Display erleuchten?

Dieses Thema im Forum "3D und CAD" wurde erstellt von macks, 01.04.2005.

  1. macks

    macks Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2004
    HILFE!

    Wie bekomme ich das Display (es soll ein LCD-Display sein) in Cinema 4D zum leuchten? Wie das mit Photoshop geht habe ich schon herausbekommen - nützt mir aber nichts, da ich es in C4D machen muss. Ich habe es schon mit allen möglichen Lichtern und Glüheffekten versucht, allerdings ohne nennenswerten Erfolg (überzeugt mich nicht). Bei den Tipps oder einer Hilfe bitte beachten, daß ich von C4D keine Ahnung habe. Der Kollege der es sonst macht ist schon länger im Krankenhaus und leider immer noch nicht ansprechbar.
     
  2. macks

    macks Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2004
    Ein Bild wäre sicherlich nicht schlecht:
     

    Anhänge:

  3. macks

    macks Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2004
    Hat nicht zufällig jemand einen Vorschlag? Gut, ich gebe zu, daß diese Frage um einiges komplexer ist als der Drei-Fragezeichen-Bildschirmschoner.
    Was, nebenbei gesagt, immer noch nicht gelöst ist.

    Es muss doch in diesem Forum ein Cinema 4D Anwender geben, der mir helfen kann, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2005
  4. fknapp

    fknapp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2003
    Ich wuerde ein "Environment" erstellen, und das Material von durchsichtig auf undurchsichtig aendern lassen.

    Ps.: Ich weiss nicht ganz was deine Frage ist. ?????LCD zum leuchten bringen?????
    Du kannst ja mal dein Photoshop file uploaden um uns zu zeigen was du meinst.
     
  5. macks

    macks Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.10.2004
    Ergebnis (alles in C4D):
    http://www.macuser.de/galerie/showphoto.php/photo/9261
     
  6. ataq

    ataq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.140
    Zustimmungen:
    67
    MacUser seit:
    05.03.2003
    versuchs mal mit material -> "glühen"
     
  7. Brandhoff

    Brandhoff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2004
    macks, sieht ja schon mal nicht schlecht aus, für ein hinterleuchtetes LCD fehlt aber etwas Tiefe.

    Zu deinem Problem: leg ein neues Material an, bei dem du alle Eigenschaften bis auf "Leuchten" ausschaltest. Statt einer Leuchtfarbe definierst du deine Display-Textur als Lichtquelle und mappst das Ganze auf eine Ebene hinter der Glasfront des Displays.

    Beim C4D-Treff gibt es ein Tutorial, das dir vielleicht weiter hilft.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  8. rasta

    rasta MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Ich habe mal ein Display gebastelt ... wenn es deinen ansprüchen genügt schick ich es dir per Mail ... melde dich am besten mal per PM ... dann kannst du dir mal angucken wie ich das gemacht habe ...

    Display

    wichtig ist halt, dass das Display ein paar mm hinter der Glasfront liegt und es nicht sofort an den seiten anfängt. Den die meisten displays haben einen kleinen erkennbaren Rand

    mfg
    rasta
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2005
  9. Brandhoff

    Brandhoff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2004
    ... auch eins aus der Abteilung "Quick & Dirty". :)

    Aufbau:

    Die Gerätefront ist ein Würfel, flach und breit. Der Ausschnitt für das Display ist herausgeboolt, auch mit einem flachen und breiten Würfel mit sehr kleiner Rundung an den Kanten.

    Dieser Boole-Würfel wird dupliziert, einen winzigen Tick kleiner und deutlich flacher gemacht und dann in ein Polygonobjekt konvertiert. Von diesem wird im Punktemodus die gesamte Rückwand mitsamt Rundung gelöscht. Der Würfel wird ganz leicht nach vorne versetzt, um sich etwas von der Gerätefront abzuheben. So ergibt sich das Plexiglas.

    An diesen nun hinten offenen Würfel wird eine Ebene für die Schrift gesetzt, deutlich dahinter eine weitere Ebene für die Displaybeleuchtung.

    Texturen:

    "Macuser" Logo quick & dirty als Schwarz-Weiß-Bild in Photoshop gesetzt, wird im gleichzeitig Farb- und Alpha-Kanal genutzt. Vektorgrafik wäre sauberer, präzise gepixelte Typo mit feinen Unterbrechungen realistischer.

    Der Displayhintergrund ist knallig Grün mit etwas dunklerem Noise, wird nur im Leuchtkanal gesetzt, hier mit 300%.

    Das Plexiglas bekommt 99% Transparenz, Fresnel-Brechung mit 1,5 und bhodiNUT Fresnel mit 25% Mischstärke für blickwinkelabhängige Brechung. Ähnliche Einstellungen für die Spiegelung und zuletzt ein spitzes, schmales Glanzlicht. Alle anderen Eigenschaften (Farbe usw) wegklicken!

    Das Alu für die Front ist ein auf Dunkel getrimmter BhodiNUT Nukei Shader mit leichter anisotropischer Störung (und durchaus verbesserungswürdig).

    Der geboolte Ausschnitt bekommt ein mattes Schwarz ohne Glanzlicht, Spiegelung usw.
     

    Anhänge: