Der schwere Weg zum Mac....

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Gerti, 19.10.2005.

  1. Gerti

    Gerti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.09.2005
    Hallo an alle erstmal. :)
    Bin neu und hab mich ein bischen reingelesen und festgestellt, daß man hier, im Gegensatz zu anderen C-Foren recht freundlich miteinander umgeht.
    Das ermutigt mich zu allerhand Fragen.

    Vielleicht meine kleine Vorgeschichte:
    Nach drei Compis in knapp 10 Jahren hab ich die Nase voll von Billigangeboten.

    Meine Bilanz in der Zeit:
    3 defekte Festplatten
    1 defektes Motherboard
    2x defekte Arbeitsspeicher
    1 defektes Netzteil
    1 verstorbene Grafikkarte

    Die Kosten waren ärgerlich, aber nicht das Problem.
    Schlimmer waren die fortwährenden Systemabstürze und die Datenverluste, die sich nie ganz vermeiden lassen.
    Dazu noch den Ärger über Ausfallzeiten und Kompatibilitätsprobleme mit ausgewechselten Hardwarekomponenten.
    Ich will endlich ein Teil, das einfach nur funzt; mit solider Hardware und überschaubarer, aber stabil laufender Software.

    Da brachte mich ein Radiobericht auf WDR 5, in dem ein Reporter enthusiastisch über den Mac-Mini berichtete, auf Apple.
    Ich hatte bisher gar nicht wahrgenommen, das die ein etwas anderes System verwenden, sondern sie nur für einen PC-Hersteller der Premium Class gehalten (der Bang & Olufsen unter den Rechnern).
    Als ich dann die Preise gesehen habe, war ich dann doch angenehm überrascht.

    Mir ist schon klar, das viele meiner Fragen hier irgendwie irgendwo schon so oder so ähnlich behandelt wurden; für meine Entscheidung brauche ich aber einen zusammenhängenden Informationsstrang.

    Es wäre also wirklich nett, wenn Ihr mir helfen könntet, meinen Plan umzusetzen und in Euren "Verein" einzutreten.

    Wofür ich den Mac brauche:
    1. Surfen (DSL)
    2. Buchhaltung (Onlinebanking, Korrespondenz)
    Der Rechner ist dann aber 12 Std. an
    3. Gelegentliche Bildbearbeitung
    (mehr so im Hobbybereich)

    Was ich nicht will, ist spielen.
    Bin auch kein Soft-oder Hardwarejunkie, der ständig ummodeln muß.
    Einmal gescheit einrichten und dann muß das Ding laufen, laufen, laufen....

    Es soll ein Mini werden mit größtmöglichem Prozessor/Arbeitsspeicher und DVD Brenner.
    Da ich schon gehört habe, das durch die kompakte Bauweise das Auswechseln von Komponenten (z.B.Festplatte) im Schadensfall nicht einfach ist und ich auch nicht gerne meine Firmendaten dann in den Appleshop schicken möchte, hätte ich gerne eine externe Festplatte.

    Konfiguriert werden soll wie folgt:

    Betriebssystem und Arbeitsprogramme auf Festplatte im Mini. Die sollten auf die externe Festplatte gespiegelt werden können.
    Mit der wird dann ausschließlich gearbeitet. Die Sicherung der aufgelaufenen Daten will ich über DVD brennen.
    Bei einem Absturz der externen Platte kann ich mir die Standardkonfiguration sofort wieder vom Mini aufspielen (Bin halt ein gebranntes Kind :rolleyes: )



    Was haltet Ihr davon?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2005
  2. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Eine sehr gute Idee, schlag zu. Jedoch muss klar sein, dass auch bei Apple das eine oder andere Problem auftreten kann. Aus meinem Erfahrungsschatz kann ich sagen, ich arbeite seit 2 Jahren mit Macs und hatte vor meinem iMac ein iBook. Ich hatte NIE, Wiederholung, NIE ein Problem, keine Panics, keine Zicken, Büchlein angemacht und gearbeitet. So verhält sich das mit meinem iMac auch. Den mach ich an und er funktioniert einfach. Eine sehr angenehme Sache.

    Für Deine Anforderungen reicht der Mini gut aus, ich würde nur ordentlich Ram spendieren.

    Allerdings muss hinzuerwähnt werden, dass das Manko der Firma Apple die Defektpolitik ist. So kann es, sollte denn mal was sein, ewig dauern, bis sich was tut, das Ding repariert ist oder so. Das Sind jedoch "Kann-Werte", es ist keine Tagesordnung.

    In diesem Sinne wünsch ich Dir eine gute Zeit und viel Spaß mit deinem zukünftigen Apple Rechner.
     
  3. schlauebohne

    schlauebohne MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    01.08.2005
    Herzlich Willkommen in der Gemeinde!

    Also für das, was du machen möchtest, reicht der mini vollkommen aus!

    Es soll jetzt sogar eine Variante mit 64MB Grafikspeicher rauskommen, was dir dann wohl auch bei deinem Hobby (Bildbearbeitung) helfen wird!

    Jeder Mac wird automatisch mit Betriebssystem und ilife (ein paar Software Tools) geliefert!

    Für die Textverarbeitung gibt es viele Programme, die du nutzen kannst! Microstoft Office gibt es auch für den Mac!

    Wenn du dir einen Mac mini kaufst, dann solltest du den Arbeitsspeicher schon auf 1GB hochsetzten! Das macht sich schon etwas bemerkbar!

    Hoffe das hilft erstmal!
     
  4. stickdog

    stickdog Banned

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.09.2005
    also ich hab ein Powerbook und habe den kauf noch keine Sekunde bereut.

    Spielen tu ich auch nicht aber dafuer mache ich mit Keynote die besten Praesentationen und schreibe Briefe in Pages. Auch Excel Word und Powerpoint sind fuer den mac vorhanden.

    Mein Internetbrowser ist schneller den je und Emails schreiben ist mit Mac-Mail ein Genuss.
    Meine Fotos der Digicam verwalte ich schoen uebersichtlich (ca 10.000 Fotos !!!!!!) in Iphoto. Und Bildbearbeitung ist fuer den Mac mit Photoshop eine leichtigkeit.
    mp3 mit Itunes muss ich ja nicht extra erwaehnen.

    Fazit: mit mac macht Ueberstunden machen einfach mehr Spass und du wuerdest den Kauf sicher nicht bereuen.

    lg oli
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2005
  5. zweiundvierzig

    zweiundvierzig MacUser Mitglied

    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    99
    MacUser seit:
    23.04.2004
    Guten Morgen!

    Das ist ja alles schon sehr konkret. Aber willst Du wirklich das System und die Programme auf einer externen Platte haben? Das stelle ich mir ziemlich langsam vor. Ansonsten: Mach es so. Der Umstieg auf den Mac ist im Grunde völlig simpel.

    viel Erfolg
    42
     
  6. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    MacUser seit:
    10.03.2005
    @zweiundvierzig
    Eine externe Firewire 400 3,5" 7200RPM bringt sogar einen höheren Datendurchsatz als die 2,5" 5400RPM Platte im Mini. Man findet hier im Forum einige die ihre Benchmarkvergleiche gepostet haben.
     
  7. Red Feather

    Red Feather MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.12.2002
    Im Gegenteil...die xternen Platten sind meistens schneller als die internen...

    Das sind alles Dinge, welche du problemlos mit dem MacMini machen kannst...es könnte allerdings sein, das es mit dem Onlinebanking nicht so gut klappt, da würde ich mal bei deiner Bank nachfragen.

    Mit dem CarbonCopyCloner ist auch das spiegeln kein Problem.

    Und meiner Meinung nach ist die Qualität der Applehardware richtig gut. Ich habe jetzt schon drei Rechner gehabt u. hatte noch kein einziges Problem mit denen (auf Holz klopf), u. das, obwohl ich intensiv Videos bearbeite u. meine Rechner meist immer laufen u. stark beansprucht werden.


     
  8. NicolasX

    NicolasX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Hallo,

    der MacMini sollte da wohl die richtige Wahl sein.

    Ein G5 bzw. iMac ist für die Dinge die du angesprochen hast nicht erforderlich.

    Hab 1999 nem Bekannten zum ersten iBook geraten, er macht genau diese Sachen die du angesprochen hast und ist TOP zufrieden. Er arbeitet zwar noch mit OS9 hatte aber vorher auch so seine WINTEL Erfahrungen ;) gemacht.

    Ein iBook wäre auch ne tolle Sache wenn du ein Laptop brauchst.

    Gruß

    Nicolas
     
  9. Gerti

    Gerti Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.09.2005
    Danke erstmal für Eure Antworten :)
    Das mit der schnelleren externen Platte hatte ich auch schon irgendwo gelesen (...Mini FAQ?).
    Auch die nächste Frage ist eigentlich schon beantwortet.
    Ich wollte nämlich wissen, wie Ihr die Qualität der Hardwarekomponenten von Apple im Vergleich zu den PC-Discountern (Atelco, Aldi, etc.)seht. Vielleicht noch ein paar andere Meinungen?

    Auch zum Wechsel von Windows auf Mac (Tiger?) gabs ja schon was.
    Hier gibts doch bestimmt eine Menge Doppeluser PC/Mac.
    Ist es für einen Normalo eine große Umstellung?

    Gerti
     
  10. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Check mal das mit dem Onlinebanking, an so exotischem Zeugs hängts dann meistens.

    Falls es nicht gehen sollte: wechsel die Bank :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen