Display von iBook schon kaputt?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von DaBeI, 21.12.2005.

  1. DaBeI

    DaBeI Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.05.2005
    Ich habe mein iBook gerade einmal neun Monate und eben habe ich festgestellt,dass auf einmal auf meinem Display lauter schwarze und weiße Striche erscheinen, die ca. einen halben Zentimeter lang sind.Das kann doch wohl nicht wahr sein?!Wie gesagt habe ich mein iBook gerade einmal 9 Monate und ich habe auch eingestellt,dass der Monitor bereits nach fünf Minuten in den Ruhezustand geht.Also Apple produziert wirklich Produkte,die ein wirklich schönes Design besitzen, aber die Qualität ist wirklich extrem schlecht.Meinen iPod-mini musste ich auch schon dreimal umtauschen.Das kann doch nicht sein,dass Apple-Produkte nicht mal ein Jahr fehlerfrei funktionieren.Was mir übrigens gerade auffällt,ist,dass sich die Striche bewegen,wenn ich etwas schreibe.Es ist nicht mal so, dass mein iBook in diesen neun Monaten besonders beansprucht wurde und ich es ständig auf Reisen oder dergleichen dabei hatte.Es stand die ganzen neun Monate auf meinem Schreibtisch und wurde kaum bewegt.Wie kann ich dieses Problem lösen?Hilft da nur ein Umtausch?


    Danke an alle!
     
  2. Kenny4711

    Kenny4711 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    04.11.2005
    Oh Gott! :eek: Das klingt sehr übel! Und ich hatte ernsthaft überlegt, mir ein Notebook von Apple zu holen, aber wenn ich hier lese, wieviel Leute damit nur Probleme haben, vergeht mir das so langsam.

    Tut mir leid für dich, ich würde es an deiner Stelle zum Händler zurück tragen, auf dass die ein neues Panel einbauen oder so... für den Preis würd ich mir das nicht gefallen lassen. Selbst Medionteile bringen nicht solche Effekte :rolleyes:
     
  3. knooby

    knooby MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    07.12.2004
    ruf halt beim service an defekte modele kommen immer mal vor. Mein Ibook läuft seite heute genau 12 monate einbandfrei..
     
  4. Clovertown

    Clovertown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    08.10.2005
    Wenn es ein derartiges Forum mit Windows & Linux usern geben würde, was meinste was dann da los währe :)
     
  5. DaBeI

    DaBeI Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.05.2005
    Na ja ich weiß ja nicht.Dann bringe ich mal ein anderes Beispiel.Der Mann von UPS, der immern meinen iPod abholt, wenn er mal wieder defekt ist,hat mal zu mir gemeint,dass er pro Woche nur in meiner Stadt 20 defekte iPods abholt.Und es hat ja bei weitem nicht jeder einen iPod.Die Stadt aus der ich komme hat gerade mal 50000 Einwohner und bei dieser Einwohnerzahl 1040 defekte iPods in einem Jahr finde ich schon eine extrem hohe Zahl,da sehr viele Leute ja gar keinen iPod besitzen.Also ich bin der Meinung,dass Apple ein allgemeines Qualitätsproblem hat und es nicht nur einzelne Modelle gibt, die halt mal einen Defekt haben.Also ich kenne sehr viele Leute,die einen iPod besitzen und nahezu jeder von diesen hatte schon mal ein Problem mit dem iPod.Und das gilt für alle Modelle.Ich bin der Meinung,dass viele Apple-Produkte,die gerade in den letzten Jahren auf den Markt gekommen sind,einfach noch nicht ausgereift waren.Da Apple ja vor der dann aufkommenden iPod-Hysterie kurz vor dem Bankrott stand,vermute ich mal,dass sie einfach viele neue Produkte auf den Markt gebracht haben,die teilweise noch fehlerhaft waren,um sich einfach vor dem drohenden Konkurs zu retten.Ich denke das ist die plausibelste Erklärung für die sehr häufig auftretenden Qualitätsmängel.
     
  6. randall-mcmurph

    randall-mcmurph MacUser Mitglied

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    24.07.2005
    hallo

    du darfst aber nicht vergessen, das keine firma elektonikgeräte produziert, die fehlerlos sind.
    in meinem bekanntenkreis haben alle (ich bin der einzige macuser) schon probleme mit ihrem equipment gehabt. eine meiner mitstudentinnen hatte bei tschibo einen weißen mp3 player gekauft, der 4 mal eingeschickt wurde.

    zudem kannst du auch in diesem forum lesen, dass manche leute die dreistigkeit besitzen selbstverschuldete defekte über die garantie abwidcklen zu wollen.
    (in diversen threats ist das zu lesen, vorallem, wenn es um kratzer an der außenhülle des nano geht.)

    und: viele kiddies, die einen ipod besitzen gehen generell nicht gut damit um. liegt wohl am alter, indem man den wert solcher gegenstände noch nicht geügend beachtet.

    zu guter letzt:

    ich habe seit april ein ibook und alles läuft gut. natürlich macht auch dieses manchmal zicken, aber das acer laptop meiner freundin ebenso. insgesamt bin ich aber sehr zufrieden.

    da dein book erst neun monate alt ist hast du auch noch garantie > schickes ein.

    randall
     

Diese Seite empfehlen