Distiller Problem

Diskutiere mit über: Distiller Problem im Adobe Acrobat Forum

  1. rognido

    rognido Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Hi,

    ich habe ein Problem mit dem Distiller und würde gerne wissen wo ich einen Fehler mache.

    Ich habe hier eine PDF. Die Datei wurde per Scanner eingescannt und dann mit Finereader OCR gelesen und als PDF mit 300dpi abgespeichert. Ich öffne die Datei mit Acrobat 5 und möchte es über den Drucken befehl mit dem Distiller als Datei neu Drucken lassen mit 150 DPI. Das funktioniert auch Prima, aber die OCR erkennung wird dadurch glaube ich gelöscht. Ich kann in der PDF nicht mehr nach Textstellen suchen. Er findet nichts. Die selbe Prozedur über den Acrobat Writer anstatt den Distiller gibt mir eine Fehlermeldung.

    Grüße
     
  2. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    In der 300 dpi pdf Datei lassen sich Textstellen markieren, als Text kopieren undsoweiter?
     
  3. rognido

    rognido Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Ja

    ca 90% vom Text lassen sich kopieren einfügen etc etc.
     
  4. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Hallo rognido,

    selbes Problem, aber ein
    neuer Thread :rolleyes: , naja.

    Wie ich im anderen Thread
    schon geschrieben hatte, macht
    es erstens keinen Sinn, das PDF
    nochmals zu speichern und zweitens
    würde dein Problem wahrscheinlich
    eine neuere Acrobat-Version be-
    seitigen.

    Zieh dir doch mal eine Demo-Version
    von Acrobat 6 oder 7 bzw. hol sie
    dir von irgendeiner Heft-CD.



    Gruß
    Ogilvy
     
  5. rognido

    rognido Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Hi

    ich gebe dir recht. Es ist unfein gleich 2 Threads zu einem Thema zu eröffnen.
    In meiner Verzweiflung wußte ich aber leider nicht weiter was ich nun anstellen soll.

    Ich habe mir auf einer CD die Demoversion von Acrobat 7 besorgt und diese installiert.

    Zu meiner Verwunderung fand ich dort genau das was ich gesucht habe. Auf heise.de stand am Freitag das der Langzeitarchivierungsstandart PDF/A diesen Monat noch verabschiedet wird. Das ist genaugenommen mein Ziel gewesen.

    Ich habe hier mehrere Dateien die ich mit Finereader als PDF erstellt habe. Diese will ich in das Langzeitarchivformat PDF/A umwandeln.

    Leider muß ich sagen das mir die Acrobat 7 Pro version hier auch nicht weitergeholfen hat. Ich kann die PDF laden aber nicht nach PDF/A umwandeln.

    Ist mein Vorhaben damit gescheitert? Ich bitte um eine Lösung damit meine Arbeit auch der Nachwelt erhalten bleibt :)

    Gruß
     
  6. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Hallo,

    leider bin ich noch nicht im
    Besitz einer Acrobat 7-Lizenz
    und kann dir somit nur be-
    dingt weiterhelfen. Ich will es
    dennoch versuchen ;)

    Hast du versucht dein bestehendes
    PDF nochmals als PDF/A zu
    distillen? Ich glaube, du wirst
    mit deinem Vorhaben, deine Fine-
    reader-PDFs durch erneutes
    distillen, Schiffbruch erleiden.

    Welche Möglichkeiten bietet dir
    denn der 7er-Preflight (PDF/X,
    vielleicht auch PDF/A?) oder
    die PDF-Optimierung?
     
  7. rognido

    rognido Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Hi,

    ich habe folgendes Probiert. PDF in Acrobat geladen und dann per Drucken Befehl drucken lassen. Bei den Eigenschaften des Druckers habe ich mal kleinste Dateigröße genommen und er hat mir sauber eine PDF erstellt mit kleiner Dateigröße. Nun habe ich die einstellung PDF/A-Draft genommen und er gibt mir eine Fehlermeldung die mit den Fonts zutun hat glaube ich.

    %%[ Error: Times-Bold not found. Font cannot be embedded. ]%%
    %%[ Error: invalidfont; OffendingCommand: findfont ]%%

    Stack:
    /Font
    /Times-Bold
    /N128
    /ydieresis
    /thorn
    /yacute
    /udieresis
    /ucircumflex
    /uacute
    /ugrave
    /oslash
    /divide
    /odieresis
    /otilde
    /ocircumflex
    /oacute
    /ograve
    /ntilde
    /eth
    /idieresis
    /icircumflex
    /iacute
    /igrave
    /edieresis
    /ecircumflex
    /eacute
    /egrave
    /ccedilla
    /ae
    /aring
    /adieresis
    /atilde
    /acircumflex
    /aacute
    /agrave
    /germandbls
    /Thorn
    /Yacute
    /Udieresis
    /Ucircumflex
    /Uacute
    /Ugrave
    /Oslash
    /multiply
    /Odieresis
    /Otilde
    /Ocircumflex
    /Oacute
    /Ograve
    /Ntilde
    /Eth
    /Idieresis
    /Icircumflex
    /Iacute
    /Igrave
    /Edieresis
    /Ecircumflex
    /Eacute
    /Egrave
    /Ccedilla
    /AE
    /Aring
    /Adieresis
    /Atilde
    /Acircumflex
    /Aacute
    /Agrave
    /questiondown
    /threequarters
    /onehalf
    /onequarter
    /guillemotright
    /ordmasculine
    /onesuperior
    /cedilla
    /periodcentered
    /paragraph
    /mu
    /acute
    /threesuperior
    /twosuperior
    /plusminus
    /degree
    /macron
    /registered
    /hyphen
    /logicalnot
    /guillemotleft
    /ordfeminine
    /copyright
    /dieresis
    /section
    /brokenbar
    /yen
    /currency
    /sterling
    /cent
    /exclamdown
    /space
    /Ydieresis
    /zcaron
    /bullet
    /oe
    /guilsinglright
    /scaron
    /trademark
    /tilde
    /emdash
    /endash
    /bullet
    /quotedblright
    /quotedblleft
    /quoteright
    /quoteleft
    /bullet
    /bullet
    /Zcaron
    /bullet
    /OE
    /guilsinglleft
    /Scaron
    /perthousand
    /circumflex
    /daggerdbl
    /dagger
    /ellipsis
    /quotedblbase
    /florin
    /quotesinglbase
    /bullet
    /Euro
    /bullet
    /asciitilde
    /braceright
    /bar
    /braceleft
    /z
    /y
    /x
    /w
    /v
    /u
    /t
    /s
    /r
    /q
    /p
    /o
    /n
    /m
    /l
    /k
    /j
    /i
    /h
    /g
    /f
    /e
    /d
    /c
    /b
    /a
    /grave
    /underscore
    /asciicircum
    /bracketright
    /backslash
    /bracketleft
    /Z
    /Y
    /X
    /W
    /V
    /U
    /T
    /S
    /R
    /Q
    /P
    /O
    /N
    /M
    /L
    /K
    /J
    /I
    /H
    /G
    /F
    /E
    /D
    /C
    /B
    /A
    /at
    /question
    /greater
    /equal
    /less
    /semicolon
    /colon
    /nine
    /eight
    /seven
    /six
    /five
    /four
    /three
    /two
    /one
    /zero
    /slash
    /period
    /hyphen
    /comma
    /plus
    /asterisk
    /parenright
    /parenleft
    /quotesingle
    /ampersand
    /percent
    /dollar
    /numbersign
    /quotedbl
    /exclam
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /space
    /caron
    /dotlessi
    /space
    0
    -mark-


    %%[ Flushing: rest of job (to end-of-file) will be ignored ]%%
    %%[ Warning: PostScript error. No PDF file produced. ] %%



    Tja was mache ich nun. Wieso gibt er mir bei den Einstellungen Standart und kleinste Dateigröße keine Fehlermeldung und erzeugt eine PDF und bei den anderen gibt er immer eine Fehlermeldung bezüglich der Fonts.

    Ich bitte um Hilfe :)
     
  8. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Hi,

    was ist denn bei den PDF/A-Joboptions
    unter Schriften eingestellt?

    Ist der Font schon in deinem Original-
    PDF eingebettet oder nicht?
     
  9. rognido

    rognido Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.11.2003
    Hi,

    die Fonts sind im Original PDF nicht miteingebettet. Für PDF/A ist es aber zwingend notwendig die Fonts mit einzubetten. Ich bekomme aber in Finereader es nicht hin die Fonts mit einzubetten.

    Gruß
     
  10. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    26.02.2004
    Bietet Finereader hier keinerlei
    Einstellungsmöglichkeiten
    (Handbuch)?

    Einzigste Möglichkeit wäre, die
    Fonts nachträglich über den
    Acrobat, besser über PitStop
    einzubetten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Distiller Problem Forum Datum
Distiller 2 GB Grenze Adobe Acrobat 17.02.2009
Distiller 9.0 Einstellungen? Adobe Acrobat 10.07.2008
Fehler im Distiller-Setting? Adobe Acrobat 22.10.2007
Distiller settings fehlen Adobe Acrobat 10.09.2007
Wie Drucker (Distiller) installieren? Adobe Acrobat 15.03.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche