Diablo2 LoD/Battle.net auf iBook extrem langsam

Diskutiere mit über: Diablo2 LoD/Battle.net auf iBook extrem langsam im Mac Spiele Forum

  1. Scrapie

    Scrapie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Hallo Leutz,

    auf meinem iBook (14", G4 933, 640 RAM) läuft Dia extrem langsam. Wenn man zB ein Item im Inventar anklickt, dauert es unter Umständen bis zu 10 Sekunden bis man es dann tatsächlich in der Hand hat. Auch die Benutzung von Wegpunkten ist zumindest in HC unmöglich - wenn da Monster in der Nähe sind ist man tot bevor man irgendwas sieht.
    Habe schon alle Grafik-Modi durchgetestet und eine Neuinstallation nach Festplattenpflege gemacht.

    Gibt es da irgendwelche Tips? Habe mal was von einem Gamer-Account gelesen, mit dem man unnötige Prozesse garnicht erst startet. Weiß aber nicht, wie das geht und was man alles rausschmeißen kann.

    Nichtsdestotrotz - müßte das iBook dieses doch schon recht betagte Spiel mit links schaffen? Im Moment ist es noch unter Pentium2-Niveau - wenn man da von Niveau sprechen kann ;)

    MfG Scrapie
     
  2. Matthew

    Matthew MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.11.2003
    läuft noch irgend ein programm im hinter grund bei dir ?

    Diablo ist empflindlich wenn andere apps dazwischen funken
    habe LoD auf meine alten ibook G3 466 320MB gezoggt und bis auf einige ruckler
    ist es spielbar
    (solange nicht zu viele Monster kommen dann geht das book in die knie geht)
    fahr deine Mac mal hoch und sehe im Terminal mit dem befehl top nach
    was vielleicht CPU power frisst bzw. ob was Systemeinstellungen-->Benutzer-->
    Startobjekte beim booten mit geladen wird.

    aso spielst du nur B.Net oder auch allein ohne Inet
    und tritt das prob dann auch auf ?

    Matthew
    P.S. Weil ich zu faul bin die CD´s meiner Games mit zu schleppen habe ich sie
    als dmg auf platte verkürtzt die ladezeiten ungemein
     
  3. Scrapie

    Scrapie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Erstmal Danke für die Antwort.

    Genau das gleiche iBook hatte ich auch mal :D und auf dem hat es bei mir auch besser funktioniert. Nur läßt sich das Neue nicht mehr mit OS9 hochfahren.
    Wenn ich den Aktivitätsmonitor anmache, verbraucht dieser manchmal bis zu 5% CPU, die restlichen aktiven Prozesse (5-8) sind alle unter 1%.
    Der .dmg Trick hilft auch nicht weiter, schont nur die Ohren.

    Singleplayer muß ich mal probieren, ist halt bissi langweilig :o
     
  4. Scrapie

    Scrapie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Hiho nochmal!

    Ich habe gerade mal den Singlemodus ausprobiert und dabei heldenhaft einen Pala auf lvl 2 gebracht. Das geht tatsächlich besser.

    Zurück im bettelnet ist mir dann durch die Verwendung der fps-Anzeige aufgefallen, dass bei fast jeder Aktion der Ping von 80-100 auf ca. 3000 hochgeht :mad: . Das erklärt natürlich die Verzögerungen im Spiel, wobei mich diese Erklärung nicht wirklich glücklich macht. Nimmt das Game den Netzwerkkomponenten die Resourcen weg? Kann ich das irgendwie verhindern?
     
  5. fb64

    fb64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    11.01.2004
    Auf meinem PB/1GHz läuft es in höchster Qualität, nativ unter OS X, im SP flüssig.
    Im Battle.net sieht es schon anders aus. Da geht der Ping schon mal auf 190 hoch. Nach einem Probespiel auf meinem PB meint mein Sohn (ein ziehmlich extremer Diablo2-Spieler), daß solche schlechte Verbindungen zum Battle.net seit einiger Zeit häufiger vorkommen. Auch er (mit seiner schnellen WinDOSe) hat damit zur Zeit akute Probleme.

    Sonst spielen wir MoH online, und haben mit unserem DSL2k mit Fastpath dort (bei guten Servern) einen Ping ab ca.20.
     
  6. Scrapie

    Scrapie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Extra ein Probespiel gemacht? Danke für den Einsatz!
    Auf meiner Dose läuft es mit der selben Inet-Verbindung auch "problemlos". Ein Unterschied zum Singleplayer ist auch, dass er dort grundsätzlich nur 25 fps berechnet, im battle.net aber immer soviel wie möglich versucht (aus welchem Grund auch immer). Die 25 fps kann man wahrscheinlich für das battle.net nicht forcieren, oder?

    LG Scrapie
     
  7. Sanity

    Sanity MacUser Mitglied

    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.06.2002
    Moinsen,

    das liegt nicht nur am Lag der Server, sondern ganz einfach daran, daß das Spiel gar nicht für OS X gestrickt war und Blizzard recht lieblos für alles OS Xer einen Patch gezaubert hat, damit es auch dort klappt.

    D2 ist im Bnet selbst mit einem G4 1 Ghz nur im Softwaremodus Online spielbar. Ich spiele D2 seit 1.03 Online und kann darüber ein Lied singen ;) D2 lässt sich entweder auf OS 9 spielen oder auf einer Dose unter X ist es einfach zum Heulen - leider :(

    Ich habe ja noch etwas Hoffnung, daß es vielleicht doch auch ein wenig an der CPU liegen könnte und ich mit dem neuen iMac (wenn er dann da ist), endlich mal wieder auf eine vernünftige Framerate kommen werden. An der Grafikkarte kann es schlicht und ergreifend gar nicht liegen, da selbst die Karten im iBook für das Spiel vollkommen ausreichend sein sollten.
     
  8. Scrapie

    Scrapie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Nach den Infos auf der Blizzard-Seite liegt es natürlich an den schlechten Mac-Grafiktreibern. Kann ja auch sein, dass die für dieses Spiel etwas suboptimal sind, aber dann müßten sie halt was an ihrem Code optimieren. Dann lassen wir halt die Dia-Mac-Exkursionen einfach mal sein :(

    Thx für die Infos
     
  9. Silvercloud

    Silvercloud MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    74
    Registriert seit:
    07.04.2004
    Ne das liegt nicht an der Hardware, sondern generell am Zustand des battlenets
    Das Battlenet lagt gelegentlich gewaltig, so dass Pings von 2000-10000 vorkommen können. Normal sind mit nem Router 1xx-2xx 0,1-0,2 sec. Verzögerung.
    Vor ein paar Jahren konnte man noch prima spielen. Mittlerweile verwarlosen die Realms. Bugged Items und Wöchentliche Dupewellen haben das ganze Gameplay kaputt gemacht. (Ja auch im Closed Battlernet)
    Eigentlich lohnt es sich nur noch mit Freunden ein privates Spiel aufzumachen.
    TCP/IP
     
  10. Sanity

    Sanity MacUser Mitglied

    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.06.2002
    Jepp, das kommt noch hinzu, daß die Server selbst stark belastet werden durch die ganzen Cheater, Duper etc.

    Naja, vor ein paar Jahren hatte man Wartelisten ohne Ende, wenn man ein Spiel erstellte und eine 4stellige Warteliste hatte, lagen die Chancen gut, daß man als Kutte wieder in den Channel kommt etc. So ganz astrein war es damals auch nicht ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Diablo2 LoD Battle Forum Datum
Diablo2 multiple Instanzen Mac Spiele 06.10.2010
Diablo2 battle.net Hilfe Mac Spiele 16.08.2010
Diablo2 Spielstände Mac Spiele 18.12.2008
Wie siehts jetzt aus mit Diablo2? Mac Spiele 07.07.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche