Bei 16 Bit sehen einige Filme deutlich schlechter aus als bei 24 Bit.
     
  3. hanfkönig

    hanfkönig Thread Starter MacUser Mitglied

    95
    0
    23.02.2003
    millionen farben :)

    hmm, hast du schonmal die qualität auf deinem mac mit der auf einem pc verglichen?

    die meisten filme sehen nicht "schlecht" aus, auf einem mac. einfach auf einem pc deutlich besser. das ist es, was mich nachdenklich macht... ich bezahle mehr geld für nen mac, und krieg schlechtere qualität bei den filmen *gg*
     
  4. hanfkönig

    hanfkönig Thread Starter MacUser Mitglied

    95
    0
    23.02.2003
    auszug aus privat message:

    ehm, das update auf 6.1.1 (welches du wahrscheinlich meinst) verbessert die quicktime funktionalität mit mpeg-4-streams. ich nehme an, hier sind internet-streams gemeint...

    jedenfalls nimmt das keinen einfluss auf divx oder xvid filme. da die qualität ja vom codec (divx 5.0a4, mplayer, vlc, 3ivx, ffmpeg decoder, opendivx) abhängig ist.

    das problem liegt ja beim decoder. ich wundere mich, warum die mac-decoder im vergleich so schlecht sind.

    ich habe eigentlich keine probleme mit der qualität, nur ist sie auf dem pc besser. eindeutig besser :) vielleicht hast du noch nie filme in sehr guter qualität gesehen (2 CD Rips, 2 Pass, XVID, ...) und diese auf einem mac und einem pc angeschaut...

    ich weiss allerdings nicht, wo das problem liegt: ob quicktime probleme macht, welche mit dem update evtl. ein wenig verbessert wurden, oder ob es nur am Codec liegt.

    andererseits: beim encodieren von filmen: wenn man die aufm mac encodierten filme (beispiel divxray) aufm mac anschaut: naja, qualität i.O. bis gut, aufm pc gut bis sehr gut... da liegts also nicht am Encodec, sondern am Decodec oder an Quicktime, oder an beidem...

    Jedoch: mplayer benutzt ja kein quicktime (soviel ich weiss), und dort ist die qualität auch nur merklich besser... also z.T. grün (nur bei gewissen filmen) (aufm pc isses schwarz).

    ich nehme an, es liegt am Decodec. Doch wieso sind alle denn so "schlecht"? sie stammen ja von verschiedenen "herstellern":

    -3ivx
    -Divx Network
    -ffmpeg
    -libavcodec (von wem is das?)

    also, weiss jemand was darüber?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DivX Quality
  1. lichty
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    467
    lichty
    17.08.2009
  2. fLaSh84
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.362
    hagbard86
    25.07.2005
  3. lixel
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    597
    Macs Pain
    11.09.2003

Diese Seite empfehlen