DeInstallation

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von JTR, 20.09.2004.

  1. JTR

    JTR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.09.2004
    kann man wie in windows (über die systemsteuerung) programme restlos löschen bzw. kann man in der registry selbst nachhelfen?
    oder gibt es irgendwelche tools ala Tune Up?
    ich persönlich glaube und traue dem einfachen löschen nicht.
    sorry, aber erst seit 4 wochen auf mac ;)
     
  2. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.05.2002
    Ist aber so. Die Programme sind dann normalerweise restlos weg. Konfiguationseinstellungen der einzelnen Benutzer bleiben jedoch in deren Library. (Sinnvoll, da wenn man Versionsupgrade macht, ja seine ganzen Einstellungen behalten will.) Wenn du die auch nicht mehr haben willst such einfach mal nach dem Programmnamen in "Privat". Es gibt dann ein paar eindeutige Treffer (.plist-Datei=Einstellungen, dann meist noch Cache-Dateien, Application Support-Dateien usw.)
     
  3. HAL

    HAL Gast

    Es gibt keine Registry unter OS X. IdR reicht es aus, den Programmordner
    einfach in den Papierkorb zu ziehen und selbigen zu entleeren. Die Voreinstellungen und .ini-
    Dateien befinden sich entweder im Verzeichnis Benutzer > DeinName > Library >
    Preferences. Dort suchst Du nach Dateien, die namentlich dem gelöschten Programm
    entsprechen und löschst selbige ebenfalls. Dann sollte es das gewesen sein.

    Glaub es oder glaub es nicht: Bei Apple ist einiges anders (und einfacher) als bei
    Windows. Von daher kann man auf so einen Schnickschnack wie TuneUp verzichten.
    Defragmentieren brauchst Du z.B. auch nicht, das macht Panther von alleine.
     
  4. JTR

    JTR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.09.2004
    bedankt ;)
     
  5. kaffeeschlürfer

    kaffeeschlürfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.04.2004
    Auf die Gefahr, dass ich mich jetzt blamiere:
    Ich habe (warum auch immer) eben X11 von Apple runtergeladen und das Paket installiert. Der Download hat 44 MB. Ich will X11 wieder runter haben. Im Ordner "Dienstprogramme" hat das X11 100 kb. Wo sind die restlichen MBs? Wie finde ich das raus, wenn ich über die Finder-Suche nichts finde? Im Systemprofiler taucht es X11 nicht mehr auf. Aber irgendwo müssen sich die 44 MB ja hingeschlichen haben?!
     
  6. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Gast

    X11 ist in dem Sinne (abgesehen von dem kleinen Programm in Programme) keine Mac-OS-X-Software und wird UNIX-mäßig in /usr/X11R6 und /etc/X11 installiert.
    Starte denX11-Installer einfach noch mal und wähle dann den Befehl "Dateien zeigen". Dann erhältst Du eine komplette Liste der Dateien. ("lsbom /Library/Receipts/X11User.pkg/Contents/Archive.bom | more" im Terminal geht auch.)
     
  7. eboy_1977

    eboy_1977 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.06.2004
    @wuddel

    glaub wir haben da den gleichen geschmack in sachen "forum faces" ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DeInstallation
  1. iMac2011
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.195
    eMac_man
    29.04.2013
  2. Nia01
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    632
    Nia01
    11.10.2012
  3. VoidMain
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.468
    tulpenhaus
    16.04.2011
  4. Streuobst
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.549
    Streuobst
    02.12.2010
  5. andi42
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.080
    elChupete
    18.05.2008