Diascanner oder scannen lassen

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von 93noddy, 05.02.2004.

  1. 93noddy

    93noddy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.330
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.05.2003
    Hi,

    ich habe ca. 800 Dias. Davon will ich in einem ersten Rutsch ca. 400 scannen. Die Qualität sollte für 10*15cm Ausdrucke reichen. Meine Frage: Würdet ihr einen Scanner kaufen (und welchen? Ich tendiere zum Epson Perfection 2400), oder würdet Ihr die Dias scannen lassen (und wo?). Was glaubt Ihr, wie lange brauch ich zum scannen von 400Dias?

    Danke und Gruß
     
  2. gustl

    gustl unregistriert

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.12.2003
    Stand vor einem JAhr vor der selben Entscheidung für 600 Dias...

    Hab mir dann mal durchgerechnet was die 600 Dias kosten wenn ich sie scannen lasse (unter Kodak,....) - eine Lawine!!!

    Ich hab mir dann einen Einstiegsscanner geleistet (Minolta Dimage Scan Dual 3) um 400 EUR.
    Das Scannen dauert furchtbar lange (ca. 4-6 min/ Dia in höchster Auflösung)entgegen aller Herstellerangaben...
    Hab dann immer abends die Dias gescannt (4 auf einen Streich) und ein Jahr später war meine Sammlung digitalisiert.
    hab den Scanner nun um knapp 300 EUR auf Ebay versteigert, d.h. der ganze Spass hat mich knapp 100 EUR gekostet - im Gegensatz zu über 500EUR!!! bei Fremdscannen....

    Fazit:
    gehts ums Geld - dann Scanner kaufen (für 10x15 reicht ein Einstiegsscanner) und dann gebraucht verkaufen

    geht´s um die Zeit - dann Scannen lassen...

    Soweit meine Erfahrungen
    lg
    gustl
     
  3. 93noddy

    93noddy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.330
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.05.2003
    danke...die idee scanner kaufen und wieder verkaufen ist wirklich ne gute idee...
    hat jemand mal mit nem Flachbettscanner dias gescannt?
     
  4. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.744
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    06.10.2003
    Ich würde es nicht selber machen! Der Zeitaufwand ist enorm.

    Bei ebay bieten Leute auch so einen Service an. Ich habe für ca. 350 Negative zum Scannen 50 Euro bezahlt ... und hatte 5 Tage, nachdem ich sie bei mir losgeschickt hatte, perfekte Fotos auf 2 CD's.

    Wenn du willst, kann ich nochmal schauen,w er das für mich gemacht hatte.

    stadtkind
     
  5. MacHei

    MacHei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    12.12.2003
    es kommt immer auf deine ansprueche an. bei 0/8/15 motiven (schoene bunte urlaubsbilder - ist nicht negativ gemeint !) geht es mit einer durchleuchteinheit schon, wenn es aber schwierigere farben (nachtaufnahmen, difuse stimmungen usw.) sind, wirst du vom ergebnis enttaeuscht sein.
    ansonsten ist das bei 500 dias, wie auch schon geschrieben, ne heiden arbeit. man braucht da auch etwas erfahrung um das beste aus dem material heraus zu holen. (einstellungen)
    ich wuerde mir an deiner stelle die besten dias raussuchen und profimaessig einscannen lassen, den rest bei einem massenscanner vorbei bringen.

    gruss heiko
     
  6. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Ich scanne lieber selber, auch wenn's Arbeit macht, aber dafür kann ich gleich entsprechend nachbearbeiten, Ausschnitte wählen oder nochmal scannen, wenn's nicht optimal ist.

    Ich hab übrigens beste Erfahrungen mit einem Epson Perfection 1670 Photo gemacht. Ich scanne so, dass ich ca.1800 x 1200 Pixel große Bilder erhalte. Das dürfte dann auch für deine Bildgröße reichen.
    Ein Scanvorgang braucht mit Vorschau ca. 2-3 min.

    Martin
     
  7. 93noddy

    93noddy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.330
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.05.2003
    ebay

    @stadtkind: Danke!
    War das der? http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2984227299&category=29737
    ich bei ebay immer so mords-skeptisch...
    vieleicht ist auch ne kombi ganz gut:
    Die besten scannen lassen und dann noch nen billigen epson für einzelne dias kaufen (wenn man was vergessen hat und für die nicht so dollen). Ich bräuchte eh mal nen scanner, dann muss ich nicht immer den im büro nutzen.
     
  8. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    MacUser seit:
    09.09.2003
    Re: ebay

     

    Gute Idee, glaube ich. Der o.g. Scanner hat 139 EUR gekostet. Weiss ja nicht, was für dich billig ist - das Preis-Leistungsverhältnis finde ich jedenfalls i.O.!

    Martin
     
  9. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.744
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    06.10.2003
    Dein Angebot geht sicher auch!

    Ich hatte meines bei

    http://www.diadigi.de/

    machen lassen.

    Der ist glaub ich fast noch günstiger (bist mit 65 - 80 Euros für 400 Dias dabei), und ich hab positive Erfahrungen gemacht!

    Erst war ich erschrocken, weil ich so ein Negativscan noch nie gesehen hatte. Da hätte er dann am liebsten alles nochmal gemacht (kostenlos!). Doch ich musste feststellen, das mit den Filmen etwas nicht stimmte. Doch mit Stapelverarbeitung in Photoshop habe ich das gröbste wieder hinbekommen!

    Also, volle Punktzahl für den ScanMan!!!!
     
  10. 93noddy

    93noddy Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.330
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.05.2003
    hihi
    "Geben Sie uns die Cance und machen Sie einen Test!"
    werd ich wohl machen...die Nacktbilder scann ich dann selber ;-)
    Danke
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Diascanner oder scannen
  1. pfannkuchen2001
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.017
  2. Texas_Ranger
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    519
  3. drmc_coy
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    310
  4. hippoth
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    6.180
  5. fi_wo
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    616

Diese Seite empfehlen