den müll in die tonne kloppen

Diskutiere mit über: den müll in die tonne kloppen im Mac OS X Forum

  1. Bobs

    Bobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    hi zusammen,
    hab ne frage zum papierkorb.
    ist es nicht möglich, dateien etc die sich im papierkorb befinden automatisch an ihren ursprungsort zurückzulegen? ist nervig bis z.T. unmöglich manuell daten vom papierkorb in die richtigen ordner zurückzuverteilen.

    edit: es geht um panther
     
  2. cubd

    cubd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.936
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    45
    Registriert seit:
    01.06.2003
    Nun. die einfachste Methode wäre sicherlich, die Daten erst mal nicht zu lschen ... :D

    Gruß aus der Stadt des Drahtzuges

    B.
     
  3. Bobs

    Bobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
    dann könnte man den papierkorb auch gleich abschaffen...

    gruss
    müllsammler_bobs
     
  4. SoniCX

    SoniCX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.02.2004
     


    lol, da musste ich jetzt echt mal lachen.
     
  5. sevY

    sevY Gast

    Lustig hin lustig her… das hilft ihm nicht weiter und den Ärger kenne ich auch… Windows kann das sehr gut! Einfach 'wiederherstellen' klicken und die Datei ist am Ursprungsort.

    Meines Wissens nach kann das Mac OS X leider (noch) nicht, warum ist mir ein Rätsel.

    Yves
     
  6. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
     
    Muahahaha…
    Das Geheule möchte ich nicht hören, wenn Dateien mit Mausklick, Tastenkürzel oder per Drag & Drop auf immer und ewig im Nirwana verschwinden.

    Der Papierkorb stellt sowas wie eine „letzte Sicherung” dar. Alternative dazu wären wohl nur nervige Popups mit dämlichen Fragen wie: „Sind sie wirklich absolut sicher?”.

    Dateien automatisch wieder zurückzuführen wäre aber trotzdem eine interessante Idee – wird aber wohl nie in das System integriert werden und sich auch schwerlich anders realisieren lassen.


    btw: Eine ähnliche Idee war hier schon mal zu finden:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=26862
     
  7. Bobs

    Bobs Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.11.2003
     

    naja, ist ja keine neue idee, ich bins halt von windows gewohnt, und da ist das schon ewig standard. gibts vielleicht n tool das den papierkorb entsprechend "aufbohrt"? grad wenn was nicht so richtig funktioniert hab ich unter win immer die holzhammermethode benutzt, sachen an denens liegen könnte gelöscht, und wenns das nicht wahr wiederhergestellt. ist nervig sich jetzt pfade merken zu müssen...
     
  8. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.10.2003
    Der Sinn der Idee leuchtet mir ja schon ein. Trotzdem glaube ich nicht, dass das Apple integrieren wird. (Das Orakel spricht… :D )
    Andererseits hat man auch andere (Un-)arten von Windows wie Copy & Paste mit Dateien übernommen.
    Also wer weiss…

     
    Mir ist jedenfalls keines bekannt.
     
  9. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    24.07.2003
     

    Ist deine Biotonne in der Küche auch sowas, wie die letzte Sicherung?

    'Schatz, ich habe DOCH noch Hunger, ist der alte Karpfen noch im Abfall?'
    'Klar, mein Bärchen, mach einfach Befehl-Y!'

    :D

    Na gut, den alte OS9 Shortcut könnten sie wieder reinschrauben.
     
  10. sevY

    sevY Gast

     

    *GRÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖHL*

    Vorallem ist der Vergleich mit dem „Frau ich hab Hunger“ maßgeschneidert auf den lieben Soylent !!!!! :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche