der Switcher springt ins kalte wasser! - absolute anfängerfragen vorab!

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Sonic328ci, 09.10.2005.

  1. Sonic328ci

    Sonic328ci Thread Starter Gast

    HI Zusammen!

    also machen wirs mal wie bei den anonymen alkoholiker: mein name ist sonic, und ich bin switcher! :D
    ...naja, eigentlich noch nicht ganz, da mein erster mac erst bestellt ist, und noch auf sich warten lässt...
    hab mir n schönes 15" powerbook, mit 1gb ram, 128mb radeon, BT mouse und tastatur für zuhause, und nem schönen softwarepacket bestellt... tiefes loch im geldbeutel, aber naja... dieses problem is wahrscheinlich eh spätestens dann weggeblasen, wenn der packetdienst vor der tür steht!

    ok... kurze vorgeschichte wie ich dazu gekommen bin... ich bin seit ca. 12 jahren windoof user und fluche deshalb auch jeden tag. bluescreens, fehlermeldungen, viren, schlechte firewalls um diese zu verhindern, programmabstürze, langsame tasks, usw sind an der tagesordnung... windows eben. hab mich schon oft an verschiedenen linux distributionen versucht, aber egal welche version ich versucht habe, installation oder wartung war für mich als anfänger einfach zu schwer um ohne hilfe von linuxfreaks durchzusteigen, und die verfügbaren programme waren einfach auch manchmal unzulänglich für meine anforderungen. keine echte alternative also... über mac hatte ich bisher da noch garnicht nachgedacht.
    Jetzt begab sichs aber das ich doch noch beschlossen habe student zu werden. Viel Medientechnik, viel grafik und desing im studium... ich komm in die uni, und sehe, gleich am ersten tag, das die dichte von laptops mit dem angefressenen apfel drauf wirklich imens hoch ist... um genau zu sein kamen in der mensa auf einen windoof rechner 3 i-und powerbooks... ok... einführung... viele kurse laufen nur komplett in den mac-rooms ab... mac scheint wirklich toll zu sein, und die uni nimmt das wohl auch ganz wichtig... aber dann hats bang gemacht... mein tischnachbar zieht plötzlich sein 15" powerbook aus der tasche... schönes gerät denk ich... er drückt auf an, und schwups... betriebssystem da... keine zeit zum kaffee trinken wie bei windows... eine schnelle bewegung, und musik is an... eine wietere ud er führt mir seine bildersammlung vor... alles so schnell, udn vorallem so schöööön! click photoshop hat geladen... und es läuft... keine minutenlange rechnerei... nicht wie bei meinem 2,6ghz windoof rechner... wie schnell issen das ding? 1,67 ghz! zweieinhalb kilo gewicht! tastatur mit hintergundbeleuchtung! w-lan und bluetooth drin! 2h netzlose laufzeit unter voll-last! ups... da war ich aber beeindruckt... ne viertel stunde später war ich überzeugt, und hab noch am selben tag meine bestellung aufgegeben. (wollte mir eh noch in dieser woche nen neuen schlapptop fürs studium kaufen, also wars dann spontan eben n apple)

    ok, soviel zu meiner story... aber ich bin eben n kleines kind, das auf sein weihnachtsgeschenk wartet. ziemlich ungeduldig, und immer mehr im zweifel, ob ein alter windows hase mit nem mac glücklich werden kann. ich bin wirklich ins kalte wasser gesprungen, sozusagen... ich weiss, das mac unter grafikfreaks als MUSS gehandelt wird, und was ich so im studium gesehn habe bestätigt das. ich brauche meinen rechner eigentlich nur zur kommunikation (icq, email), für word, excel und powerpoint (hab mir schon microsoft office für mac bestellt), und ganz wichtig für photoshop und distillier. da sollte eigentlich n mac wirklich das ideale gerät sein. habe trotzdem angst, das ich nicht damit zurecht komm, und den kauf nach einigen tagen verfluche...

    z.B. habe ich ne maus bestellt... die hat ja keine tasten hab ich erst gedacht... ah doch eine hat sie... wie komm ich denn mit nur einer maustaste durchs betriebssystem? was ist mit kontextmenüs (rechtsclick)? und n rad hat die auch nicht! wie soll ich denn da anständig scrollen in den fenstern?

    weiss nicht, hab schon viel gesucht im forum, und mich etwas eingelesen, aber vielleicht hat ja irgendeiner mal wirklich bock nen kleinen noob-crashkurs zu schreiben... so richtig für die absoluten noobs... also nicht nur so ne switcher faq...
    mal alles rein, was man als anfänger und windows user beachten muss, oder wissen sollte, wenn man zum erstenmal in seinem leben seinen nagelneuen apple in betrieb nimmt.
    -was funktioniert wie?
    -wie ist die dateistruktur aufgebaut?
    -wie installier ich richtig programme?
    -wo kann ich einstellungen vornehmen, bzw welche einstellungen sind wichtig?
    -warum hat die verdammte maus nur eine taste!!!!!?????

    eben alles was ein windows user wissen muss, um mit nem mac umgehen zu können.

    würd mich wirklich über jeden tip von euch freuen! auch schon vorab bitte, um meine unruhe zu bremsen...

    viele grüße, dun danke im vorraus!

    Sonic
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.10.2005
  2. schlauebohne

    schlauebohne MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    01.08.2005
    Hallo, erstmals herlich Willkommen!

    Für das, was du gerne machen möchtest reicht das PB völlig aus!
    Wirklich eine gute Wahl! Allerdings kommen wohl am Mittwoch etwas überarbeitete PBs raus, aknnst dir ja überlegen, ob du die Bestellung stornierst und am Mittwoch neu bestellst....

    Also, der switch läuft ohne Probleme!
    Kann es dir gar nicht richtig erklären! Du wirst es sehen!

    Ach, und einen Maustaste reicht völlig aus!!!!
     
  3. themaverick

    themaverick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.06.2005
    moin

    also ich kann dich beruhigen... ich hab den switch vor nicht ganz 3 Monaten gemacht, auch recht spontan und hab es keine sekunde bereut.
    Habe auch das 15" PB

    Also die rechte maustaste benötigste nicht so dringend da fast alles so gestaltet ist das man sie eben nicht braucht. und wenns doch mal vorkommt drückt man die "ctrl"-taste oder die apfel-taste dazu und schon haste den selben effect. Umständlich wirste wohlam anfang denken aber ich merks inzwischen garnichtmehr. ich benutz nur das trackpad, also ganz ohne maus. so als alter windows hasser ;) dachte ich ohne maus kommst nie zurecht aber ich hatte ne zeit lang ne maus am PB dran aber hab sie immer nach 3 klicks wieder vergessen und das trackpad verwendet. cooles feature ist dort das wenn du mit 2fingern drauf drückst und schiebst den selben effect hast wie ein wheel in der maus. super easy zu nutzen und nach ner stunde machst du es als wär es dir in die wiege gegeben.
     
  4. themaverick

    themaverick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.06.2005
    programme haben im allgemeinen entweder eine installationsrutine oder was noch einfach ist, du wirst angewiesen das icon einfach in dein programme ordner zu schieben und fertig. keine installation nötig. alle settings legen die programme selber an und wenn du das programm wieder löscht bleiben die halt zurück. stöhrt aber nicht. du müstest schon hunderte programme installieren und wieder löschen bis du es am plattenplatz merkst.

    ich hab am anfang das filesystem auch nicht geblickt und ihn so dermaßen mist müll vollgeschaufelt weil ich dachte man müsste alles nachinstallieren dabei ist schon alles drin...

    hab daher vor 3 tagen neuinstalliert und jetzt gehts wieder prima ... naja weg von mir zurück zu dir. stell dich wie bei jedem anderen betriebsystem drauf ein das du fehler machst. eben weil alles anders funzt und du unwillkührlich noch das allte gewohnt bist. aber im gegensatz zu linux verzeiht dieses system viel und hilft dir auch beim reparieren. kleiner schreck am rande ... das untersystem ist eine UNIX variante ... also ähnliche filestrucktur und so ... ;) aber schock beiseite ;) du merkst davon garnix. arbeite einfach nur in deinem home-verzeichnis, leg unter documents soviel zeugs ab wie du willst ... so lang du nicht mit gewalt den terminal vergewaltigst und verzeichnisse umbenennst kannst du garnix kaputt machen
     
  5. themaverick

    themaverick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.06.2005
    alle wichtigen einstellungen stellste wie üblich in der systemsteuerung ein die direkt im dock verknüpft ist oder links oben über das apfel-symbol zu finden ist.
    alle menüpunkte tun exakt das was dran steht und du wirst, wenn du aufhörst windows-kompliziert zu denken alles sofort dort finden wo ein klarer verstand es ablegen würde :)
     
  6. schlauebohne

    schlauebohne MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    01.08.2005
    Warum schreibst du 3 mal??

    Na ja, egal!

    Also ich habe mein ibook auch erst seit ein 2-3 Monaten und bereue auch nichts!
    Plane sogar meinen PC hier komplett wegzupacken und einen netten schönen Desktop Mac zu kaufen, muss arber erstmal schön sparen!
     
  7. themaverick

    themaverick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.06.2005
    und hier gleich mal ein erster software-tip:
    iBackup http://www.grapefruit.ch/iBackup/
    das tool funzt genau so wie man es erwartet :) man kann direkt auswählen welche settings von welchem programm gebackup'ed werden sollen usw. einfach prima. hab damit wie gesagt vor 3 tagen meinen rechner gesichert und danach wieder eingespielt. alles war wieder so da als wär nix passiert. daher immer iBackup dabei haben :) *werbung mach*
     
  8. Baity

    Baity MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.12.2004
    Ja herzlich willkommen im Club.
    Zum installieren von Programmen, entweder ist ein Installer dabei oder du ziehst das Programm einfach in den Programme Ordner (ganz einfach :) ) Zum "deinstallieren"/löschen einfach das Programm in den Papierkorb, eventuell die Suchfunktion verwenden, denn unter Library speichern Programme oft auch noch Dateien alles in den Papierkorb fertig.

    Ich hab am Anfang gedacht, jetzt erst mal was zum lesen suche, damit ich Mac OSX verstehe, aber alles wirklich für die DAU's (dümmsten anzunehmenden User) gemacht. Firewall in Systemeinstellungen einschalten (würd' ich empfehlen). Für ICQ Adium oder das Original ICQ verwenden.

    Und glücklich sein!!!
    It's not a trick it's a Mac :D
     
  9. rudbert

    rudbert MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.12.2002
    Wünsch Dir viel Nutzwert mit dem Maschinchen. Was Deine Fragen betrifft: schließe Dich für ein paar Stunden irgendwo ein mit dem PB und probiere mal in Ruhe. Nicht fragen - ausprobieren!
    Ich für könnte Dir da auch nicht wirklich hilfreich sein, denn meine Mäuse hatten bisher von Geburt an nur eine Taste, ich wüßt nicht mal was ich mit ner zweiten anfangen sollte. Aber so ist das eben. :)
     
  10. themaverick

    themaverick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    15.06.2005
    naja dieses forum ist so schnell da will ich net riskieren das wieder doppelposts kommen und mich wieder ein mod anschwärzt ...
    ich schreib hier in jedem post zu einem thema eine klare erklärung...
    grüße
    TM
     
Die Seite wird geladen...