^direkt eingeben (Maple)

Diskutiere mit über: ^direkt eingeben (Maple) im Utilities und Treiber Forum

  1. odif

    odif Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.07.2005
    Hi,

    in der Schule werde ich in der nächsten Zeit Maple verwenden, das ist ein Programm mit dem man u.a. Berechnungen durchführen kann und Funktionen plotten lassen kann usw..
    Im Bereich der Mathematik wrid ja öfters das symbol ^ gebraucht.
    Mit diesem Symbol habe ich ein Prolem. Wenn ich es eingebe, wird es nicht direkt als ^ erkannts, sondern das OS geht davon aus, dass es sich um ein Circumflex handelt. Deshalb bleibt das ^ nur wenn ich danach ein Leerzeichen setze. Weiterhin erkennt das Programm das ^ nicht. Dies mag mit dem folgenden Phänomen erklärbar sein:
    Wenn ich den Teil mit dem ^ wieder herauskopiere und z.B. in Textedit einfüge, sind um das ^ Backticks (oben kleine Striche).
    Andersherum kann ich das ^ aus Textedit in Maple kopieren und die Chose läuft.

    Wie kann ich das ^ direkt eingeben, ohne dass noch die Backticks dabei sind und so dass es funktioniert?
     
  2. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    02.09.2004
    ...definitv u.s.w.! ;)

    Das ist normal so.

    Das ist sehr merkwürdig: ein 2^[SPACE]3; ergibt brav "8" in Maple 9.5 auf einer PowerBook-Tastatur
     
  3. odif

    odif Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.07.2005
    Ich habe so eben etwas neues entdeckt.

    Bei Maple 10 gibt es zwei Eingabe Modi (Vllt. auch schon in Maple 9).
    a) der math Modus. Hier wird die Eingabe gleich (befor man Enter drückt) schon bearbeitet. Das heißt aus -> wird ein richtiger Pfeil, bei 2^3 wird die 3 hochgestellt usw.. Das überarbeitete steht dann auch wieder in der Eingabezeile.

    b) der text Modus. Das ist der Modus, den ich schon Maple 8 kenne. Die Schrift ist rot und fett. Die Eingabe wird im Gegensatz zum math Modus nicht direkt bearbeitet.


    Der math Modus ist der STandardmodus.
    Wenn ich allerdings den text Modus verwende funktioniert die Eingabe von 2^3.

    Das Problem dabei ist nur, dass das Programm immer wieder in den math Modus umschalte, sobald ich eine neue Eingabezeile einfüge. Ich ffinde keine Einstellung, mit der ich das öndern kann.
     
  4. odif

    odif Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.07.2005
    Lösung

    Ich habe soeben doch die Einstellung gefunden:

    Preferences->Display->Input Display
    Maple Notation einstellen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ^direkt eingeben (Maple) Forum Datum
Typinator: Kürzel direkt im Text? Utilities und Treiber 19.03.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche