DHCP-Probleme mit Fritz Box

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von stardriver2k, 15.06.2006.

  1. stardriver2k

    stardriver2k Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    14.05.2006
    hallo,
    hab da ein, für mich nicht nachvollziehbares, problem mit einer etwas älteren fritzbox eines bekannten und meinem macbook pro: ich kann connecten (WPA), bekomme aber trotz aktiviertem dhcp auf der box keine ip. firmware ist die neueste drauf, sollte also nicht das prob. sein. hat das schon mal jemand gehabt? wenn ich das interface von hand konfiguriere (ifconfig en1 192.168.178.23/24 192.168.178.1) klappt das mit dem ping. aber nur wenn ich das auf der shell mache, über das gui unter "netzwerk" bringt das überhaupt nix. hatte vorher noch nie probleme mit fritz boxen und meinem mac book (WEP, WPA, WPA2, völlig egal), daher frag ich mich, ob da nicht die box ne macke hat. mein bekannter nutzt die box mit win xp sp2 und einer avaya wlan-nic, mit meinem ibm t42 gibts ebenfalls keine probleme (intel-nic). für antworten danke ich schonmal im vorraus :)
     
  2. isvo

    isvo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.06.2005
    Hab das gleiche Problem, ast du es schon gelöst?
     
  3. xymos

    xymos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    22.06.2003
    hi,


    setze mal über des WEB Frontend die Box auf ihre "Werkseinstellungen" zurück.

    -xymos.
     
  4. stardriver2k

    stardriver2k Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    14.05.2006
    Ja, Werkseinstellung hats gefixt. Hier die Antwort von AVM, nur der Vollständigkeit halber:

    Die Verbindung sollte auch zu einer Fritz!Box WLAN 3030 möglich sein. Wenn
    das Problem erst nach der Aktualisierung der Firmware aufgetreten ist,
    testen Sie bitte zunächst, ob das Laden der Werkseinstellungen etwas an der
    Situation ändert. Sie können die Werkseinstellungen über "System >
    Zurücksetzen > Fritz!Box neustarten und Werkseinstellungen laden"
    wiederherstellen.

    Bitte beachten Sie, dass dabei alle benutzerdefinierten Einstellungen,
    darunter z.B. die Zugangsdaten für den DSL-Zugang und die Internettelefonie
    sowie die Konfiguration des Telefonie-Teils der Fritz!Box, verlorengehen.
    Die Fritz!Box muss anschliessend neu konfiguriert werden.

    Sie können mit der aktuellen Firmware der Fritz!Box allerdings die
    Einstellungen der Fritz!Box vorher exportieren. Sie finden die
    entsprechende Möglichkeit unter "System > Einstellungen sichern". Es
    empfiehlt sich aber trotzdem, die Fritz!Box zunächst manuell zu
    konfigurieren, um eventuell bestehende Probleme mit der aktuellen
    Konfiguration zu umgehen. Überprüfen Sie hier bitte auch, ob ein Zugang
    ohne Verschlüsselung und ohne MAC-Filter möglich ist.

    Der Export der Einstellungen kann nach erfolgten Tests später wieder
    importiert werden.

    Mit freundlichen Grüßen aus Berlin

    AVM Support
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen