Der Teufel im Detail...

Diskutiere mit über: Der Teufel im Detail... im Scripting und Automatisierung Forum

  1. docBode

    docBode Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2003
    Hi Zusammen,

    ich habe ein Script (wahrscheinlich megaumständlich) geschrieben, was Files aus einem Ordner auf Knopfdruck herausliest, in Word kopiert und eigentlich in einer FileMaker-Datenbank eingesetzt werden soll.
    Doch genau an der Stelle, wo FileMaker den File öffnen soll scheitere ich. Jedesmal bekomme ich einen Laufzeitfehler mit dem Hinweis "Cant get file Datei of startup disk.
    So weiss ich leider nicht, ob der Rest meines Scriptes funktioniert.
    WER KANN HELFEN???

    Hier das Script:
    _________________

    tell application "Finder"
    open every file of folder "Export Files" of startup disk
    end tell
    tell application "Microsoft Word"
    activate
    do Visual Basic " Selection.WholeStory"
    copy
    quit
    end tell
    tell application "FileMaker Pro"
    activate
    open file "xxx" of startup disk
    go to field "xxx"
    paste
    save
    end tell
    tell application "Finder"
    delete every file in folder "Export Files" of startup disk
    end tell
    ________________

    P.S. Wer einen Tip für eine automatische Überwachung des Ordners "Export Files" hat... Danke vorab.
     
  2. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    welcome...

    Hallo docBode,

    ist auch ein Startvolume im Kontrollfeld eingetragen?
    eine Möglichkeit wäre noch, den Finder die Datei öffnen lassen.

    Gruß Andi
     
  3. docBode

    docBode Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2003
    Hi Andi

    das war tatsächlich das fehlende Startvolume (offensichtlich lässt sich AppleScript nicht im Classic-Mode von OS X bearbeiten).

    Danke dafür

    javascript:smilie('clap')

    docBode
    ________________________

    Hast Du - oder irgendwer anders - vielleicht hierzu auch noch eine Idee?
    Im nachstehenden Script öffnet der Finder eine CD und kopiert den Inhalt in die Zwischenablage und die CD wird ausgeworfen....
    Mit einem Schönheitsfehler:
    Wie bringe ich diesem verflixten Script bei, dass es nur CD's/DVD's verwenden soll?
    Möglichst mit einer Standardabfrage, so dass kein CD-/oder DVD-Titel eingegeben werden muss.
    Wenn das nicht geht: Wie tausche ich den Begriff "CD-Titel" gegen eine Titelabfrage aus?

    Für Hilfe bin ich dankbar.

    docBode
    ____________________

    tell application "Finder"
    activate
    select disk "CD-Titel"
    open selection
    set view of container window of disk "CD-Titel" to name
    select files of container window of disk "CD-Titel"
    copy
    close container window of disk "CD-Titel"
    eject
    end tell
    ___________________
     
  4. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    653
    Registriert seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo docBode,

    Systemeinstellungen/CDs&DVDs beim einlegen der CD/DVD Script ausführen. Du kannst mit gedrückter alt-Taste beim Menüöffnen noch zusätzliche Optionen wählen. ;)

    Gruß Andi
     
  5. docBode

    docBode Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2003
    Hi Andi

    vielleicht stelle ich eine blöde Frage, aber wo sollen die Einstellungen für die CD vorgenommen werden??? Systemeinstellungen gibts doch in dem Sinn gar nicht für die CD, oder? In OS 9 finde ich so was nicht...

    docBode
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche