Defragmentierungsprogramm fehlt! (Leopard)

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von mgrasek100, 07.04.2006.

  1. mgrasek100

    mgrasek100 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2006
    Hi wisst ihr schon, was im neuen Leopard drin ist ?

    Ich für meinen Teil würde mir mal einen Defragmeintierer wünschen, dass ist ja schon längst überfälig oder
     
  2. sir_flow

    sir_flow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    30.08.2005
    ich wüsste nicht, dass ich das jemals gebraucht hab.
     
  3. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.636
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    1.421
    MacUser seit:
    24.05.2003
    ..wie? Was? Wozu? Oder meinst du für das XP, das auch gebootet werden kann?
     
  4. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    MacUser seit:
    16.06.2003
    OS X defragmentiert sich selbst. Von daher nicht nötig. Ausserdem gibt es dafür auch Freeware. Einfach Suche benutzen....
     
  5. mgrasek100

    mgrasek100 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2006

    ne meine für Apple, dort werden doch die Dateien auch immer neu geschrieben und gelöscht oder
     
  6. mgrasek100

    mgrasek100 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2006

    sorry stimmt nicht das HF+ System von OSX kann das nich nur das Linux system, das man drauftun kann UNIX
     
  7. xr2-worldtown

    xr2-worldtown MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.362
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    29.12.2005
    Es stimmt!

     
  8. macmeikel

    macmeikel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    43
    MacUser seit:
    02.04.2003
    Wenn Du schon mal dabei bist, kannste Dir ja noch ne schöne Registry-Datenbank bauen! :p

    Defragmentierer ist überflüssig, da OS X durch intelligentes Read-Ahead benötigte Dateien im Arbeitsspeicher ablegt - ohne Verzögerung adressierbar.
     
  9. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2003
    MacOS defragmentiert sich selbst - das ist fakt.
     
  10. Larsen2k4

    Larsen2k4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    186
    MacUser seit:
    19.10.2004
    Apple rät letztlich sogar von manueller Defragmentierung ab ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Defragmentierungsprogramm fehlt (Leopard)
  1. heinetz
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    675
  2. CUC
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    176
  3. itsaprank
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    276
  4. Anton56
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    206
  5. Sternchen1
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    292

Diese Seite empfehlen