Distiller aus Freehand 9 anwählen?

Diskutiere mit über: Distiller aus Freehand 9 anwählen? im Drucktechnik Forum

  1. mia.raffa

    mia.raffa Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    12.09.2004
    Hallo mal wieder,

    Ich möchte eine einfache PDF in Freehand 9 erstellen für
    einen Digi Druck (kleine Auflage). Mein Freehand 10 und
    mein PS 7.0.1 treiben mich noch in den Wahnsinn!
    Also bleib ich jetzt beim 9ner!
    Ich habe bis jetzt immer meine Freehand-Datei als
    EPS abgespeichert und sie in meinen Distiller 5.0 reingezogen,
    bis jetzt auch keine Probleme (zum Glück)!
    Was ich jetzt nicht verstehe, wie kann ich meinen Druckertreiber aus Freehand direkt anwählen? Also meinen Drucker auf PDF umstellen,
    so dass ich nicht über die blöde Export-Funktion ein PDF erzeugen muss,
    die bei mir auch nie so sind, wie ich sie haben will!

    Was muss ich jetzt genau machen, um den Distiller direkt anzuwählen?
    Ich denke, ich muss was im Drucken-Dialog einstellen, aber was?
    Bei meinem EPSON 750 sehe ich keine zusätzliche PDF Zusatzfunktionen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2005
  2. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.832
    Zustimmungen:
    341
    Registriert seit:
    02.03.2004
    Die Export-Funktion ist ziemlicher Schrott aus FH9. Verläufe, komplexe Formen etc. werden zerhäckselt, vergiss es.

    Meine Vorgehensweise in Kurzform:
    _ Virtual Printer installiert.
    _ In der Classic-Auswahl statt meinen Canon i560 Tintenstruller „Adobe PS“ angewählt.
    _ Die folgende Meldung „AppleTalk kann nicht aktiviert werden blabla“ und die folgende Meldung ignoriert.
    _ In FH9 „Drucken“ anwählen.
    _ Im Druckmenü kann ich jetzt oben im Popup wählen, ob ich direkt per Distiller ein pdf erstellen will oder über Virtual Printer eine ps-Datei.
    _ Ich nehme die ps-Datei, stelle die FH-Einstelungen ein wie ich möchte (A4, Farben etc), gebe der ps-Datei einen wohlklingenden Namen und ab dafür.
    _ das so erstellte ps-file ziehe ich dann manuell in den Distiller, den ich mit dem Setting versehen habe, das ich möchte.
    _ feddich.

    Genug verwirrt?
    Habe lange genug rumprobiert, bis es so geklappt hat. Aber das Ergebnis ist ein einwandfreies pdf ohne Macken. Jedesmal. Gerade noch gemacht.

    Und wenn jetzt jemand einen Weg aufzeigt, der unkomplizierter genauso sauber klappt, gebe ich eine Runde virtuelles Bier aus.
    :cool: Marke frei wählbar.

    Prost, Al
     
  3. mia.raffa

    mia.raffa Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    12.09.2004
    Hi Al Terego,

    Suuuuuuuppper!!!
    Hat alles wunderbar hingehauen und ich hab gedacht ich raff
    das nie. Ich nehme an in Freehand 10 ist es das gleiche Spiel!?

    Wenn Freehand 10 nicht immer abxxx würde, wenn ich was auswähle.
    Das Freehand 10 progi hat mich wirklich mindestens drei graue Haare
    gekostet.

    clap
     
  4. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.832
    Zustimmungen:
    341
    Registriert seit:
    02.03.2004
    Joa, das freut mich, dass das so geklappt hat.
    Ist zwar ein bisschen um ein paar Ecken erstellt, aber meiner Meinung nach der sauberste Weg. Über eine korrekte ps-Datei sowieso.

    FH10 hat so einige Macken. Und FH MX ist zwar stabiler, aber von der Bedienung her ein seltsamer Sprung zur Seite. FH9 ist IMHO das rundeste FH, was je programmiert wurde.

    Viel Erfolg noch,
    Al
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Distiller aus Freehand Forum Datum
Farbauftrag max. 260% aus Photoshop Drucktechnik 22.12.2009
Distiller oder Indesign ? Drucktechnik 23.04.2008
XPress 7.3 macht keine PDF mit direkten druck in Distiller Drucktechnik 27.09.2007
Abi-Jahrbuch Pages und Distiller = Hilfe nötig! Drucktechnik 13.05.2006
Distiller - Selfheal - Standard-Settings Drucktechnik 04.10.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche