Die neue AirPort Extreme - Extrem schlechter Empfang :(

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Anthrazit, 14.02.2007.

  1. Anthrazit

    Anthrazit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    30.11.2003
    Hallo Forum !

    Wo bis gestern mein alter Netgear 802.11b-Router stand, steht nun meine brandneue AirPort Extreme mit 802.11n. Ich habe mir dieses kostspielige Gerät in erster Linie wegen dessen "doppelter Reichweite" (im Vergleich zu 802.11g) zugelegt, damit ich auch in weiter entfernten Räumen noch zuverlässigen WLAN-Empfang habe. Genau das Gegenteil ist jetzt eingetreten.

    Die Station läuft (laut Konfiguration ausschließlich) mit 802.11n bei 2,4 oder 5 Ghz. Bei beiden Einstellungen verhält es sich ähnlich: Der Empfang ist schlechter, als mit meinem alten Netgear-Kasten, und die Verbindung reißt absolut reproduzierbar ab, wenn ich mein Zimmer betrete. In diesem Raum hatte ich mit dem alten Router noch mindestens zwei AirPort-Wellen in der Menüleiste. Mit der neuen AirPort Extreme habe ich garkeine mehr (Null !). In der Signalstärken-Anzeige im Dienstprogramm "Internet-Verbindung" habe ich von 15 Strichen maximal zwei. Kurze Zeit später reißt die Verbindung ab.

    An der restlichen Einrichtung des Hauses hat sich nichts verändert - es sind keine potenziellen Störquellen hinzugekommen, und die APX steht am exakt an dem Ort, wo vorher der Netgear-Router stand. Die Sendestärke beträgt laut Konfiguration 100%.

    Hilfe ! Ist das Einstellungssache, oder habe ich mir von der AirPort Extreme zu viel versprochen ? :(

    MfG,
    Serious.
     
  2. JimBeam

    JimBeam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    22.07.2005
    Interessant wäre mal zu erfahren, wie die Netgear-Router generell in Sachen Reichweite einzustufen sind. Eventuell war das ja schon das NonPlusUltra.

    Ich plane selbst den Erwerb der aktuelle APX. Diese soll den WLAN-Part meiner Fritz!Box 7050 ablösen - auch nur wegen der Reichweite. Wenn es natürlich dann doch so schlecht um die Reichweite bestellt ist, müsste ich auch nochmal nachdenken. Eventuell kann ja nochmals jemand einen kleinen Erfahrungsbericht verfassen.
     
  3. Anthrazit

    Anthrazit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    30.11.2003
    Zusatzinfo:

    Bei dem alten Router handelte es sich um einen Netgear MR614v2 mit 802.11b.

    Wie war denn die Entwicklung der Reichweite von "b" zu "g" ? War "g" in Sachen Reichweite eventuell ein Rückschritt ? Sodass die neue AirPort Extreme zwar tatsächlich doppelt so weit funkt wie 802.11g-Router, damit aber nur wieder auf 802.11b-Niveau liegt ? :(
     
  4. cuper

    cuper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    01.11.2006
    ich muss doof fragen /// ich habe seit heute auch die apx in betrieb und bin mässig begeistert. wo siehst du die 100%? ich seh mit iStat-Wireless werte zwischen 30 und 52%...
     
  5. Anthrazit

    Anthrazit Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    30.11.2003
    Ich bezog mich auf die Sendeleistung, die man im AirPort Dienstprogramm einstellen kann, und nicht auf die Signalstärke, die am Mac ankommt.
     
  6. cuper

    cuper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    01.11.2006
    ok.... da fahre ich auch auf 100%. davon mal abgesehen steht die apx auf dem regal hinter mir, also 2 meter. die leistung geht in den keller und ich kann mit iStat den abfall der rate sehen, ohne das im netz was passiert. entferne ich die störunempfindlichkeit und setze die verschlüsselung runter, dann gehts einigermassen.
     
  7. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Für zwei Meter würde ich ein Kabel nehmen.
    Muss es denn unbedingt WLAN sein?
     
  8. cuper

    cuper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    01.11.2006
    bleibt ja nicht da stehen - es führte kein weg dran vorbei.
     
  9. OldFart

    OldFart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.06.2005
    Meiner (bescheidenen) Meinung nach reichen da, wenn es wirklich nur zwei Meter sind, 5% Sendeleistung, bzw. einige wenige Milliwatt.
    Mit den Airport Management Tools kann man das einstellen - zumindest an der alten Extreme. Bei mir stehen ein iMac G5 und ne Extreme etwa 10m auseinander. 5mW reichen völlig - ist sogar eine Wand dazwischen (Altbau).

    Ich habe durch Reduktion der Sendeleistung und Anschaffung eines nahezu strahlungslosen Hagenuk Ceno Phones meine Schwankungen in den Griff bekommen (wenn ich überhaupt noch WLAN benutze).
     
  10. hack_meck

    hack_meck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    08.03.2005
    Ist an deinem "Empfängercomputer" n aktiviert? So wie es verstanden habe sind die aktuellen Module zwar n Kompatibel, es muss jedoch mit einem Programm "enabled" werden. Evt. benutzt das Netzwerk zur Zeit garnicht "N", sondern ein abwärtskompatibeler Modus - dann kann es auch keine bessere Reichweite besitzen... Zum Testen kann man evt. in der Basisstation alles ausser "n" abschalten. Kommt dann keine Verbindung zu stande, steht "n" am Empfänger nicht zur Verfügung.

    Hast Du das aktuelle Airport Update ?

    Martin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen