Die Vorteile eines 17" PBs

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von HansZarkow, 26.02.2004.

  1. HansZarkow

    HansZarkow Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.02.2003
    Hallo,

    noch besitze ich ein 14" iBook mit G3 800 Mhz und 640 MB RAM sowie einen Windows-Desktop. Beides soll jetzt ersetzt werden durch ein leistungsstärkeres Notebook. Ich spiele mit dem Gedanken, mir das 17" Powerbook zuzulegen. Obwohl eigentlich nicht viel dafür spricht, eigentlich nur das größere Display. Ansonsten bezahlt man ca. 800 Euro für 88 Mhz mehr als das 15" PB.

    Aber wie sieht's z.B. mit der Wärme aus?
    Das 17" ist ja doch ein bissel größer, bleibt es auch kühler? Vor allem in Verbindung mit einer 5.400 U/min Platte?

    Und gleich als generelle Frage: wie laut ist so ein PB17"? Ich weiß, so leise wie mein iBook kann's nicht sein, aber trotzdem mal so rein subjektiv, wie laut und wie häufig laufen die Lüfter auf hörbarer Lautstärke?

    Hält der Akku beim 17" länger als beim 15". Von dem sind ja nur gute 3 Stunden zu erwarten, schafft das 17" mit dem doch erheblich stärkeren Akku mehr?

    Ich weiß, viele Fragen auf einmal, aber mir graut davor, fast 4000 Euro auszugeben, um dann ein lautes Notebook zu haben, daß man nicht anfassen kann und das in der Uni keine 2 Vorlesungen durchhält (nachdem ich mich 1 Jahr lang über die Dosen-Benutzer lustig gemacht habe, wär das peinlich....)

    Danke schonmal.
     
  2. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
     

    Gleich vorweg: Das 17"PB als Laptopersatz dauernd mit sich hermumschleppen: Vergiss es!
    Ausser der Bewunderung Deiner Mitmenschen bringt das nix.
    Es ist zwar schmal und leicht, aber die 17" brauchen halt Platz.
    Und an die UNi, täglich, durch Hörsäle, nein Danke! Dann benötigst Du zwangsweise einen Koffer, glaub mir! Sonst verbiegst Du das schöne Teil und der Bildschirm könnte in Mitleidenschaft gezogen werden!

     

    Da fällt mir nur eins zu ein: Wie kalt ist warm? ;)
    Bei "normalem" Schreibkram (office etc.) bleibt das PB schön kühl. Wird allerdings der Prozessor voll belastet (bei mir durch VPC), dann springt ab und zu auf der linken Seite der Lüfter an. Aber der kühlt und geht auch wieder aus!
    Wie gesagt, normal bleibt er aus, der Lüfter.
     

    S.o. Normalbetrieb: Meins ist quasi nicht zu hören. Da hier aber schon oft extreme Unterschiede bez. der Qualität eigentlich gleicher PBs diskutiert wurden, kann ich nicht sagen, ob das die Regel ist.
    Die Lüfter laufen echt selten so schnell, dass man sie hört!

     

    Der Bildschirm frisst die extra Accu-Leistung fast voll auf! Als ich zu 1.Mal die Batterie auf Dauerbetrieb getestet hatte, kam ich nur auf 2 Stunden Dauer! Da war allerdings WLAN und Blauzahn (das reimt sich so schön) noch eingeschaltet und ich habe das Gerät durch massive Kopier- und "eineMillionenFensteraufhab" Aktionen sehr geqält.

    Jetzt kann ich sagen, dass ca. 3 Stunden mit gelegentlichem WLAN_Internetsurfen drin sind. Bei entsprechender Konfig der Energieoptionen bin ich überzeugt, dass man auf 4 Stunden kommt.

    Ich habe übrigens auch einen passenden ALU-Koffer. Das Ding ist von Samsonite und hat ein auf das 17"PB entsprechend angepasstes, ausgepolstertes Innenleben. Unter dem PB ist dann sogar noch Platz fürn DIN A4 Block (oder einen Playboy, denn den Block brauchst Du ja eigentlich nicht ;) ) und einen Stift (oder zwei).
    Auf jeden Fall sieht das Teil dermassen rattenscharf aus, dass es mir die gut 500 (!!!) Extra-Euronen wert war.

    Ach ja: Grüsse Flash von mir! :D :D

    HTH
     
  3. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Meins wird auch bei Last nie wärmer als handwarm an der linken Gehäuseseite.

    Superleise. Mein 12" iBook ist deutlich lauter, der Lüfter springt beim 17" so gut wie nie an, da muss man den Prozessor schon dermassen quälen.

    Also bei mir hält der Akku meist so um die 2h rum, arbeite aber fast nie Batterieschonend.

    Alles in allem mein absoluter Lieblingsrechner. Wenn Dir allerdings Mordsakkulaufzeiten wichtig sind würde ich zu was anderem raten, 2 h sind nicht die Welt, und ich denke selbst mit akkuschonenenderem Verhalten ist nicht wesentlich mehr als eine weitere 1/2h rauszuholen. Zumal die Portabilität nicht die komfortabelste ist, gemessen ander Größe des Gerätes ist sie allerdings unglaublich gut.

    Ob das jetzt so hilfreich war...:)

    Grüße,
    Flo
     
  4. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    17.11.2002
    kauf dir lieber einen 15er und für das gesparte einen zweiten monitor :)
     
  5. Leroux

    Leroux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.09.2003
    Ja, schliesse mich Charlotte an, ich schag nur "Schlepptop"! Mein PB 15" läuft ca. 3.5h mit WLAN, iTunes, inet-surfen, etc. Kauf Dir lieber noch ein LCD/TFT von Apple dazu.
     
  6. adifuchs

    adifuchs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.01.2004
    ich weiß nicht: erst habe ich auch gedacht als das pb bei mir ankam, dass es doch verdammt groß ist. Ich habe eine crumbler bag und nehme es immer mit mir mit und habe mich an die Größe gewöhnt, bzw finde sie toll!
    Es ist so leise, dass mir am Anfang was gefehlt hatte nach dem Umstieg vom wallstreet auf das 17er.
    Meine Empfehlung hast du!

    Gruß aus dem hohen Norden
     
  7. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Moin,

    also ich kenn das 17"er zwar nicht, aber mein 15"er ist im Normalbetrieb praktisch nicht zu hören und wird auch kaum warm.
    Der Lüfter springt erst nach mehreren Minuten CPU-Vollast an.
    WLAN-Surfen hält es 2,5~3,5h durch.
    Wenn du viel Wert auf lange Laufzeiten legt solltest du dir überlegen, statt des 17"ers ein 15"er mit zusätzlichen Akku zuzulegen: Deckel zu, Akku tauschen, Deckel auf, weiterarbeiten!
    Da wird die DOSen-Fraktion Augen machen!

    Wegen der Wahl der Platte schau mal auf
    http://www.kernelthread.com/mac/pb17/index2.html
    und
    http://www.kernelthread.com/mac/pb17/diskdrives.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  8. Haze

    Haze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.12.2003
     

    Hallo

    Kleine Frage, ist es so einfach einen Akku auszutauschen? Arbeite bis jetzt nur mit einem, aber wenn man das Book wirklich nur schliessen muss und dann den Akku austauschen kann wäre das wirklich eine Überlegung wert...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  9. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Hallo,

    wiederum kann ich leider nicht aus eigener Erfahrung sprechen, aber sowohl im Manual steht's eindeutig drin:

    "Austauschen der Batterien, während sich der Computer im Ruhezustand befindet

    Wenn der Batteriestrom während Ihrer Arbeit zur Neige geht, können Sie den Ruhezustand
    Ihres PowerBook aktivieren und die leere Batterie durch eine aufgeladene ersetzen. Die
    interne Pufferbatterie liefert genug Strom, um den Inhalt des Arbeitsspeichers drei Minuten
    lang aufrecht zu erhalten, während Sie die Batterie auswechseln."

    Auch bei den von mir zuvor genannten Links steht 'was dazu.
     
  10. Chewie

    Chewie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.03.2003
    Hi,
    also ich bin zum absoluten 17er Fan geworden! Ich wollte auch erst das 15er haben und hab dann durch die ganzen Qualitätsmängel (White Spots usw.) die letzten Euros für das 17er zusammen gekratzt.

    Und? Es hat sich gelohnt!
    Wärme: Beim Netzbetrieb wird es am linken Lautsprecher Handwarm. Beim CD oder DVD Brennen passiert das Gleiche über dem Superdrive. Ansonsten ist das PB immer und überall schön kühl anzufassen.

    Lautstärke: Ich hab's gerade in einem anderen Thread schon mal geschrieben. Beim reinen OSX Betrieb höre ich den Lüfter so gut wie nie. Da muss schon ne ganze Menge an Anwendungen zusammen kommen. Läuft allerdings Classic geht die Klimaanlage komischerweise sehr schnell an. Die ist dann aber auch nicht so laut, wie man es von den diversen Dosenbooks kennt. Ich würd's mal als "dezentes Surren" bezeichnen.

    Die Akkulaufzeit hängt natürlich vom Benutzer ab. Aber ich hab eigentlich nie eine Laufzeit unter 2:30h - und das mit aktiviertem WLAN. Da muss man nur die Helligkeit des Bildschirms ein bisschen runterdrehen und die Energieoptionen voll ausnutzen. Beim einfachen Surfen (per WLAN) komm' ich immer über 3,5 Stunden mit dem Akku aus. Läuft dabei noch iTunes sind's noch gute 3 Stunden.

    Durch den riesigen Bildschirm kann man auch gut und bequem mit Photoshop, InDesign und allen anderen Grafikanwendungen arbeiten. Also absolut als Desktopersatz zu gebrauchen. Wenn's allerdings auf Farbechtheit ankommt sind TFTs ja sowieso nicht besonders gut geeignet. Deshalb dann auf jeden Fall einen externen CRT Bildschirm bereithalten.

    Meine Empfehlung für das 17er hast du aber auf jeden Fall. ;)

    Grüße
    Chewie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen