Defrag?

Diskutiere mit über: Defrag? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Skydive NRW

    Skydive NRW Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.09.2006
    Hallo

    Mal eine Frage von einem neuen.Gibt es beim Mac für die Festplatte auch ein Programm zum Defragmentieren?
    Oder was gibt es sonst noch für möglichkeiten zur Pflege der Festplatte?
     
  2. sunsetbunny

    sunsetbunny MacUser Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.07.2006
    Bei Mac braucht man kein Defragmentieren, das ist bei einem Mac unnötig. :D
     
  3. Andi92

    Andi92 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    65
    Registriert seit:
    27.06.2006
    Macht er entweder alleine oder garnicht.
     
  4. Karijini

    Karijini Gast

    Frage geklärt.

    Schönen Tag noch... ;)
     
  5. Skydive NRW

    Skydive NRW Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.09.2006
    Danke für die schnelle Antwort :)
     
  6. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    Registriert seit:
    25.03.2004
    Mal sehen ob ich das noch zusammen kriege:

    Wenn Du z.B. eine Datenbank Datei auf einem FAT32 Volume speicherst, speichert er die Grunddatenbank an Punkt A und jeden Datensatz dort wo er gerade Platz findet. Klickt man sich nun durch die Datensätze muss er sich die kreuz und quer auf der HDD suchen.

    Speicherst Du die gleiche Datei auf einem HFS+ Volume meine ich dass er Platz hinter der Grunddatenbank frei lässt und/oder die Datensätze irgendwie am gleichen Platz wie die Grunddatenbank ablegt.

    Ob das wirklich so funktioniert weiß ich nicht mehr genau, meine das aber so in etwa mal gelesen zu haben.

    Fest steht dass das HFS+ Format so intelligent die Dateien ablegt damit ein Defragmentieren unnötig wird weil die HDD gar nicht fragmentiert werden kann. Das könnte auch der Grund sein warum man bei OS X immer einen bestimmten Teil der HDD frei haben sollte damit das System sauber läuft.

    Aber wie gesagt: Ich kann nicht mit Bestimmtheit sagen ob das was ich da schreibe 100%ig richtig ist.
     
  7. flosse

    flosse unregistriert

    Beiträge:
    4.085
    Zustimmungen:
    322
    Registriert seit:
    27.05.2006
    Vor dem Installieren von neuen Programmen solltest du die Rechte reparieren ...

    Programme -> Dienstprogramme -> Festplattendienstprogramm -> Volumezugriffsrechte reparieren

    Hat aber nichts mit Defragmentieren am Hut :)
     
  8. SmartieBlue

    SmartieBlue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    07.07.2006
    Es gibt bei MacOS regelmäßig laufende CRON-Jobs, die Du auch manuell starten kannst. Konsole öffnen und dann "sudo periodic daily", "sudo periodic weekly" bzw. "sudu periodic monthly" eingeben.

    Ist nicht notwenig, da MacOS das selbst steuert aber wenn Du Langweile hast, unbedingt selbst Hand anlegen willst und Dich mit der Konsole auskennst.
     
  9. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    gute Lektüre zur Frage der Fragmentierung in OsX:

    http://www.kernelthread.com/mac/apme/fragmentation/

    für alle die zu faul sind die Daten anzuschauen, hier das Fazit: "Defragmentation on HFS+ volumes should not be necessary at all, or worthwhile, in most cases, because the system seems to do a very good job of avoiding/countering fragmentation."
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  10. VXRedFR

    VXRedFR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    03.06.2005
    Hi!

    das hier genannte wurde ja schon oft erwähnt und ist auch korrekt so.
    Nun habe ich aber mal in einem MacTV Video folgende Aussage gehört:

    - Wenn das Mac OS (ab Tiger erst) min. 10 Minuten uptime hat
    - Die Datei min. 10MB (können auch 20 sein) groß ist

    wird die Datei bei Verwendung also öffnen oder irgendwas anderes automatisch vom System fragmentiert.
    Da ich bisher diese Aussage nur einmal gehört habe und sonst an keiner anderen Stelle, kann ja hier evtl. jemand was dazu sagen...

    Evtl. finde ich das MacTV Video noch dann poste ich mal den Link...
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche