DivX auf OS 9.1 bekanntes Problem

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von karina_s, 13.11.2002.

  1. karina_s

    karina_s Thread Starter MacUser Mitglied

    12
    0
    13.11.2002
    Hi!

    Leider nochmal Fragen zu DivX.
    Habe nen G3 b&w 350Mhz und OS 9.1 Nun versuche ich schon seit längerem AVI's abzuspielen mit dem gleichen Ergebnis wie bei vielen anderen: Bild, aber kein Ton!
    Der Validator Alpha 3 zuckt nicht mal, wenn ich irgendwelche großen AVI's draufziehe, die Alpha 2 version lief jedenfalls und konvertierte die AVI's auch, aber dann habe ich manchmal danach einfach nur nen weißen Bildschirm, swohl bei QT 4, als auch beim DivX Player. Windows Media Player Version 6.3 ist irgendwie unauffindbar im Netz und Version 7 sagt ungültiges Dateiformat. Der DivX-Doctor bearbeitet zwar das AVI-File, aber nur um mir dann am Ende zu sagen: Error und nix ist passiert. Ich weiss echt nicht weiter.
    Habe schon alle möglichen Codec in die Kontrollfelder gezogen, sowohl den WMA-Codec, als auch den Codec, den DivX Docotr braucht und nix hat geholfen. Gibt es noch Hoffnung für mich?

    Einmal konnte ich den Film abspielen, nachdem ich ihn mit dem Validator Alpha 2 bearbeitet habe, der Anfang war okay, aber nach kurzer Zeit verzerrte der DivX Player das Bild tierisch, ausserdem spielte der den Film nicht ruckelfrei ab.

    Ich könnte auch auf OS X wechseln, habe aber leider fast keine Software dafür und nur für Videos OS X aufspielen? Ich weiss nicht... habe ich denn dann die Garantie, dass OS X den Film auch ruckelfrei abspielt???

    Bitte helft mir! Danke schön!
     
  2. Macuser30

    Macuser30 MacUser Mitglied

    2.230
    18
    23.07.2002
    Ich sitze gerade vor meiner Dose und mein mac ist 200 km weit weg. Vielleicht kann ich dir trotzdem helfen. Auf der rechten Seite beim divdoctor kann man 3 Haken machen, du aktivierst nur den Haken oben und unten, den in der Mitte lässt du frei. (Du hattest bestimmt alle 3 Haken aktiviert, dann kommt der Error). Dann startest du. Du erhälst einen abhängigen mov-film. Du öffnest den *.mov mit Quicktime Pro und extrahierst die Tonspur und speicherst sie als eigenständigen Film ab. Dann öffnest du itunes und konverstierst die Tonspur als mp3 (Standart, 128 kb/s).
    Jetzt öffnest du die mp3 mit Quicktime, und kopierst die gesamte Tonspur in die Zwischenablage. Dann öffnest du die originale avi (das dauert etwas.........Geduld) und extrahierst die Videospur. In die extrahierte Videospur fügst du die Tonspur (Zwischenablage) skaliert hinzu. Den ganzen Kram als eigenständigen Film abspeichern und du hast eine plattformunabhängigem Film in sehr guter Qualität.

    Gruß macuser30
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DivX bekanntes Problem
  1. Selone
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    2.663
    Selone
    16.07.2012
  2. moonglum
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    677
    moonglum
    24.11.2011
  3. danijel1985
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    748
    geronimoTwo
    16.09.2011
  4. Gerdchen03
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.455
    Gerdchen03
    18.06.2011
  5. summi85
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    492
    summi85
    08.10.2010

Diese Seite empfehlen