Desktop anzeigen per Tastenkombi - gibt's das?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Duke640, 06.03.2005.

  1. Duke640

    Duke640 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Hi,

    als 4 Tage alter Switcher habe ich ein paar Problemchen mit der Bedienung bis alles aus dem FF kommt.

    Also, gibt es unter MAC OS X eine Möglichkeit per Tastenkombi auf den Desktop zu wechseln so wie unter Windows mit "Windows-Taste" + "D"?

    Mit F11 werden zwar alle aktiven Fenster auf die Seite geschoben, aber ich möchte, dass alle Fenster minimiert/in den Hintergrund gestellt werden und der Desktop im Vordergrund liegt.

    Mit der Suche hier und auf xshorts.de konnte ich nicht fündig werden.

    Danke!
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Drücke mal im Finder ALT + SHIFT + H ;)
    Dann werden alle anderen Programme ausgeblendet!

    Gruß
    Mick
     
  3. AtoZ

    AtoZ Gast

    Wie kann ein Papier unter einen Schreibtisch geschoben werden?

    Mit Apfel + Tab bringst Du den Finder und somit auch den Desktop in den Vordergrund.

    J
     
  4. zwischensinn

    zwischensinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    14.04.2004
    hä, verstehe ich jetzt gar nichts mehr?
    F11 macht doch genau was du willst, es werden alle Fenster auf die Seite geschoben und der Desktop ist im Vordergrund. Du kannst nachdem du F11 gedrückt hast so lange auf dem Desktop arbeiten, bis du durch eine Aktion ein anderes Programm aufrufst.
     
  5. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Aber das passiert doch genau dann! Zumindest bei mir hier. Was ist da bei dir anders, oder was stört?
     
  6. Duke640

    Duke640 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    17.02.2005
    ALT + Shift + H funzt nicht nicht, da passiert goar nix.

    Command + TAB kenn ich - iss ja das gleiche wie "Windows" + "TAB" aus der Dosenwelt.

    Was mich stört? Nun, mit F11 ist immer noch der Rand aussen herum und der Desktop wird nicht komplett angezeigt.

    Im Prinzip hätte ich gerne gerne das Gleiche, als wenn ich bei allen Fenstern auf's X klicke, so ungefähr - also die Programme sind komplett im Hintergrund verschwunden und werden im Dock als aktiv angezeigt.
     
  7. zwischensinn

    zwischensinn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    14.04.2004
    Wofür?
    Wenn man die Benutzung des Finders(Desktop) mal genauer analysiert, so stellt man doch fest, dass man meist nur kurz aus einer anderen Anwendung heraus dorthin wechselt, eine Datei sucht, um sie in ein Dokument einzufügen o.ä. und dann wieder in die Ursprungsanwendung zurückgeht oder in einer anderen Anwendung weiterarbeitet.
    Und dafür ist Exposé doch die eleganteste und pfiffigste Lösung.
    Das, was du beschreibst, ist dafür doch völlig oversized.
     
  8. pebbi

    pebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.10.2003
    Gefunden habe ich auch nur die Einstellungsmöglichkeiten über Systemeinstellungen > Exposé ...da wäre aber eben das F11 zu ändern. Ansonsten benutze ich immer Apfel+H um den Browser in den Hintergrund zu schicken, wenn ich den Desktop haben will. Leider funktioniert das nicht, wenn man in Photoshop oder ähnlichem arbeitet :D ...von daher würde mich das auch interessieren :)
     
  9. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Sorry, ich meinte auch ALT + APFEL + H!

     
  10. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.868
    Zustimmungen:
    490
    MacUser seit:
    06.06.2004
    In Photoshop ist es doch bloß eine Taste mehr ;)
    STRG + APFEL + H
     
Die Seite wird geladen...