Demosoftware

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von macenthusiast, 05.11.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. macenthusiast

    macenthusiast Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Eine allgemeine Verständnisfrage: wenn ich Demosoftware lade und diese installiere, dann läuft sie zum Beispiel 30 Tage. Danach muss man bezahlen. Werf ich den ganzen Inhalt des Paket sowohl im Programme Ordner als auch im Library Ordner in den Papierkorb, und leere ihn, und installiere daraufhin die dmg nochmals, woher weiß dann der Mac, dass es dieses Programm schon mal gab? Das muss doch bedeuten, dass es doch irgend so was ähnliches wie eine Registry gibt!?
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Nein, das muss es nicht bedeuten.

    Im Übrigen wird es hier keine Diskussion geben, die auch nur ansatzweise in Richtung "Umgehung von Lizenzbestimmungen" geht.

    Damit unterstelle ich keineswegs, dass das Dein Ansinnen ist.
    Den Tnread schließe ich trotzdem. Ich bitte um Verständnis.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen