Develo Steckdosenlan

Diskutiere mit über: Develo Steckdosenlan im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. ixus

    ixus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2005
    Hallo,

    da bald der Kauf eines Mac Minis ansteht, wollte ich fragen, ob jemand von euch Erfahrungen mit Mac und Steckdosenlan (Home-Plug) gemacht hat?
    Also devolo bietet zu seinen Produkten auch Mac-Treiber an, was schon mal sehr viel versprechend ist. Wollte trotzdem nochmal aus "erster" Hand erfahren, ob das was taugt und Mac-kompatibel ist.

    Jetzt werden sich viele fragen, warum kein Wlan. Geht nicht, da das Modem im Keller steht, der PC meiner Eltern im Erdgeschoss und der Mac dann im ersten Stock stehen wird. Habens schon mal getestet, da funkt absolut gar nicht, außerdem ist meine Mutter ein bisschen "Strahlen"-fanatisch ;)

    Steckdosenlan würde DSL im ganzen Haus, laut Herstellerangaben, verfügbar machen.

    Hat jemand so ein Produkt von devolo oder vergleichbares?

    Schonmal danke für euere Hilfe.

    Mfg, Ixus

    P.S.: Habe die Suche zwar betätigt, doch nichts passendes gefunden. Falls ich zu dumm war, tuts mir leid. :confused:
     
  2. guitarfreak

    guitarfreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Hallo,
    ich habe ein vergleichbares Produkt von Netgear.
    Ich bin Absolut zufrieden.
    Alles super simpel also echtes Plug and play.
    Adapter in die setckdose, Kabel drann und Fertig.
    Treiber braucht mann nur für verschlüsselung.
    Du mußt nur darauf achten, das es sich bei der Stromleitung um einen Sicherungskreis handelt, sonst funktioniert das nicht.
    Ich kanns nur empfehlen

    Gruß Daniel
     
  3. ixus

    ixus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2005
    Cool, danke.

    Hab mir die Netgear-Prdukte mal angeschaut, aber das würde noch teurer werden wie das von devolo.
    Wir bräuchten dann gleich einen Router und 2 Adapter, Netgear hat nur Adapter. Das mit einem Router zu kombinierten ist teurer, da man ja dann 4 Adapter braucht... soweit ich das Prinzip verstanden habe ;)
     
  4. unionjacky

    unionjacky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.01.2004
    Ich kann aus eigener Erfahrung berichten:
    Ich habe eine Wohnung bei meinen Eltern im Haus, bei mir liegt ein DSL Anschlussan dem der Splitter hängt und ein Router an dem sind mein G4 und ein emac angestöpselt. Meine Eltern die eine Etage über mir wohnen haben ein ibook, das über devolo übers Stromnetz mit meinem router verbunden ist.
    Funktioniert alles ohne Treiber, es ist wirklich nur plug and play.
    Es gibt aber auch eine Treiber CD dabei für windows, wo man noch verschiedene Einstellungen vornehmen kann, kann nicht genauso sagen welche. Habe die Info von nem Freund der so erfolgreich sein powerbook und mamas laptop ans netz gebracht hat.
    Also meiner Meinung nach für den Hausgebrauch bestens geeignet. Daumen hoch.
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche